Teilnehmer des "Hipster Winter Cup 2013".Foto: dpa

Hipster

Sie tragen Bärte, Nerd-Brillen und Jutebeutel, sind überdurchschnittlich cool und werden gerade deswegen von vielen verachtet: Hipster prägen das Berliner Stadtbild; insbesondere in Mitte und Neukölln verbreitet sich der neue Kult. Woher kommt dieser Trend? Und was halten die Berliner und unsere Redakteure von diesem Phänomen? Lesen Sie hier aktuelle Beiträge rund ums Thema Hipster.

Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema Hipster
  • 13.09.2014 15:47 UhrBerlin ist viel zu coolEin Plädoyer für mehr "Wow!"

    Ein Ritter in der U-Bahn, eine Frau mit Stoffwiesel im Haar – in Berlin wundert man sich über gar nichts mehr. Wer es dennoch tut, gilt als provinziell. So wird die großstädtische Coolness zur Pose. Dabei ist Staunen großartig, denn es beflügelt die Fantasie. Von Dominik Drutschmann mehr

    Gähn. Total normal, dass da jetzt einer im Ritterkostüm rumläuft. Kennt man ja, ist halt Berlin. (Im Fall dieses Fotos ist es Karneval in München, aber man kennt's ja trotzdem.)
  • 12.07.2014 16:04 UhrPilssuche in BerlinGibt's hier keine ordentlichen Kneipen?

    Einfach mal ein schönes Feierabendbier am Tresen ums Eck – in Berlin ist das nicht so einfach zu bekommen. Zwischen coolen Bars und schlimmen Absturzläden fehlt der Mittelbau. Gibt’s hier wirklich keine soliden Allerweltspinten? Von Johannes Schneider mehr

    Is' hier schön? Der Weddinger "Magendoktor" soll sich zuletzt von der klassischen Kneipe zum Szene-Treff gemausert haben.
  • 08.07.2014 12:21 UhrHipster in BerlinTV-Seifenoper über Neukölln

    Zwischen Party und Arbeit, wilder Jugend und Erwachsensein: Die Seifenoper „Ecke Weserstraße“ zeigt das Lebensgefühl eines Kiezes – und einer Generation. Von Nantke Garrelts mehr

    "Ecke Weserstraße"-Macher Johannes Hertwig und Hayung von Oepen bei Kaffee und Tee im "Tischendorf":
  • 20.06.2014 12:31 UhrUferweg an der SpreeBerlin bekommt eine Hipster-Promenade

    Einst feierten die Hipster in Berlin hier legendäre Partys, jetzt plant der Bezirk Mitte einen Wanderweg am Spreeufer. Im Notfall sind dafür sogar Enteignungen möglich. Von Ralf Schönball mehr

    Am Ufer wuchert’s. Hier soll die neue Promenade an der Spree gebaut werden. Das Foto entstand auf der Michaelbrücke mit Blick gen Süden.

Neuigkeiten aus Berlin