Größer, schneller, schärfer : Die Smartphone-Trends der IFA 2017

Wie in jedem Jahr werden auf der IFA neue Smartphones vorgestellt. Und wie üblich gehen den großen Präsentationen und Presseterminen wieder viele Spekulationen voraus. Auf welche Neuheiten können sich die Besucher der IFA 2017 gefasst machen?

IFA-Besucher probieren neue Smartphones aus.
Welche Handy-Innovationen werden in diesem Jahr enthüllt? Mit Spannung erwarten Fans die Pressekonferenzen der großen Hersteller.Foto: dpa / Stephanie Pilick

Smartphone-Jünger und Phablet-Fans fiebern wieder den Präsentationen der großen Mobiltelefonhersteller auf der diesjährigen IFA entgegen Das Vorzeigen neuer Modelle gilt als obligatorisch für die Internationale Funkausstellung. Auf was können sich die Besucher der diesjährigen Messe konkret gefasst machen?

LG V30: Leaks, Spekulationen und Erwartungen

Die technophile Welt zählt die Tage bis zur Präsentation des neuen LG V30. Das neue Modell des südkoreanischen Herstellers soll mit hoher Wahrscheinlichkeit am 31.August auf der IFA vorgestellt werden - so twittert es zumindest der amerikanische Smartphone-Whistleblower Evan Blass. Damit wäre das V30 das erste Produkt aus der V-Serie, das auf dem europäischen Markt gelauncht wird

Spekulationen und einigen Insiderberichten zufolge soll es mit einem flexiblen, sechs Zoll großen Plastic-OLED-Display, einer Dual-Kamera mit Glaslinse sowie zukunftsweisender Blende ausgestattet sein. Dass LG in seinem neuen Paradestück erstmals den Prozessor Snapdragon 835 von Qualcomm verbaut, dürfte die wenigsten Fans überraschen. Wie viel das LG V30 letztlich kosten und wann genau es auf den europäischen Markt kommen soll, steht noch nicht fest.

Sony setzt auf Neues und Altes

Auch von Sony werden auf der diesjährigen IFA neue Modelle erwartet. Insider rechnen mit der Präsentation von gleich zwei neuen Smartphones aus der Xperia-Reihe. Die Modelle Xperia XZ1 und XZ1 Compact werden aller Voraussicht nach im altbewährten Design, dafür aber mit verbesserter Highend-Technologie daherkommen. Im Xperia XZ1 sollen nicht nur ein Snapdragon 835 Prozessor und ein HDR-Display mit Full-HD-Auflösung verbaut sein, sondern auch eine 19-Megapixel-Kamera mit sogenannter Superzeitlupen-Funktion. Darf man den neuesten Fotos glauben, werden Fans auf eine Dual-Kamera und die lang ersehnten dünneren Display-Ränder wahrscheinlich vergeblich hoffen. Die Preise für beide Smartphones bewegen sich voraussichtlich zwischen 500 und 700 Euro. Ein genaues Datum für den Verkaufsstart gibt es bislang aber noch nicht.

Neben den Xperia-Präsentionen wird verschiedenen Quellen zufolge auch die Ankündigung eines völlig neuen Smartphones erwartet. Nach der von Sony angesetzten Pressekonferenz am Freitag werden wir mehr wissen.

Samsungs neuer Hoffnungsträger

Samsung hat sein neues Smartphone Galaxy Note 8 bereits am 23. August in New York vorgestellt. Der südkoreanische Hersteller wird die IFA 2017 aber aller Wahrscheinlichkeit nach nutzen, um sein Spitzenmodell intensiv zu promoten. Das augenfälligste Merkmal dieses XXL-Smartphones ist wohl das nahezu randlose “Infinity Display” mit einer Bildschirmdiagonalen von 6,3 Zoll und neuester AMOLED-Technologie. Das Designobjekt soll aber nicht nur ein gutaussehender Begleiter sein, sondern vor allem auch ein praktischer. Dazu könnten die 12-Megapixel-Kamera mit Doppellinse und die zusätzliche Bedienfunktion per Stift oder “S-Pen” beitragen.

Die Verringerung der Akkuleistung um 200 Milliamperestunden lässt darauf schließen, dass Samsung aus seinen Fehlern rund um den “Akku-Gate” und brennende Handys gelernt hat und mit dem Galaxy Note 8 verlorenes Terrain wieder zurückerobern will. Wer sich den neuen Hoffnungsträger von Samsung gönnen möchte, sollte dafür knapp tausend Euro (UVP) einkalkulieren.

Video
Samsung will mit Galaxy Note 8 zurück in die Erfolgsspur
Samsung will mit Galaxy Note 8 zurück in die Erfolgsspur


1 Kommentar

Neuester Kommentar