Prof. Dr. Rudolf Kawalla : Leichtbauallianz Sachsen

Die Forschung zu innovativen Leichtbaumaterialien und -konstruktionen bildet einen zentralen Schwerpunkt der Forschung an den sächsischen Universitäten.

Prof. Dr. Rudolf Kawalla
Prof. Dr. Rudolf Kawalla

Die Forschung zu innovativen Leichtbaumaterialien und -konstruktionen bildet einen zentralen Schwerpunkt der Forschung an den sächsischen Universitäten. Im Jahr 2016 wurde hierauf aufbauend durch die TU Chemnitz, die TU Dresden und die TU Bergakademie Freiberg die Leichtbauallianz Sachsen gegründet. In einem ersten gemeinsamen Projekt werden neuartige Multilayer Crashstrukturen entwickelt.

Video
Rudolf Kawalla
Rudolf Kawalla

Herr Prof. Dr.-Ing. Prof. E.h. mult. Rudolf Kawalla ist Direktor des Instituts für Metallformung sowie Prorektor für Forschung an der TU Bergakademie Freiberg. Seine wissenschaftlichen Interessen liegen im Bereich der Herstellung und Verarbeitung metallischer Werkstoffe für vielfältige Anwendungsfelder. Schwerpunkte bilden ressourceneffiziente Prozesstechnologien für Stähle sowie Leichtmetalle wie Magnesium und Aluminium. Prof. Kawalla ist Sprecher der 2016 gegründeten Leichtbauallianz Sachsen sowie mehrerer nationaler und internationaler Forschungs-Verbundprojekte. Vor seiner Tätigkeit als Hochschullehrer in Freiberg war er von 1983 bis 1999 bei der ThyssenKrupp Stahl AG beschäftigt.