Die Terrorgruppe IS verbreitet im Irak Angst und Schrecken.Foto: AFP

"Islamischer Staat"

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) verfolgt brutal Andersgläubige im Irak und in Syrien. Sie kontrolliert dort bereits große Landesteile. Ihr Ziel: die Errichtung eines Kalifats. Zehntausende Menschen flüchteten vor den gewalttätigen Dschihadisten. Bisher hat niemand eine Antwort auf die Frage, wie die IS-Milizen gestoppt werden können.

Aktuelle Artikel zum Thema

Alle weiteren Artikel zum Thema IS
  • 25.08.2016 18:15 UhrStreit um die Basis in IncirlikPolitiker drohen mit Abzug der Bundeswehr

    Die Türkei untersagt Bundestagsabgeordneten den Besuch deutscher Soldaten am Stützpunkt Incirlik. Erste Politiker drohen jetzt mit dem Abzug der Bundeswehr, sollte Ankara nicht einlenken. Von Ulrike Scheffer mehr

    Einsatz mit ungewisser Zukunft. Ein deutscher Tornado auf dem Nato-Stützpunkt im türkischen Incirlik.
  • 25.08.2016 14:40 UhrEinmarsch in SyrienDer neue Krieg der Türkei weitet sich aus

    UpdateMit dem Einmarsch der Türkei in Syrien bekommt der Konflikt eine neue Dimension. Die bisher größte Offensive des Nato-Mitglieds richtet sich gegen den IS - und gegen die Kurden. Eine Analyse. Von Christian Böhme, Markus Bernath mehr

    Türkische Panzer am Donnerstag auf dem Weg zur syrischen Grenze.
  • 25.08.2016 13:49 UhrSchleuser auf der MittelmeerrouteWie die "Schakale" an den Flüchtlingen verdienen

    Die Schleuser gehen mit Bootsflüchtlingen vor Libyen immer skrupelloser um. Bundeswehr und zivile Helfer wie von Sea-Watch kommen kaum dagegen an. Ein Besuch bei Seenotrettern im Mittelmeer. Von Bastian Schlange mehr

    Die Zahl der Bootsflüchtlinge auf dem Mittemeer, die von Libyen aus starten,  steigt wieder.
  • 25.08.2016 11:33 UhrUN-BerichtSyrische Regierung und IS setzten Chemiewaffen ein

    UpdateInternationale Ermittler kommen zu dem Schluss, dass 2014 und 2015 chemische Waffen zur Anwendung kamen. Außenminister Steinmeier sieht sich im Ringen um eine politische Lösung bestätigt.  mehr

    Das zerstörte Aleppo. Chemiewaffen sollen in Dörfern in Syrien eingesetzt worden sein.
  • 25.08.2016 10:15 UhrCasdorffs AgendaDie Türkei marschiert in Syrien ein - der Westen schaut zu

    Die ganze Welt wird in den Syrien-Konflikt hineingezogen. Der Westen beobachtet das Geschehen aus sicherer Entfernung. Das hat Gründe, denn die Türkei ist ein wichtiger Partner. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Türkische Panzer bei der Grenzüberquerung nach Syrien.
  • 25.08.2016 08:26 UhrNato-Stützpunkt IncirlikDebatte um Bundeswehr-Abzug aus Türkei spitzt sich zu

    Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold plädiert für einen Abzug der Luftwaffen-Tornados vom türkischen Stützpunkt Incirlik. Auch das Verteidigungsministerium hält Alternativen für möglich.  mehr

    Ein Tornado der Luftwaffe der Bundeswehr beim Start in Incirlik.

Umfrage

Sollte Deutschland Waffen in den Irak liefern, um den dortigen Kampf gegen die IS-Dschihadisten zu unterstützen?

Mehr zum Thema Terror