Die Terrorgruppe IS verbreitet im Irak Angst und Schrecken.Foto: AFP

"Islamischer Staat"

Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) verfolgt brutal Andersgläubige im Irak und in Syrien. Sie kontrolliert dort bereits große Landesteile. Ihr Ziel: die Errichtung eines Kalifats. Zehntausende Menschen flüchteten vor den gewalttätigen Dschihadisten. Bisher hat niemand eine Antwort auf die Frage, wie die IS-Milizen gestoppt werden können.

Aktuelle Artikel zum Thema

Alle weiteren Artikel zum Thema IS
  • 19.05.2017 22:43 UhrKampf gegen den Islamischen StaatWie zwei Brüder die Welt über Syrien informieren

    Immer, wenn das Handy vibriert, zittern sie: Zwei syrische Brüder filtern in einer deutschen Kleinstadt Nachrichten aus dem IS-Gebiet. Und riskieren damit ihr Leben. Von Bartholomäus von Laffert mehr

    Ihr Werkzeug. Über Handy halten sie Kontakt zu den Reportern vor Ort.
  • 19.05.2017 19:44 UhrProzess in BerlinFünf Jahre Haft für jungen Syrer wegen IS-Mitgliedschaft

    Der 20-Jährige sei ein "überzeugter Anhänger" des Islamischen Staats (IS). Er soll Anschlagsziele in Berlin ausgekundschaftet haben - unter anderem den Alexanderplatz, das Brandenburger Tor und den Hauptbahnhof. Von Kerstin Gehrke mehr

    Personifikation der Gerechtigkeit: Justitia
  • 18.05.2017 15:51 UhrNach Besuchsverbot der TürkeiKoalition uneins über Verbleib der Bundeswehr in Incirlik

    Unterschiedliche Ansichten zum Umgang mit der Türkei: Während SPD-Fraktionschef Oppermann den Abzug der Truppe fordert, plädiert CDU-Außenpolitiker Kiesewetter für den Verbleib in Incirlik.  mehr

    Zwei Tornados der Luftwaffe starten in Incirlik.
  • 16.05.2017 14:48 UhrVor Treffen mit Trump in USAErdogan droht mit Ausstieg aus Anti-IS-Koalition

    Die Begeisterung der Türkei für Trump ist längst Ernüchterung gewichen. Vor dem Besuch in den USA versucht Erdogan sogar, Druck aufzubauen. Von Thomas Seibert mehr

    Recep Tayyip Erdogan will nicht, dass die USA weiter Kurden in Syrien bewaffnen.
  • 15.05.2017 20:18 UhrBundeswehrstützpunkt in TürkeiRegierung erwägt nach Besuchsverbot in Incirlik Truppenabzug

    UpdateNeue Belastungsprobe für die deutsch-türkischen Beziehungen: Bundestagsabgeordnete dürfen wieder nicht zur Bundeswehr in Incirlik. Jetzt wird der Abzug der Soldaten erwogen.  mehr

    Auf der Luftwaffenbasis Incirlik sind etwa 260 deutsche Soldaten stationiert.
  • 10.05.2017 11:28 UhrBayern, Berlin, Sachsen, Sachsen-AnhaltDurchsuchungen wegen IS-Verdachts in vier Bundesländern

    In Berlin sowie Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt gab es am Mittwochmorgen Polizeieinsätze gegen drei Terrorverdächtige.  mehr

    Polizisten bei einer Razzia (Archivbild).

Umfrage

Sollte Deutschland Waffen in den Irak liefern, um den dortigen Kampf gegen die IS-Dschihadisten zu unterstützen?

Mehr zum Thema Terror