Paralympics Zeitung Jury 2018 : Jurymitglied André Hofmann

Die Liebe zum Sport hat es ihm schon früh angetan – und die Liebe zum Journalismus. Warum dann nicht beides verbinden?

Tanja Buntrock
André Hofmann, Pressesprecher Deutsche Telekom für Themen der Telekom und das Sponsoring Engagement
André Hofmann, Pressesprecher Deutsche Telekom für Themen der Telekom und das Sponsoring EngagementFoto: Deutsche Telekom

André Hofmann, 46, hat das lange Zeit gemacht, bevor er 2008 als Pressesprecher in die Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom wechselte.

Schon während seiner Zeit an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, wo er Politik, Geschichte und Jura studierte, arbeitete er als freier Mitarbeiter für Zeitungen und Fernsehstationen. Fernsehjournalismus hat ihn besonders gereizt. Und so verschlug es Hofmann nach seinem Studium 1998 nach München, wo er zunächst frei als Redakteur für das Deutsche Sport Fernsehen (DSF), Sat1 und Pro7 gearbeitet hat. André Hofmann war es schon damals wichtig, möglichst vielseitig zu arbeiten und flexibel zu bleiben. So war er nicht nur als Moderator tätig, sondern hat eigene Beiträge gemacht, hat als Chef vom Dienst für Live-Sendungen, aber auch in der Programmentwicklung gearbeitet. Darüber hinaus hat er verschiedene Magazinformate in den USA entwickelt. 2002 ging er zurück nach Bonn, um dort für die Nachrichtenagentur Reuters den TV-Bereich „NRW aktuell“ zu leiten. Hier hat er als News-Chef besonders gemocht, dass es täglich neue Geschichten, aus den unterschiedlichsten Bereichen gab, über die seine TV-Teams berichtet haben.

2008 war es an der Zeit für einen Wechsel auf die andere Seite: Vom Journalisten zum Pressesprecher. Bei der Deutschen Telekom ist er zuständig für das Sponsoring Engagement, aber auch als Fernsehexperte mitverantwortlich für die Filmproduktionen der Deutschen Telekom. Zudem trainiert er seine Kollegen für Fernsehauftritte. Seine Liebe zum Sport konnte der Vater einer Tochter und eines Sohnes auch hier weiter ausleben: Seit fünf Jahren ist Hofmann zuständig für das Thema Paralympics. Er sowohl bei den Spielen in Sotschi als auch in Rio dabei. Kürzlich gewann er den „Paralympics Media Award“ in der Kategorie Social Media für das Projekt „RioMaNiacs“ zusammen mit der Aktion Mensch.

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben