Mehr Beiträge zum Thema

  • 07.01.2016 13:08 UhrNeonazis in FinnlandWenn alles aus dem Ruder läuft

    Elisabeth Zöller erzählt in ihrem Roman „F.E.A.R.“ von einer deutschen Ausreißerin, die sich in einen finnischen Neonazi verliebt. Von Rolf Brockschmidt mehr

    So schön kann Finnland sein. Doch in Elisabeth Zöllers Roman "F.E.A.R." geschehen in der Idylle schreckliche Dinge.
  • 07.01.2016 13:09 UhrDavid Klass: "Siegen kann tödlich sein"Wut und Wärme

    Der Schach-Thriller „Siegen kann tödlich sein“ ist eine Vater-Sohn-Geschichte, die sich als Thriller tarnt. Von Christian Schröder mehr

    In David Klass' Schach-Thriller wird das Spiel zum Symbol einer martialischen Welt.
  • 07.01.2016 13:07 UhrDie Teilung als ComicBerlin-Geschichte zum Mitfiebern und Kleben

    Von Lars von Törne mehr

    Ein Buch zum aktiven gestalten. Die Klebebilder muss man sich an verschiedenen historischen Orten besorgen.
  • 07.01.2016 13:07 UhrNonsens gereimtVon verlassenen Schaukelstühlen und anderem Unsinn

    Gereimten Nonsens in allen Varianten und aus allen Zeiten hat Uwe-Michael Gutzschhahn in einem schönen Hausbuch gesammelt. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Sabine Wilharm hat dieses schöne Hausbuch illustriert.
  • 03.12.2015 11:56 UhrKunst im BilderbuchWenn Geräusche farbig werden

    Verstehen Sie die Bilder von Wassily Kandinsky? Der niederländische Kinderbuchautor und Illustrator Daan Remmerts de Vries versucht es in einem Bilderbuch . Von Rolf Brockschmidt mehr

    Der Maler und das blaue Pferd. So beginnt Daan Remmerts de Vries sein wunderbares Bilderbuch über den Maler Wassily Kandinsky.
  • 03.12.2015 11:56 UhrAbenteuergeschichte von Oliver ScherzItalien ist in ihm drin, der Hunger aber auch

    In „Keiner hält Don Carlo auf“ reist ein Junge seinem Vater bis nach Palermo hinterher. Fast ohne Geld und ohne Fahrkarten. Eine Abenteuergeschichte von Oliver Scherz. Von Christian Schröder mehr

    Palermo ist das Sehnsuchtsziel von "Don Carlo", dem 11-jährigen Jungen aus Bochum, der auf Sizilien seinen Vater sucht.
  • 03.12.2015 16:17 UhrHomosexualität in IranDas kurze Glück von Farrin und Sadira

    Zwei kluge Mädchen im Iran lieben sich, was offiziell nicht sein darf. Deborah Ellis hat diese wahre Geschichte in einem bewegenden Jugendroman erzählt. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Verschleierte Iranerinnen neben einem Wandgemälde mit dem Konterfei von Ayatollah Khomeini in Teheran, 1984. In dieser Zeit spielt Deborah Ellis' Roman "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich".
  • 03.12.2015 16:18 UhrKunst zum KlappenKönig mit Strohhut

    Silke Vry zerschneidet berühmte Porträts der Kunstgeschichte und lädt Kinder dazu ein, neue lustige Figuren zu klappen. Von Silke Zorn mehr

    Kunst neu kombiniert.
  • 05.11.2015 00:00 UhrRoman aus Saudi-Arabien"Das Mädchen Wadjda" jetzt als Roman

    Hayfa Al Mansour lässt ihrem erfolgreichen und preigekrönten Film „Das Mädchen Wadjda“ nun den Roman folgen, der sich eng an den Film anlehnt. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Wadjda und ihr Freund Abdullah, mit dem sie ihre Leidenschaft für das Fahrrad teilt. Eine Szene aus dem Film "Das Mädchen Wadjda".
  • 06.11.2015 09:11 UhrJohannes Groschupf: „Das Lächeln des Panthers“Ein literarisches Denkmal für das Hotel Bogota

    Johannes Groschupf widmet seinen großartigen Berlin-Roman „Das Lächeln des Panthers“ dem legendären Hotel Bogota und der Kunst. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Vergangene Pracht. 2013 wurde das legendäre Hotel mit seinem charakteristischen Baldachin geschlossen, das Inventar versteigert.

Beiträge aus dem Ressort Literatur

Beiträge aus dem Ressort Comics