Berliner Zoo : Grüne: Monotonie macht Knut krank

Die Grünen sehen das Wohlbefinden von Eisbärkind Knut in Gefahr. Das Jungtier verbringe inzwischen die überwiegende Zeit des Tages im Zoo mit Nuckeln an den Tatzen, sagte Tierschutzexpertin Claudia Hämmerling.

Knut
Für Knut wird eine Münze geprägt. -Foto: ddp

BerlinDieses auffällige Verhalten sei eine Folge der "zu frühen Abnabelung" von seinem Pfleger, für den Knut mittlerweile selbst zu einer Gefahr werden könnte. "Es ist kein Wunder, dass ein einsamer junger Eisbär in einer reizlosen Umgebung Verhaltensauffälligkeiten entwickelt", sagte die Grünen-Politikerin. Monotonie könne krank machen. Für das Wohlbefinden von Knut reiche Futter allein wie zum Beispiel gefrorene Lollies nicht aus.

Als Ersatz für das Fehlen der Freiräume, die Eisbären in der Natur haben, müssten abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten angeboten werden, forderte Hämmerling. Gute Erfahrungen beim Umgang mit Bären habe der Zoo von San Diego gemacht. Er animierte die Tiere nach Angaben der Abgeordneten, mit Bällen in verschiedener Größe und Farbe, später auch Palmwedeln, Pappkartons oder Jutesäcken zu spielen. An diesem Beschäftigungsprogramm sollte sich der Berliner Zoo orientieren.

Der Zoo weist die Kritik der Grünen zurück. "Knut entwickelt sich gesund", betonte Bärenkurator Heiner Klös. Wenn der Bär gelegentlich an den Tatzen nuckele, sei das normal. "Auch von der Mutter aufgezogene Eisbären nuckeln hin und wieder an ihren Tatzen. Das geht wie das Daumennuckeln beim Menschen wieder weg", sagte der Kurator. Die Kritik der Grünen sei "unsachgemäß" und völlig übertrieben.

Knut in Silber

Wie der Zoo und die Staatliche Münze Berlin heute bekanntgaben, soll es zu Ehren Knuts eine Sonderprägung im Nennwert von 10 Euro geben. Zwei Euro davon gehen als Spende an den Zoo Berlin. Das teilte der Zoo in Briefsendungen mit, die an Zehntausende von Haushalten in Berlin gingen.

Die Silber-Gedenkprägung (Silber 500/1000) ist von der Münze Berlin auf 250.000 Stück limitiert worden. Die Münze mit einem Durchmesser von 32,5 mm zeigt auf einer Seite den putzigen Knut als Baby mit seinem eingeprägten Geburtsdatum 5.12.2006 und auf der Rückseite einen Adler mit den Wappen der 16 Bundesländer. (mit dpa/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben