Eisbären-Liebe : Knuts Oma will erobert werden

Die Großmutter des Berliner Eisbären Knut soll im Münchener Tierpark mit einem italienischen Artgenossen verkuppelt werden.

Knuts Oma
Knuts Oma Lisa und Eisbärenmann Yogli lernen sich langsam kennenFoto: ddp

Berlin/MünchenDie Großmutter des Berliner Eisbären Knut ist dem Charme ihres neuen Lebensgefährten noch nicht erlegen. Die 30-jährige Eisbärendame Lisa, die geraume Zeit allein im Polarium des Münchner Tierparks gelebt habe, wolle erobert werden, sagte Tierparkdirektor Henning Wiesner. Noch zeige Lisa ihrem achtjährigen Partner aus der Toskana, wer "Herrin im Hause" sei. Die beiden Eisbären seien allerdings auch erst seit wenigen Tagen in einem Gehege.

Der acht Jahre alte Eisbärenmann Yogli soll die 30-jährige Lisa bezirzen, damit es im Polarium Nachwuchs gibt. Die Eisbärin Lisa sei zwar schon in recht hohem Alter, aber spätes Mutterglück sei nicht ausgeschlossen, gab sich Wiesner optimistisch. Yogli erweise sich zumindest als sehr aktiv und lasse sich von Besuchern gerne Bälle zuwerfen.

Der "ausgesprochen gut aussehende, muskulöse, italienische Prachtkerl" war Mitte Mai in München eingetroffen. Nachdem das Pärchen durch "Schmusegitter" aneinander gewöhnt wurde, steht Wiesener zufolge einer Romanze im Eisbärengehege eigentlich nichts mehr im Wege. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben