Zoo : Knuts Tage als Junggeselle sind gezählt

Anfang nächster Woche bekommt der einsame Eisbär Knut Gesellschaft. Drei bayerische Bären ziehen in die Hauptstadt, unter ihnen Gianna, die Knuts Freundin werden soll.

297927_0_207a56c5.jpg
Gianna aus München wirkt auf diesem Bild ein wenig zerrupft. -Foto: dpa

Das Eisbärentrio Yoghi, Lisa und Gianna steht kurz vor dem Umzug von München nach Berlin. Die Bayern-Bären siedeln nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa am Montag oder Dienstag nächster Woche in die Hauptstadt um, weil im Tierpark Hellabrunn vom 9. September an das Bärengehege modernisiert wird. Die knapp dreijährige Gianna soll im Zoologischen Garten das Junggesellenleben von Eisbärstar Knut beenden. Die Bärin stammt ursprünglich aus Italien und ist nach der Sängerin Gianna Nannini benannt. Mit dem Männchen Yoghi hatte sie sich nicht sonderlich gut verstanden, weshalb sie in München mit Lisa das Gehege teilte, Knuts Oma. Gianna wird voraussichtlich nur vorübergehend im Zoo bleiben.

Yoghi und Lisa sollen im Tierpark Friedrichsfelde im Ostteil  Berlins leben, während Gianna zu Knut zieht. Knut soll seine erste Freundin "erschnuppern", erst einmal durch Gitter. Bis die beiden Bären tatsächlich in demselben Gehege zusammengeführt werden, kann es Tage oder sogar Wochen dauern. Die Zooleitungen vereinbarten offiziell Schweigen. (dpa/Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben