Leitmedium : Hervorragende Leistungswerte in wichtigen Zielgruppen

Der Tagesspiegel ist bei vielen Gruppen in der Hauptstadt die am weitesten verbreitete Zeitung. Gerne finden wir für Sie heraus, wie stark der Tagesspiegel in Ihrer Zielgruppe ist.

Die Nr. 1 im Zitate-Ranking

Der Tagesspiegel liegt regelmäßig vorn in den Ranglisten der meistzitierten Medien und ist seit Jahren die meistzitierte Regionalzeitung Deutschlands!
Quelle: Media Tenor 1-12/2016

Die Nr. 1 bei den kaufkräftigen Lesern

„Nr. 1“ bezieht sich auf das durchschnittliche monatliche frei verfügbare Geld unter allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Studenten, Auszubildenden und Schülern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Studenten und Lehrlinge in Ausbildung (Berufstätigkeit), Potenzial: 391.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Käufern von Premium-Marken

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Personen, auf die die Aussage „Ich kaufe gerne Produkte von einer exklusiven Firma.“ voll und ganz bzw. voll zutrifft, Potenzial: 455.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei CEOs

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr), Gesamtleitung im Arbeitsbereich Unternehmens- und Geschäftsführung, Potenzial: 13.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1 bei kaufkräftigen Möbelkäufern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Anschaffung von Wohn- oder Küchenmöbeln in den nächsten 1 - 2 Jahren, Haushalts-Netto-Einkommen 3.500 Euro und mehr, Potenzial: 272.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Multiplikatoren

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/ Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/ Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr)/ Beamte (ab der Besoldungsgruppe A 14) mit „Politik“ oder „Journalismus, Publizistik, Verlagswesen“ als berufliches Beschäftigungsfeld, Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/ Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/ Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr), die tätig sind im Wirtschaftszweig/Branche „Interessenvertretungen sowie kirchliche und sonstige religiöse Vereinigungen (ohne Sozialwesen und Sport)“ oder „Verlegen von Büchern und Zeitschriften, sonstiges Verlagswesen (ohne Software)“, Ltd. Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr) mit Haupttätigkeitsfeld in Abteilung/Unternehmensbereich „Öffentlichkeitsarbeit, PR“, Potenzial: 26.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

 

Die Nr. 1 bei kaufkräftigen, modebewussten Frauen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Frauen, auf die die Aussage "Ich interessiere mich für die neuesten Modetrends." voll und ganz bzw. voll zutrifft, Haushalts-Netto-Einkommen 3.000 Euro und mehr, Potenzial: 101.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei kaufkräftigen Lesern mit exklusivem Bekleidungsstil

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Personen, auf die die Aussage „Ich habe einen exklusiven Bekleidungsstil, den ich mir etwas kosten lasse.“ voll und ganz bzw. voll zutrifft, Haushalts-Netto-Einkommen 3.000 Euro und mehr, Potenzial: 155.000 Personen
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Freiberuflern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Freie Berufe mit Arbeitgeberfunktion (mindestens ein zusätzlicher Beschäftigter in Vollzeit), Potenzial: 27.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

 

Die Nr. 1 bei Politik-Entscheidern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Qualitätstiteln und Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/ Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/ Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr)/ Beamte (ab der Besoldungsgruppe A 14) mit „Politik“ als berufliches Beschäftigungsfeld, Beamte (ab der Besoldungsgruppe A 14) mit den Aufgabenbereich „Politische Führung, zentrale Verwaltung, auswärtige Angelegenheiten“, „Verteidigung“, „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ oder „Soziale Sicherung, soziale Kriegsfolgeaufgaben, Wiedergutmachung“, Ltd. Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr) in Unternehmen/Betrieben mit der Rechtsform „Verband/Kammer/Gewerkschaft“, Ltd. Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr) mit Haupttätigkeitsfeld in Abteilung/Unternehmensbereich „Öffentlichkeitsarbeit, PR“, Potenzial: 22.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

 

Die Nr. 1 bei Inhabern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr), Stellung im Unternehmen: Allein-Inhaber/Geschäftsführender Allein-Gesellschafter, Vorstand/Mit-Inhaber/Geschäftsführender Gesellschafter mit Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung, Potenzial: 49.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Vorständen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr), Stellung im Unternehmen: Vorstand/Mit-Inhaber/Geschäftsführender Gesellschafter mit Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligung, Potenzial: 17.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1. bei Akademikern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr)/Beamte (ab der Besoldungsgruppe A14), Berufsbildung: Universitäts-/Hochschulabschluss oder Promotion/Habilitation, Potenzial: 71.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1. bei Top-Entscheidern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr), Beamte (ab der Besoldungsgruppe A 14), Potenzial: 114.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Umweltbewussten

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Interesse am Thema „Ökologie/Umwelt“: sehr stark bzw. stark, Potenzial: 1.495.000 Personen
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1. bei Top-Verdienern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Qualitätstiteln und Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr), Beamte (ab der Besoldungsgruppe A 14), Brutto-Jahreseinkommen 100.000 Euro und mehr, Potenzial: 25.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1. bei Finanz-Entscheidern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Qualitätstiteln und Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr)/Beamte (ab der Besoldungsgruppe A14), die im Bereich Finanzen Allein-Entscheider sind bzw. Entscheidungen delegieren, Potenzial: 47.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016

Die Nr. 1. beim Mittelstand

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Abo-Zeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Selbständige (ab 6 Beschäftigte)/Freie Berufe (mit mind. 1 zusätzlichen Vollzeit-Beschäftigten)/Leitende Angestellte (persönliches Monats-Netto-Einkommen 3.300 Euro und mehr) in kleinen und mittleren Unternehmen (unter 250 Beschäftigte und bis 50 Mio. € Umsatz), Potenzial: 64.000 Personen.
Quelle: Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2016 

Die Nr. 1 bei kaufkräftigen Lesern, die Uhren schätzen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Personen, auf die die Aussage „Ich lege besonderen Wert auf Uhren/Schmuck und bin bereit, dafür mehr Geld auszugeben.“ voll und ganz bzw. voll zutrifft, Haushalts-Netto-Einkommen 3.500 Euro und mehr, Potenzial: 129.000 Personen
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei kaufkräftigen Pkw-Käufern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Anschaffung eines Pkw in den nächsten 2 Jahren sicher/wahrscheinlich geplant, Haushalts-Netto-Einkommen 3.500 Euro und mehr, Potenzial: 165.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei kaufkräftigen Lesern, die Schmuck schätzen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Personen, auf die die Aussage „Ich lege besonderen Wert auf Uhren/Schmuck und bin bereit, dafür mehr Geld auszugeben.“ voll und ganz bzw. voll zutrifft, Haushalts-Netto-Einkommen 3.500 Euro und mehr, Potenzial: 129.000 Personen

Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Immobilienkäufern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tagesszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Immobilienanschaffung innerhalb der nächsten 2 Jahre geplant (Ein-/Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung, unbebautes Grundstück, Ferienimmobilie oder Garten), Potenzial: 401.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Lesern, die viele Reisen planen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Mehrere Kurz- oder Ferienreise in den nächsten 12 Monaten geplant, Potenzial: 1.552.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Kinobesuchern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Kinobesuch mindestens mehrmals im Monat (Potenzial: 284.000 Personen).
Quelle: LA Berlin 2016

 

Die Nr. 1 bei Besuchern von kulturellen Veranstaltungen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Besuch von kulturellen Veranstaltungen mindestens mehrmals im Monat, Potenzial: 502.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

 

Die Nr. 1 bei Theaterbesuchern

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Theaterbesuch mindestens mehrmals im Monat (Potenzial: 101.000 Personen).
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Besuchern von Museen, Ausstellungen und Galerien

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Besuch von Museen, Ausstellungen, Galerien mindestens mehrmals im Monat (Potenzial: 209.000 Personen).
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Konzertbesuchern, Opernliebhabern und Liebhabern klassischer Konzerte

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Besuch von Konzerten mindestens mehrmals im Monat (Potenzial: 173.000 Personen), Konzertbesucher mit Interesse an Opern (Potenzial: 770.000 Personen), Konzertbesucher mit Interesse an klassischen Konzerten (Potenzial: 1.092.000 Personen).
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Berliner Newsportalen

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Visits, PIs sowie Reichweiten (Unique User) vor allen Berliner Nachrichten-Websites.
Quellen: IVW 10/2016, AGOF digital facts 2016-08

Die Nr. 1 bei qualifizierten Angestellten

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: Angestellte/r mit qualifizierten Aufgaben oder verantwortungsvollen Tätigkeiten (jetziger Beruf), Potenzial: 499.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Die Nr. 1 bei Lesern mit mind. weiterführender Schulbildung

„Nr. 1“ bezieht sich auf die Reichweiten in der Zielgruppe vor allen Berliner Tageszeitungen in Berlin/Potsdam. Basis: mindestens weiterführende Schulbildung (Allgemeinbildende polytechnische Oberschule, Realschule, Fachhochschulreife, Hochschulreife/Abitur, Fachhochschulabschluss/Ingenieurschulabschluss, Hochschulabschluss), Potenzial: 2.327.000 Personen.
Quelle: LA Berlin 2016

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de

Media Research

Nicole Behnke
Telefon:
030 29021 - 15005
E-Mail: nicole.behnke@tagesspiegel.de