Weitere Artikel

  • 30.12.2016 18:46 UhrDer Checkpoint-JahresrückblickEs war nicht alles schlecht

    2016 war ein Jahr zum Vergessen? Quatsch! Der Rückblick auf unseren Berlin-Newsletter Checkpoint zeigt: Die beste Stadt der Welt glänzte mit lauter guten Nachrichten. Von Lorenz Maroldt mehr

    Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegels, Autor des Checkpoints.
  • 25.12.2016 09:35 UhrSchöne Bescherung in BerlinWas Miet-Weihnachtsmänner am Heiligabend erleben

    Ob es den Weihnachtsmann gibt? Natürlich. Viele! Auch Engel und Christkinder kann man in Berlin zum Fest buchen. Schauspieler, Studenten und buddhistische Mönche erzählen, warum sie den Job machen – und was sie dabei alles erleben. Von Stefanie Sippel mehr

    Rainer Strauch.
  • 21.12.2016 22:44 UhrZwischen fünf und sechsBerlin am Morgen: Schwarz zu blau

    Ein Förster will ein Wildschwein erlegen, ein Radiomoderator ist bereits bester Laune und im „Bierbaum 1“ suchen junge Leute ihr letztes Geld: eine Reise durch das erwachende Berlin, jetzt vollständig online. Von Karl Grünberg mehr

    Jetzt geht's los: Berlin erwacht.
  • 21.12.2016 22:39 UhrGeschichte der Kurberliner in Bad EilsenWarum ein paar alte Berliner im Weserbergland ihr Glück fanden

    Einst war Bad Eilsen die Moorbadewanne West-Berlins, der Kurort in Niedersachsen war Hauptanlaufpunkt für malade Frontstädter. Manche blieben ein paar Wochen, andere für immer. Der vollständige Text - jetzt online. Von Lisa McMinn mehr

    Erste Generation. Noch in den 1990ern traf sich einmal in der Woche eine "Berliner Runde" in Bad Eilsen.
  • 17.12.2016 12:22 UhrSenioren in BerlinWo leben die Alten?

    Berlin sieht sich am liebsten so: jung, dynamisch, international. Alte gibt es heute vor allem am Stadtrand. Doch nicht nur dort. Von Astrid Herbold, Hendrik Lehmann mehr

    Wo leben die Alten?
  • 14.12.2016 12:06 UhrShare Deals auf dem Berliner ImmobilienmarktWie Investoren den Kreuzberger Büchertisch ausbooteten

    Ein Firmennetz, das Steuerparadiese in ganz Europa verbindet, macht eine karitative Einrichtung obdachlos. Anrüchige Finanzdeals verändern in Berlin ganze Kieze. Von Adrian Garcia-Landa, Christoph Trautvetter mehr

    Im Aufbruch. Der Berliner Büchertisch muss seine Räume am Mehringdamm verlassen.
  • 11.12.2016 20:27 UhrGeschichte der Berliner SternekücheDer lange Weg des Eisbeins

    Aus dem Einheitsbrei hinauf zu den Sternen: Die Spitzengastronomie hat im Nachwende-Berlin einige Anläufe gebraucht. Heute gibt es Vielfalt auf höchstem Niveau. Eine kulinarische Zeitreise. Von Bernd Matthies mehr

    Eisbein einst. 1981 versuchte sich Siegfried Rockendorf an einer damals aktuellen Variation des Klassikers.
  • 11.12.2016 15:35 UhrNS-Vergangenheit des KFMVVorsitzende "hatten Schlimmeres befürchtet“

    Auf 74 Seiten untersuchte der Historiker Bernd Sösemann die Geschichte des Kaiser Friedrich Museumsverein. Die heutigen Vereinsvorsitzenden nehmen in einem Interview Stellung. Von Nicola Kuhn mehr

    Stimmen unsere Erzählungen? Gernot Moegelin und Tessen von Heydebreck ließen nachforschen.
  • 10.12.2016 10:49 UhrBerliner KulturinstitutionDie Nazi-Vergangenheit des Kaiser Friedrich Museumsvereins

    Jüdisch geprägt und im Nationalsozialismus eher Opfer als Täter: So erzählte der honorige Kaiser Friedrich Museumsverein seine eigene Geschichte. Die muss jetzt umgeschrieben werden. Von Bernd Sösemann mehr

    Unterm Hakenkreuz. Auch das Kaiser-Friedrich-Museum und seine Förderer wurden vereinnahmt.
  • 29.11.2016 16:59 UhrVerschwundene MauertoteBis heute sucht eine Frau die Asche ihres Sohnes

    Die Kugeln trafen ihn, als seine Hände schon die Mauerkrone umfassten. Michael Bittner starb vor 30 Jahren – und bis heute weiß seine Mutter nicht, wo ihr Kind verscharrt wurde. Von Andreas Austilat mehr

    Michael Bittner und seine Mutter Irmgard in den 80er Jahren.
Folgen Sie unserer Redaktion auf Twitter:

Johannes Schneider:


Jan Oberländer:

Es darf auch gepöbelt werden
Unser Mehr-Berlin-Rant

Queer weiß das
Die Queerspiegel-Kolumne

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

Häuserkampf - Touristen vs. Mieter


Rausfliegen, wo andere Urlaub machen: Übers Internet werden immer mehr private Ferienappartements angeboten. Auf der Suche nach dem Berlin-Gefühl buchen Touristen bei Anbietern wie Airbnb. Deren Geschäftsmodell macht normalen Mietern die Wohnungen streitig - und beschert Immobilienfirmen satte Profite. Aber einige Berliner wehren sich.

Häuserkampf - ein MEHR-BERLIN-Dossier