304045_1_mauerfall.jpgFoto: dpa

Mein Jahr 89

"Im Umgang mit Superlativen ist Vorsicht geboten; sie nutzen sich leicht ab. Aber heute Abend darf man einen riskieren: Dieser 9. November ist ein historischer Tag", so kommentierte Moderator Hanns Joachim Friedrichs den Mauerfall in den ARD-Tagesthemen am 9.11.1989. Wie erlebten die Deutschen den Mauerfall und überhaupt das Jahr 1989? Zum Jubiläum verraten uns Berliner ihre Geschichten.

Aktuelle Beiträge

Mehr zum Thema
  • 24.04.2009 00:00 UhrSerie Wendekalender24. April 1989

    Die DDR wirbt um Edeltouristen – und trauert um den SEW-Vorsitzenden  mehr

  • 23.04.2009 00:00 UhrSerie Wendekalender23. April 1989

    Ost-Berliner Oldtimerfans grollen mit der SED. Und eine Flucht endet tragisch  mehr

  • 21.04.2009 14:24 UhrErgreifende StimmungEin besonderer Aussichtsposten

    Am 10. November machte sich Tagesspiegel-Leser Matthias Ziegfeld sofort von seinem Studienort Bremen aus auf die Reise nach Berlin, um die historischen Ereignisse mitzuerleben. Mit seinen Freunden fuhr er sofort Richtung Brandenburger Tor und erklomm dort die Mauer. Dort hatte er eine ganz besondere Begegnung. Von Matthias Ziegfeld mehr

  • 21.04.2009 14:55 UhrFür immer unvergesslichKein normaler Schultag

    Am Morgen des 10. November 1989 hatte sich Tagesspiegel-Leserin Barbara Geister auf einen ganz normalen Schultag eingestellt. Aber schon sehr schnell merkte die Lehrerin, dass dieser Tag alles andere als gewöhnlich war. Von Barbara Geister mehr

  • 31.03.2009 15:20 UhrIm Dschungel überraschtRückkehr nach einer Zeitreise

    Tagesspiegel-Leser Michael Knoke und seine Freundin beobachteten gerade Orang Utans im Dschungel Sumatras. Dort erfuhren sie vom Mauerfall. Die beiden hielten die Nachricht zuerst für einen Witz. Von Michael Knoke mehr

  • 10.01.2010 00:17 UhrKinder von Stasi-MitarbeiternMein Vater, der Spitzel

    Der Sturm auf die Zentrale beendete vor 20 Jahren die Macht der Stasi. Die meisten ihrer Geheimnisse wurden öffentlich. Doch in vielen Familien einstiger Mitarbeiter wird weiter geschwiegen. Von Timo Hoffmann mehr

    317552_0_f50345fd.jpg
  • 22.12.2009 12:39 UhrFankulturDezember 1989: Wie Herthas Ost-Fans Weihnachten feierten

    Tränen, Jubel, Hertha-Lieder: In der DDR trafen sie sich heimlich, unter falschem Namen - doch nach dem Mauerfall durften die Anhänger erstmals öffentlich in Pankow jubeln. Lesen Sie hier die Reportage im Tagesspiegel vom Dezember 1989. mehr

  • 08.12.2009 00:00 UhrSerie Wendekalender8. Dezember1989

    Mielke, Stoph und andere Ex-Spitzenfunktionäre wurden festgenommen  mehr

  • 05.12.2009 00:00 UhrSerie Wendekalender5. Dezember 1989

    Kein Zwangsumtausch mehr – und Betriebskampfgruppen müssen Waffen abgeben  mehr

  • 02.12.2009 00:00 UhrSerie Wendekalender2. Dezember 1989

    Egon Krenz wird niedergeschrien und Trabbifahrer dürfen falsch parken  mehr

  • 1

Quiz: 25 Jahre Mauerfall

Umfrage

East Side Gallery: Die bekanntesten Reste der Berliner Mauer wurden versetzt. Was halten Sie davon?