Serie Wendekalender : 11. April 1989

Das Berliner Ensemble geht auf Tournee und ein Unfall endet im Grenzgebiet

Das Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm ist wegen Sanierung geschlossen. Die Heizung wird umgebaut, außerdem bekommt das Haus eine neue Lichtanlage. Im Sommer geht das Ensemble auf Israel-Tournee. In Jerusalem zeigen die Schauspieler „Das Leben des Galilei“ und „Baal“ von Brecht. Brecht-Abende stehen in diesem Jahr auch in Spanien, Italien und Argentinien auf dem Spielplan.

Der West-Berliner Senat beschließt, die Finanzierung der M-Bahn auf Eis zu legen. Dabei geht es um 13 Millionen Mark, die gebraucht werden, um den Regelbetrieb wieder aufzunehmen. Die Magnetbahn pendelt zwischen Kemperplatz und Gleisdreieck. Im Dezember hatte ein Zug die Stationswand am Kemperplatz durchbrochen. An der Potsdamer Chaussee in Spandau ist ein 26-Jähriger mit seinem Auto verunglückt. Dummerweise landete das Gefährt im „Unterbaugebiet“ der Mauer, also auf DDR-Territorium. Die Feuerwehr fragte bei der britischen Militärpolizei nach, die leitete die Bitte an die DDR-Grenztrupppen weiter, die schließlich die Erlaubnis zur Bergung erteilten. loy

Umfrage

East Side Gallery: Die bekanntesten Reste der Berliner Mauer wurden versetzt. Was halten Sie davon?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben