Friedhof der St. Elisabeth-Gemeinde an der Ackerstraße in Mitte.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Nachrufe

"Vorbei – ein dummes Wort", das Goethe-Zitat aus dem "Faust", ist das Leitmotiv dieser Seite. Wir erinnern hier, immer freitags neu, an Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 18.05.2017 15:39 UhrNachruf auf Sven Ulrich (Geb. 1964)Planlos in Tegel

    Er war Musiker und kein Buchhalter. Deshalb hatte seine „Hafenbar“ nicht immer offen, wenn es die Öffnungszeiten verhießen. „Svenje vom Trockendock“ führte den Laden wie sein Leben: ohne Plan, aber mit viel Liebe Von David Ensikat mehr

    Sven Ulrich (1964-2017)
  • 12.05.2017 10:57 UhrNachruf auf Ronald Mooshammer (Geb. 1937)Romeo in Karl-Marx-Stadt

    Die Genossen kannten sich nicht aus, jedenfalls nicht im Jazz. Ronald Mooshammer schon. Er schmuggelte nachts Westplatten in den Osten. Er wollte Frank Zappa sehen und organisierte zehn Jahre lang ein Jazzfest. Von Tatjana Wulfert mehr

    Ronald Mooshammer (1937-2017)
  • 20.05.2017 09:24 UhrNachruf auf Dorothea WeiseDie Farbe und die Malerin

    An ihr war nichts Verbissenes. Doch auf ihrem Selbstporträt blickt sie streng. Was bleibt, ist die Frage: Warum so ernst? Von Johannes Laubmeier mehr

    Dorothea Weise selbst, auf ihrem letzten Bild
  • 04.05.2017 17:43 UhrWolfgang Pagel (Geb. 1935)

    Die Maschinengewehre am Brandenburger Tor zeigten nach Westen Von Andreas Austilat mehr

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Berliner Friedhöfe

Auf der Nachrufeseite im Freitags-Tagesspiegel gibt es stets ein Foto eines Berliner Friedhofs. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Fotografin Doris Spiekermann-Klaas.

Zu den Friedhofsbildern

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe