Friedhof der St. Elisabeth-Gemeinde an der Ackerstraße in Mitte.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Nachrufe

"Vorbei – ein dummes Wort", das Goethe-Zitat aus dem "Faust", ist das Leitmotiv dieser Seite. Wir erinnern hier, immer freitags neu, an Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 22.09.2016 15:59 UhrNachruf auf Ursula Platz (Geb. 1924)Sehr gern und vielen Dank

    Sie leitete die Telefonzentrale im Springer-Verlag, schwatzte ein bisschen mit Rex Gildo, wenn der für ein Interview vorbeischaute und fuhr 1968, wenn die Studenten demonstrierten, lieber mit dem Taxi nach Hause. Von Tatjana Wulfert mehr

    Ursula Platz (1924-2016) mit Rex Gildo an ihrem Arbeitsplatz
  • 15.09.2016 15:57 UhrMargit Haßdenteufel (Geb. 1954)

    War doch ihre Kneipe. Konnte sie so lang drinsitzen, wie sie wollte Von David Ensikat mehr

  • 15.09.2016 15:58 UhrLucia Giersch (Geb. 1913)

    Im Keller beim Fliegeralarm, da spürt sie seine Hand auf der ihren Von Karl Grünberg mehr

    Lucia Giersch (1913-2016)
  • 09.09.2016 07:49 UhrNachruf auf Amicus Bachmann (Geb. 1947)„Du musst nie arbeiten“

    So sagte es der Vater. Sollte er sich dagegen auflehnen? Er hielt es mit Marx, Groucho Marx: „Ich möchte keinem Club angehören, der mich als Mitglied aufnimmt.“ Nachruf auf einen Künstler ohne Drang. Von David Ensikat mehr

    Amicus Bachmann (1947-2016)

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Berliner Friedhöfe

Auf der Nachrufeseite im Freitags-Tagesspiegel gibt es stets ein Foto eines Berliner Friedhofs. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Fotografin Doris Spiekermann-Klaas.

Zu den Friedhofsbildern

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe