Friedhof der St. Elisabeth-Gemeinde an der Ackerstraße in Mitte.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Nachrufe

"Vorbei – ein dummes Wort", das Goethe-Zitat aus dem "Faust", ist das Leitmotiv dieser Seite. Wir erinnern hier, immer freitags neu, an Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 12.01.2017 21:13 UhrWolfgang Ernst (Geb. 1943)

    „Jetzt muss ich meine Unordnung wieder neu herstellen“ Von Gregor Eisenhauer mehr

  • 06.01.2017 15:06 UhrNachruf auf Hans-Joachim Wilhelm Bartels (Geb. 1946)Hans im Doppelglück

    In Schweden wurde er reich, doch zog es ihn zurück. Dass er immer öfter nach Berlin kam, entsprang nicht der Laune eines Exzentrikers. Es war seelische Notwehr. Nachruf auf einen späten Flaneur. Von Kerstin Decker mehr

    Hans-Joachim Bartels (1946-2016)
  • 06.01.2017 14:51 UhrAndreas Podkowa (Geb. 1967)

    Ein flirrender Geist auf festem Grund Von Tatjana Wulfert mehr

  • 15.12.2016 17:19 UhrNachruf auf Modjtaba Nasseri (Geb. 1928)Vom Teppichknüpfer zum Professor

    Ein hagerer Junge in zerlumpten Kleidern in der iranischen Provinz hatte Glück, das Glück der Bildung. Sie brachte ihn in eine andere Welt. Er wurde Arzt. Und nähte in Berlin einem Kind den abgetrennten Arm wieder an, die erste derartige Operation in Deutschland Von Tatjana Wulfert mehr

    Modjtaba Nasseri (1928-2016)

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Berliner Friedhöfe

Auf der Nachrufeseite im Freitags-Tagesspiegel gibt es stets ein Foto eines Berliner Friedhofs. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Fotografin Doris Spiekermann-Klaas.

Zu den Friedhofsbildern

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe