Friedhof der St. Elisabeth-Gemeinde an der Ackerstraße in Mitte.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Nachrufe

"Vorbei – ein dummes Wort", das Goethe-Zitat aus dem "Faust", ist das Leitmotiv dieser Seite. Wir erinnern hier, immer freitags neu, an Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 04.08.2016 13:51 UhrRenate Krieg (Geb. 1951)

    Nicht weil gerade alle von der Kulturrevolution sprachen, wollte sie nach Schanghai Von Tatjana Wulfert mehr

    Renate Krieg (1951-2016) im Jahr 2012
  • 04.08.2016 13:54 UhrPeter Plachy (Geb. 1941)

    Da lag der Spaß im Ernst Von David Ensikat mehr

  • 04.08.2016 13:56 UhrFranz Witecki (Geb. 1919)

    Er sah, wie im Sportpalast die Massen aufsprangen und jubelten Von Jörg Machel mehr

  • 22.07.2016 13:21 UhrNachruf auf Klaus Elster (Geb. 1940)„Machen Sie es nicht so traurig“

    Er trug schwarze Anzüge, schüttelte Hände, sprach meist frei von einem Pult herab, 33 Jahre lang, mehrmals in der Woche - und immer ging es um Leben und Tod. Wie wird man man Tauerredner? Ein Nachruf Von Tatjana Wulfert mehr

    Klaus Elster (1940 - 2016)

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Berliner Friedhöfe

Auf der Nachrufeseite im Freitags-Tagesspiegel gibt es stets ein Foto eines Berliner Friedhofs. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Fotografin Doris Spiekermann-Klaas.

Zu den Friedhofsbildern

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe