Friedhof der St. Elisabeth-Gemeinde an der Ackerstraße in Mitte.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Nachrufe

"Vorbei – ein dummes Wort", das Goethe-Zitat aus dem "Faust", ist das Leitmotiv dieser Seite. Wir erinnern hier, immer freitags neu, an Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 08.07.2016 17:38 UhrNachruf auf Ines Hagemeier (Geb. 1966)Die Tanzmaus

    So wurde sie in ihrer Absturzkneipe genannt, weil sie nie ruhig stand - im Körper einen Cocktail aus Psychopharmaka und Alkohol. Der Nachruf auf eine Kreuzberger Szene-Existenz. Von Erik Steffen mehr

    Ines Hagemeier (1966-2016)
  • 11.07.2016 11:03 UhrNachruf auf Ingo Pethke (Geb. 1961)Der Ingo für alles

    Er sagte: „Bin ja nur einer vom Bau mit Sonderschulabschluss.“ Sie darauf: „Aber mit Gesellenbrief.“ So blieb er mit seiner Helga zusammen. Ein Nachruf auf einen kleinen Mann mit großem Geschick. Von David Ensikat mehr

    Ingo Pethke (1961-2016)
  • 01.07.2016 08:45 UhrSusanne Meyfarth (Geb. 1950)

    Unterricht unter Wellblechdächern und Bäumen. Am glücklichsten war sie in Afrika Von Tatjana Wulfert mehr

    Susanne Meyfarth (1950-2016)
  • 01.07.2016 08:44 UhrKathrin Lemke (Geb. 1971)

    „Ich hab’ Moll lieber als Dur. Da kann man mehr nachdenken über das Leben“ Von Gregor Eisenhauer mehr

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Berliner Friedhöfe

Auf der Nachrufeseite im Freitags-Tagesspiegel gibt es stets ein Foto eines Berliner Friedhofs. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Fotografin Doris Spiekermann-Klaas.

Zu den Friedhofsbildern

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe