Friedhof der St. Elisabeth-Gemeinde an der Ackerstraße in Mitte.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Nachrufe

"Vorbei – ein dummes Wort", das Goethe-Zitat aus dem "Faust", ist das Leitmotiv dieser Seite. Wir erinnern hier, immer freitags neu, an Berliner, die in jüngster Zeit gestorben sind.

Lesen Sie weitere Nachrufe
  • 28.09.2017 15:26 UhrNachruf auf Annemarie Rahusen (Geb. 1918)„Ich muss tatsächlich die Wäsche anderer Leute waschen“

    Sie wuchs auf in einer Welt, die noch einen Restglanz der ganz alten bewahrte. Flucht nach London, Heirat nach Bombay - und wieder befand sie sich in einer Welt des kultivierten Glanzes. Doch wo waren ihre Eltern? Von Tatjana Wulfert mehr

    Annemarie Rahusen (1918-2017)
  • 28.09.2017 15:24 UhrRosi Sonnenthal (Geb. 1922)

    „Du bist schwul!“ - „Und du bist die Liebe meines Lebens!“ Von Gregor Eisenhauer mehr

  • 28.09.2017 15:23 UhrUsch Barthelmeß-Weller (Geb. 1940)

    Kindergärtnerin, Autorin, Psychotherapeutin, Malerin, Weltverbesserin Von Stephan Reisner mehr

  • 21.09.2017 14:35 UhrNachruf auf Markus Mechnich (Geb. 1972)Wer, wenn nicht ich?

    Einmal ist er mit dem Auto aus der Kurve geflogen. Totalschaden. Und ihm ist nichts passiert – man kann das als Prägung deuten. Der Nachruf auf einen von jenen, die die Dinge nach vorn bringen. Nur leider nicht die eigenen. Von David Ensikat mehr

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Berliner Friedhöfe

Auf der Nachrufeseite im Freitags-Tagesspiegel gibt es stets ein Foto eines Berliner Friedhofs. In der Bildergalerie finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Fotografin Doris Spiekermann-Klaas.

Zu den Friedhofsbildern

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe