Update

Beste Fußballunterhaltung : Deutschland bezwingt Brasilien 3:2

Deutschland schlägt Brasilien in einem nach der Pause begeisternden Länderspiel 3:2. Mario Götze zeigt in seinem Startelfdebüt eine überragende Leistung und krönt seine Leistung mit dem Treffer zum 2:0.

von
Verdienter Jubel: Deutschland gewinnt erstmals seit 18 Jahren wieder gegen Brasilien.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
10.08.2011 22:21Verdienter Jubel: Deutschland gewinnt erstmals seit 18 Jahren wieder gegen Brasilien.

Joachim Löw stand ganz alleine an der weißen Linie, er hatte die Arme vor der Brust verschränkt und schien versonnen in den Stuttgarter Abendhimmel zu schauen. In Wirklichkeit blickte der Bundestrainer auf die Videoleinwand, wo gerade die Wiederholung des Tores zum 2:0 für seine Mannschaft gezeigt wurde: der perfekte Pass von Toni Kroos und die nicht minder perfekte Vollendung von Mario Götze. Es war ein Moment der Verzückung, aber Löw ruderte mit den Armen und trieb seine jubelnden Spieler zur Fortsetzung ihrer Arbeit. Sein Arbeitsethos machte sich bezahlt. Robinho verkürzte zwar zwischenzeitlich noch auf 1:2, am Ende aber feierten die Deutschen vor 54.767 Zuschauer in der umgebauten und ausverkauften Arena in Stuttgart einen verdienten 3:2 (0:0)-Erfolg. Es war im 21. Aufeinandertreffen mit den Brasilianern erst der vierte Sieg für die Nationalmannschaft. "Das waren heute zwei Top-Mannschaften, aber wir müssen uns da nicht verstecken, haben heute sehr gut gespielt", sagte Bastian Schweinsteiger später.

Acht Spieler vom FC Bayern München hatte Löw für das Länderspiel nominiert, bis auf Jerome Boateng standen alle in der Startelf. Und ein bisschen bayrisch sah der Auftritt der Deutschen auch aus. In der Anfangsphase verbuchte die Nationalmannschaft nahezu vangaalsche Ballbesitzquoten, allerdings fehlten den Offensivbemühungen ein wenig Tiefe. Nur selten wurde es vor dem Tor der Brasilianer so gefährlich wie nach fünf Minuten, als Mario Götze an Torhüter Julio Cesar scheiterte.

Ganz anders sah es bei den Brasilianern aus, die sich zunächst scheinbar klaglos in die Rolle des Außenseiters drängen ließen, bei Ballgewinnen jedoch rasend schnell umschalteten. So einmal kurz vor der Pause, als aus einer Ecke der Deutschen ein Konter entstand, an dessen Ende Neymar nur knapp das deutsche Tor verfehlte. Gleich nach der Pause ließen sich die Deutschen erneut überrumpeln. Pato überlupfte Torhüter Manuel Neuer, der Ball flog jedoch am Pfosten vorbei ins Toraus.

Seite 2: Gute Unterhaltung vor und erst recht nach der Pause

Seite 1 von 2
  • Deutschland bezwingt Brasilien 3:2
  • Seite
Artikel auf einer Seite lesen

23 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben