Mehr Beiträge zum Thema

  • 14.04.2017 11:33 UhrStraßenverkehrBundesbehörde fordert Tempo 30 in Städten

    UpdateIn Wohngebieten ist Tempo 30 längst nichts Besonderes mehr. Dem Umweltbundesamt reicht das nicht: Tempo 30 überall in der Stadt. Doch der Vorstoß erntet auch Kritik.  mehr

    Soll laut Umweltbundesamt zum Standard werden: Tempo 30 in allen Städten.
  • 13.04.2017 12:48 UhrAprilwetter an den FeiertagenDer Osterhase bekommt nasse Füße

    Schneeschauer wird es nicht geben, aber Graupelschauer. Und die Eier brauchen wasserfeste Farbe, sagt ein Meteorologe. Eine Wettervorhersage für Ostern. Von Andreas Oswald mehr

    Lässt sich nicht beirren: Der Osterhase in Britz.
  • 12.04.2017 15:31 UhrUmweltbewusstseinDeutsche wollen weniger Auto fahren

    Autoland Deutschland? Die Mehrheit der Deutschen findet: Das Leben wäre besser, wenn man das Auto nicht mehr bräuchte.  mehr

    Ein Radweg ist an dieser Stelle in Berlin zwar vorhanden, er wird jedoch von einem Autofahrer als Parkplatz genutzt.
  • 11.04.2017 17:26 UhrArktisDas Eis schmilzt

    Die Eisschmelze im nördlichen Polarmeer beschleunigt sich selbst. Schmilzt Eis auf dem Festland, könnte der Meeresspiegel steigen, fürchten Klimaforscher. Von Otto Wörbach mehr

    Im Nordpolarmeer bei Grönland könnte es bald vorbei sein mit dem ewigen Eis.
  • 11.04.2017 17:05 UhrStaubiges WetterSaharasand bringt fremde Mikroben nach Europa

    Wenn Staubstürme aus Afrika bis über die Alpen wehen, bringen sie Bakterien- und Pilzsporen mit, die sogar zur Gesundheitsgefahr werden könnten.  mehr

    Lebendiger Staub. Stürme aus Afrika reißen außer Sand auch Mikroben mit.
  • 10.04.2017 16:56 Uhr200 Jahre Parkinsonsche ErkrankungEin Hauttest ermöglicht eine frühe Diagnose von Parkinson

    Vor 200 Jahren wurde die Schüttellähmung erstmals beschrieben, die Ursache ist erkannt, aber eine Heilung steht aus. Von Adelheid Müller-Lissner mehr

    Buntes Durcheinander. Wenn bei Parkinson-Patienten die Dopamin-produzierenden Zellen im Gehirn sterben, dann kommen die Impulse zwischen den vernetzten Nervenzellen im Gehirn durcheinander und die Bewegungen geraten ins Stocken.
  • 10.04.2017 12:12 UhrNeue ArtForscher entdecken ersten Höhlenfisch Europas

    Bisher ist er der einzige seiner Art: Der Höhlentaucher lebt in unterirdischen Gewässern zwischen Donau und der Aach-Quelle. Von Roland Knauer mehr

    Frischer Fisch. Vor 20 000 Jahren spülte die Donau Schmerlen in den Untergrund. Jetzt tauchen sie als erste Höhlenfischart Europas wieder auf.
  • 07.04.2017 16:25 UhrErdbebenforschungUnter Trümmern begraben

    Beben in Serie: Warum Italien immer wieder erschüttert wird – und was ein Frühwarnsystem bringt. Von Thomas de Padova mehr

    Nach dem Beben. Das Dorf Amatrice in Zentralitalien wurde durch Erdstöße am 30. Oktober 2016 völlig zerstört. Das Beben hatte eine Magnitude von 6,6.

Weitere Beiträge über Tiere