Mehr Beiträge zum Thema

  • 06.06.2017 23:21 UhrGigantische Umweltprobleme der OzeaneMehr Plastik als Plankton

    Zu den gigantischen Problemen der Ozeane zählen neben dem Plastikmüll die Korallenbleiche, die Übersäuerung und Überfischung. Die Vereinten Nationen wollen nun die Ozeane besser schützen. Von Gerd Braune mehr

    Jährlich landen mehr als acht Millionen Tonnen Plastik im Meer – oder wie hier bei Accra, Ghana, an den Stränden.
  • 06.06.2017 16:42 UhrStammzellforschungNeue Zelltherapien aus dem Wedding

    Auf dem Virchower Campus der Charité sollen ab 2018 Zellen als Heilmittel erforscht und bis zur Anwendung am Patienten entwickelt werden. Von Sascha Karberg mehr

    Stammzellen sind die Basis für künftige Zelltherapien, mit denen Forscher am noch zu bauenden Berlin Center for Advanced Therapies (BECAT) Krankheiten wie Krebs behandeln wollen.
  • 06.06.2017 13:25 UhrGutes Klima für InsektenKommt bald die Mückenplage?

    Mücken haben in diesem Jahr ideale Startbedingungen. Bald könnten auch exotische Arten in nördlicheren Teilen Deutschlands surren.  mehr

    Ein warmer Frühsommer ist für Mücken ideal.
  • 02.06.2017 18:28 UhrKlimapaktBürgermeister von Pittsburgh entsetzt über Trumps Städtevergleich

    US-Präsident Trump hat Pittsburgh für die Absage des Klimavertrages benutzt. Doch die Stadt ist unglücklich damit, sie will nicht zurück in die Zeit der Schwerindustrie. Von Thomas Seibert mehr

    Pittsburgh ist nicht glücklich über die Umarmung von Donald Trump.
  • 01.06.2017 10:59 UhrArtenvielfalt„Fisch ohne Gesicht“ entdeckt

    Das letzte Exemplar der extrem seltenen, in der Tiefsee vor Australien lebenden Art wurde 1873 gefunden.  mehr

    Augenlos. Der „Fisch ohne Gesicht“ wurde in 4000 Meter Tiefe entdeckt.
  • 31.05.2017 17:37 UhrEmbryonenschutzgesetzStrafbefehl für Embryovermittler

    Ein Verein vermittelte überzählige Embryonen an ungewollt kinderlose Frauen. Jetzt drohen hohe Geldstrafen. Von Marion Mück-Raab mehr

    Strafsache Embryo. Es ist nur ein kleiner Schritt für einen menschlichen Embryo vom Vorkernstadium (links), in dem das Erbgut der Eltern noch getrennt ist, bis zum vierzelligen Embryo (Mitte), rund 20 Stunden später. Doch für Reproduktionsmediziner ist es ein großer Unterschied, der über die Legalität einer Embryonenspende entscheidet.
  • 31.05.2017 10:48 UhrSchweres Gewitter über BerlinUnwetter-Bilanz: Sturzregen hier, Sturm da

    Das Unwetter am Dienstag entstand direkt über Berlin - mit kuriosen Folgen. Deshalb fällt die Wetterbilanz für den Mai von Bezirk zu Bezirk ganz unterschiedlich aus. Von Stefan Jacobs mehr

    Fußbad für die einen, Sandstrahl für die anderen: Das Gewitter am Dienstag hatte sehr unterschiedliche Wirkungen.
  • 30.05.2017 16:17 UhrWetter in BerlinGewitter in Berlin: Feuerwehr war im Dauereinsatz

    UpdateNach schwüler Hitze sind heftige Gewitter mit Hagel über Berlin niedergegangen. Es kam zu Störungen im öffentlichen Nahverkehr. Von Sylvia Vogt mehr

    Passanten und ein Portier rennen am Dienstag in Berlin vor dem Adlon Hotel durch den heftigen Regen.

Weitere Beiträge über Tiere