Zehntausende fliehen vor den Unruhen und suchen Schutz in Militärstützpunkten und bei Hilfsorganisationen.Foto: afp

Nigeria

Nigeria ist neben Südafrika die wichtigste Wirtschaftsmacht in Afrika. In Nigeria wird seit mehr als 50 Jahren Erdöl gefördert, trotzdem lebt ein Großteil der Bevölkerung in bedrückender Armut. Die Folgen der Ölförderung für die Umwelt sind im Nigerdelta katastrophal. Das bevölkerungsreichste Land Afrikas ist dynamisch, vielfältig, aber auch reich an Konflikten. Diese werden oftmals entlang ethnischer und religiöser Trennlinien ausgetragen. Aktuelle Beiträge zu Nigeria finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zu Nigeria
  • 21.02.2017 14:55 UhrDramatische Lage in AfrikaUnicef: 1,4 Millionen Kinder von Hungertod bedroht

    Update„Für mehr als eine Million Jungen und Mädchen läuft die Zeit ab“, heißt es von der UN-Kinderhilfsorganisation. Die EU-Kommission reagiert mit 82 Millionen Euro.  mehr

    Frauen stehen in Bentiu (Südsudan) in einer Schlange für Lebensmittelhilfe an.
  • 12.02.2017 19:05 UhrAfrica Hub bei der BerlinaleKontinent im Aufbruch

    Afrikanische Filmemacher wollen ein glamouröseres Bild von Afrika zeichnen. Darüber wurde beim European Film Market diskutiert. Von Christian Vooren mehr

    Steven Markovitz (l.) und sein Mitarbeiter beim Africa Hub des European Film Market.
  • 04.02.2017 15:28 UhrSorge um Hilfen aus USAAfrika zittert vor Donald Trump

    Mehrmals hat US-Präsident Trump angedeutet, dass er die US-Entwicklungshilfe für Afrika kritisch sieht. Auf dem Kontinent befürchtet man nun, dass er die Politik seiner Vorgänger zunichtemachen könnte. Von Markus Schönherr mehr

    Unter Donald erwarten Experten einen Rückgang der amerikanischen Entwicklungsländer.
  • 29.01.2017 17:33 UhrNigeriaWirtschaftskrise verschärft Konflikte in Nigeria

    Im bevölkerungsreichsten Land Afrikas führt der sinkende Ölpreis zu immer mehr Konflikten. Die Terrormiliz Boko Haram ist längst nicht besiegt – und Bauern liefern sich mit Hirten tödliche Kämpfe. Von Dagmar Dehmer mehr

    In Maiduguri, der Hauptstadt von Borno im Nordosten Nigerias, ist nach Angaben der Ärzte ohne Grenzen jedes fünfte Kind unterernährt. Dieses Kind gehört allerdings zu den Opfern eines versehentlichen Luftangriffs der nigerianischen Armee auf ein Flüchtlingslager nicht weit von Maduguri entfernt. 150 Menschen wurden dabei getötet.

Lesen Sie mehr zu Südafrika

  • Neuigkeiten aus und über Südafrika finden Sie auf unserer Themenseite

Die politische Situation in Nigeria

Beiträge aus dem Ressort Kultur