NSA-SkandalFoto: AFP

NSA-Skandal

Was mit den Veröffentlichungen des 29-jährigen Edward Snowden begann, wächst sich inzwischen zu einer handfesten Staatskrise aus. Das transatlantische Bündnis steht vor einer schweren Belastungsprobe. Der US-amerikanische Geheimdienst NSA hat massenhaft auf Internet-Daten zugegriffen, Telefonate von europäischen Staats- und Regierungschefs abgehört, Daten gesammelt, wo und wann es nur ging. Alles über den NSA-Abhörskandal.

Beiträge zum Thema

Mehr zum NSA-Skandal
  • 05.01.2017 20:40 UhrRussische HackerangriffeUS-Geheimdienste: Russische Führung steckt hinter Cyberattacken

    Hat Russland Donald Trump ins Weiße Haus verholfen oder nicht? Die Chefs mehrerer US-Geheimdienste sind davon überzeugt.  mehr

    Geheimdienstdirektor James Clapper (M.), NSA-Chef Michael Rogers (r.) und Pentagon-Abteilungsleiter Marcel Lettre standen dem Ausschuss mehr als zwei Stunden rede und Antwort.
  • 11.12.2016 17:49 UhrDebatte um russische Cyber-AngriffeCSU: Desinformation muss Straftatbestand werden

    Innenpolitiker fürchten den Einfluss russischer Hacker und Medien auf den Bundestagswahlkampf. Ob Russland auch Akten des NSA-Untersuchungsausschusses an Wikileaks weitergab, ist aber umstritten. Von Ulrike Scheffer mehr

    Und wer liest heimlich mit?
  • 02.12.2016 18:50 UhrNSA-SkandalEmpörung über den neuesten Coup von Wikileaks

    Wikileaks publiziert Dokumente aus dem NSA-Untersuchungsausschuss – die Mitglieder sind sauer. Das Datenleck könnte ihre Arbeit künftig erschweren. Von Maria Fiedler mehr

    Im Geheimen. Nur ein Teil der Dokumente dürfte dem NSA-Untersuchungsausschuss in digitaler Form vorliegen.
  • 02.12.2016 07:38 UhrGeheimdiensteWikileaks veröffentlicht Geheimdokumente aus NSA-Ausschuss

    Die Enthüllungsplattform Wikileaks macht Dokumente publik, die eine Zusammenarbeit zwischen der NSA und dem BND belegen sollen. Politiker sind entsetzt.  mehr

    BND-Radarstation in Bad Aibling
  • 10.11.2016 17:43 UhrUS-Wahl 2016Deutsche Geheimdienste reagieren gelassen auf Trump

    Die Sicherheitsbehörden in Deutschland bleiben erstmal cool. Sie glauben nicht, dass sich mit der Wahl von Donald Trump die Zusammenarbeit ändert. Von Frank Jansen mehr

    Die Sicherheitsbehörden erwarten, dass die Zusammenarbeit mit den USA wie gewohnt weitergeht.
  • 31.10.2016 21:51 UhrClintons E-Mail-AffäreDie umstrittene Rolle des FBI in den USA

    UpdateNeue FBI-Ermittlungen gegen Hillary Clinton könnten die US-Wahl beeinflussen – es wäre nicht die erste umstrittene Aktion der Fahndungsbehörde. Doch Präsident Obama vertraut FBI-Chef Comey. Von Thomas Seibert mehr

    Alles im Blick. Vor allem in den 1950er und 60er Jahren wurden immer wieder Vorwürfe gegen das FBI laut.

Umfrage

Ex-Geheimnisdienstler Edward Snowden hat umfangreiche US-Spionage im Internet enthüllt. Jetzt soll er wegen Geheimnisverrat angeklagt werden. Was denken Sie darüber?

Umfrage

Sollte Deutschland dem flüchtigen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden Asyl gewähren?