Mehr zum NSA-Skandal

  • 09.03.2017 10:54 UhrWikileaks-Enthüllungen über CIAEin Kern amerikanischer Macht wurde geknackt

    Für die CIA, Amerika und den Westen sind die jüngsten Wikileaks-Enthüllungen der Gau. Denn der Krieg der Knöpfe, geführt mit Maustaste und Tastatur, entscheidet über die globalen Machtverhältnisse. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Im Auge des Betrachters.
  • 09.03.2017 06:15 UhrCIA-SpionageWarum Trump die Wikileaks-Enthüllungen helfen könnten

    Bürger sind gegen staatliche Spähangriffe schutzlos. Die CIA soll sogar Fernseher als Wanzen benutzen. Doch dem US-Präsidenten könnten die Wikileaks-Enthüllungen zugutekommen. Von Thomas Seibert, Kurt Sagatz mehr

    Wikileaks veröffentlichte 8761 Dokumente, die über die Spionagetricks des US-Geheimdiensts Auskunft geben sollen.
  • 08.03.2017 08:02 UhrWikileaks-Coup "Vault 7"Die Empörung verbraucht sich

    Die Aufdeckungsplattform Wikileaks publiziert die Abhörmethoden des US-Geheimdienstes CIA. Doch das findet weniger Resonanz als der NSA-Abhörskandal 2013. Eine Analyse. Von Christoph von Marschall mehr

    Das Zeichen des CIA in Langley, USA, im Hauptquartier der Behörde
  • 27.02.2017 08:49 UhrBundestagswahl 2017Die drei Traumata der Angela Merkel

    Die SPD wittert die Schwächen der Kanzlerin. Gerechtigkeit, Militär, Verhältnis zu den USA: Mit diesen Themen könnte Martin Schulz punkten. Ein Kommentar Von Malte Lehming mehr

    So etwas kommt ja in Deutschland nicht so gut an - Angela Merkel mit George W. Bush.
  • 16.02.2017 16:50 UhrMerkel vor NSA-UntersuchungsauschussDie Kanzlerin weiß, dass sie nichts wusste

    Als Zeugin zum NSA-Skandal gibt sich die Kanzlerin unwissend und betont ihr Vertrauen in Ex-Kanzleramtschef Pofalla. Passt das zu einer Frau, die für ihre Liebe zu Details bekannt ist? Von Robert Birnbaum mehr

    Kanzlerin Angela Merkel vor dem NSA-Untersuchungsausschuss.
  • 16.02.2017 14:41 UhrKanzlerin vor NSA-AusschussMerkel verteidigt Entscheidung gegen Asyl für Snowden

    UpdateSie ist die letzte Zeugin im NSA-Ausschuss: Zur Stunde sagt Angela Merkel vor dem Bundestagsgremium zur Aufklärung der Geheimdienstspionage aus.  mehr

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor ihrer Befragung im NSA-Untersuchungsausschuss.
  • 16.02.2017 06:49 UhrUntersuchungsausschussWas wusste Angela Merkel in der NSA-Affäre?

    Als letzte Zeugin wird die Kanzlerin am Donnerstag zur Affäre um den US-Geheimdienst NSA gehört. Dabei geht es auch um Merkels Amtsführung - denn der BND hat ebenfalls fleißig ausgespäht. Von Robert Birnbaum mehr

    Wer liest mit? Im Oktober 2013 erfuhr die Kanzlerin, dass auch ihr Handy von der NSA ausgespäht worden war.
  • 05.02.2017 17:14 UhrARD-Doku zur NSA-AffäreAusspähen geht immer

    Snowden, Merkel & Co.: Eine Doku ruft den NSA-Skandal in Erinnerung. Und die Erkenntnis, dass sich unsere Werte und Interessen mit denen Amerikas nie decken. Von Thomas Gehringer mehr

    Am Handy der Kanzlerin. Grimme-Preisträger Seipel, der vor drei Jahren das erste TV-Interview mit NSA-Whistleblower Edward Snowden (Foto) geführt hatte, bringt wichtige Stationen, ohne sich im Detail zu verzetteln. Er erzählt die Vorgeschichte der NSA-Affäre.
  • 05.01.2017 20:40 UhrRussische HackerangriffeUS-Geheimdienste: Russische Führung steckt hinter Cyberattacken

    Hat Russland Donald Trump ins Weiße Haus verholfen oder nicht? Die Chefs mehrerer US-Geheimdienste sind davon überzeugt.  mehr

    Geheimdienstdirektor James Clapper (M.), NSA-Chef Michael Rogers (r.) und Pentagon-Abteilungsleiter Marcel Lettre standen dem Ausschuss mehr als zwei Stunden rede und Antwort.
  • 11.12.2016 17:49 UhrDebatte um russische Cyber-AngriffeCSU: Desinformation muss Straftatbestand werden

    Innenpolitiker fürchten den Einfluss russischer Hacker und Medien auf den Bundestagswahlkampf. Ob Russland auch Akten des NSA-Untersuchungsausschusses an Wikileaks weitergab, ist aber umstritten. Von Ulrike Scheffer mehr

    Und wer liest heimlich mit?
  • 02.12.2016 18:50 UhrNSA-SkandalEmpörung über den neuesten Coup von Wikileaks

    Wikileaks publiziert Dokumente aus dem NSA-Untersuchungsausschuss – die Mitglieder sind sauer. Das Datenleck könnte ihre Arbeit künftig erschweren. Von Maria Fiedler mehr

    Im Geheimen. Nur ein Teil der Dokumente dürfte dem NSA-Untersuchungsausschuss in digitaler Form vorliegen.
  • 02.12.2016 07:38 UhrGeheimdiensteWikileaks veröffentlicht Geheimdokumente aus NSA-Ausschuss

    Die Enthüllungsplattform Wikileaks macht Dokumente publik, die eine Zusammenarbeit zwischen der NSA und dem BND belegen sollen. Politiker sind entsetzt.  mehr

    BND-Radarstation in Bad Aibling
  • 10.11.2016 17:43 UhrUS-Wahl 2016Deutsche Geheimdienste reagieren gelassen auf Trump

    Die Sicherheitsbehörden in Deutschland bleiben erstmal cool. Sie glauben nicht, dass sich mit der Wahl von Donald Trump die Zusammenarbeit ändert. Von Frank Jansen mehr

    Die Sicherheitsbehörden erwarten, dass die Zusammenarbeit mit den USA wie gewohnt weitergeht.
  • 31.10.2016 21:51 UhrClintons E-Mail-AffäreDie umstrittene Rolle des FBI in den USA

    UpdateNeue FBI-Ermittlungen gegen Hillary Clinton könnten die US-Wahl beeinflussen – es wäre nicht die erste umstrittene Aktion der Fahndungsbehörde. Doch Präsident Obama vertraut FBI-Chef Comey. Von Thomas Seibert mehr

    Alles im Blick. Vor allem in den 1950er und 60er Jahren wurden immer wieder Vorwürfe gegen das FBI laut.
  • 26.10.2016 18:58 UhrWer hat's gesagt?Ein Quiz zur Ideologie im Wandel

    Links, rechts, Mitte – das ist heute nicht mehr so leicht zu unterscheiden. Das zeigen auch fünf Zitate zu NSA, Islam, Zuwanderung, Amerika, Russland. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Am Anfang sieht es ganz leicht aus.
  • 05.10.2016 22:11 UhrUS-GeheimdiensteYahoo soll im Auftrag der US-Behörden Kundenmails durchsucht haben

    UpdateDer Internetkonzern Yahoo hat Medienberichten zufolge E-Mails von Nutzern ausgespäht. Der Auftrag sei vom Geheimdienst NSA oder vom FBI gekommen.  mehr

    Im Zwielicht: der Internetdienstleister Yahoo
  • 27.09.2016 18:57 UhrBundestagWird BND-Vize parlamentarischer Geheimdienstkontrolleur?

    In der Union wurde BND-Vizechef Guido Müller als neuer Geheimdienstbeauftragter des Bundestages vorgeschlagen. Das finden nicht alle gut.  mehr

    Zahlreiche Lampen, Überwachungskameras und Zäune sichern in Berlin den Neubau des Bundesnachrichtendienstes (BND).
  • 24.09.2016 17:59 UhrTransparenz im digitalen ZeitalterWir User sind nackt und ohne Scham

    Die Daten von rund 500 Millionen Yahoo-Nutzern wurden gestohlen. Wieder zeigt sich: Es gibt keine Geheimnisse mehr - und keine Privatsphäre. Macht uns das zynisch? Oder sogar tolerant? Ein Kommentar Von Malte Lehming mehr

    Fünfzehn Nackte posieren, bis zur Hüfte im Sand eingegraben, vor zwei Wochen am Ufer des Toten Meers in Israel. Der US-Fotograf Spencer Tunick hat die Freiwilligen fotografiert, um auf das Verschwinden des salzhaltigsten Sees der Welt aufmerksam zu machen.
  • 15.09.2016 17:02 UhrWhistleblowerNGOs fordern Begnadigung von Edward Snowden

    Menschenrechtler appellieren an die US-Regierung, den Whistleblower Edward Snowden zu begnadigen. Dessen Aufenthaltsgenehmigung in Russland läuft im kommenden Jahr aus.  mehr

    Zunächst suchte der Whistleblower Edward Snowden in Hongkong Asyl. Danach ging er ins russische Exil. Seine Aufenthaltsgenehmigung dort läuft im kommenden Jahr aus.
  • 25.08.2016 10:47 UhrNSA-UntersuchungsausschussGrüne und Linke mit neuem Anlauf für Snowden-Vernehmung

    Schon seit Jahren wird versucht, den Whistleblower Edward Snowden als Zeugen vor den NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages zu holen. Grüne und Linke hoffen, mit Hilfe des Bundesgerichtshofs Bewegung in die festgefahrene Angelegenheit zu bringen.  mehr

    Der Whistleblower und frühere CIA-Mitarbeiter Edward Snowden.