Mehr zum NSA-Skandal

  • 17.08.2016 14:19 UhrNSAGeheimdienstsoftware offenbar geleakt

    Wohl schon im Jahr 2013 wurden die Regierungs-Hacker der NSA selbst gehackt - und ihre Software für Online-Angriffe wird jetzt plötzlich im Netz veröffentlicht.  mehr

    Das NSA-Hauptquartier in Fort Meade, Maryland, USA.
  • 10.08.2016 14:08 UhrInternetaktivist Jacob AppelbaumZweifel an Vergewaltigungsvorwurf

    Dem Internetaktivisten Jacob Appelbaum werden Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe vorgeworfen - doch Zeugen verstricken sich in Widersprüche. Jetzt hat sich erstmals Appelbaum dazu geäußert. Von Christian Fuchs mehr

    Dem Internetaktivisten Jacob Appelbaum werden Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe vorgeworfen.
  • 07.08.2016 12:31 UhrNSA-EnthüllerTweet löst Spekulationen über Edward Snowden aus

    Der in Russland lebende Whistleblower Edward Snowden setzt einen merkwürdigen Tweet ab - und löscht ihn wieder. Seitdem schweigt der Twitteraccount.  mehr

    Der Whistleblower Edward Snowden lebt seit drei Jahren in Russland.
  • 07.07.2016 10:17 UhrArte-DokumentationDer Spion, der von der NSA kam

    In der Arte-Mediathek ist die unglaubliche Geschichte des Sergeant Jeffrey Carney zu sehen, der in den Achtzigern für die Stasi arbeitete und 1991 von der NSA in Tempelhof entführt wurde. Von Kurt Sagatz mehr

    Sich ganz auf den Feind einstimmen, das war die Aufgabe von NSA-Mitarbeiter Jeffrey M. Carney. Für die Stasi zu spionieren, gehörte nicht dazu.
  • 30.06.2016 19:58 UhrBruno KahlDer Mann, der den BND auf Kurs bringen soll

    Bruno Kahl tritt am Freitag sein Amt als BND-Präsident an. Der Neue muss etliche Probleme lösen - im eigenen wie im Hohen Haus. Ein kleines Porträt. Von Frank Jansen mehr

    Bruno Kahl.
  • 27.04.2016 14:35 UhrNachfolger von Gerhard SchindlerBruno Kahl als neuer BND-Chef vorgestellt

    UpdateBND-Präsident Schindler wird im Juli vorzeitig von dem Schäuble-Vertrauten Kahl abgelöst. Offenbar spielte eine taktische Erwägung der Kanzlerin eine Rolle. Von Frank Jansen, Claudia Cohnen-Beck mehr

    Bruno Kahl, der an die Spitze des BND rücken soll
  • 29.03.2016 19:11 UhrDrei Fragen an Josef JoffeWas macht die Welt?

    Wieder mit der NSA zusammenarbeiten, das alte Habsburg aufleben lassen und Merkels Wiederwahl sichern. Von Josef Joffe mehr

    Josef Joffe ist Herausgeber der "Zeit"
  • 23.02.2016 07:01 UhrEnthüllungen von WikileaksNSA belauschte Merkel noch umfassender als bisher bekannt

    Von Wikileaks veröffentlichte Dokumente belegen: Der US-Geheimdienst NSA hörte Gespräche der Kanzlerin mit europäischen Spitzenpolitikern sowie UN-Chef Ban ab.  mehr

    Der US-Geheimdienst NSA hat die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel laut Wikileaks intensiv belauscht.
  • 02.01.2016 18:02 UhrWas bringt uns das Neue Jahr?Propheten und Prognostiker

    Jetzt wissen wieder viele, was kommt. Dabei sind Überraschungen die einzige Konstante in der Politik. Der Staub, den das Leben aufwirbelt, wird auch die Sicht auf 2016 trüben. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Wird Donald Trump Präsident? Zerbricht Europa? Politische Wahrsager haben Konjunktur.
  • 01.01.2016 17:15 UhrTerrorgefahr in Europa Misstrauen gegen Muslime soll geschürt werden

    Die Strategie des IS: Durch möglichst spektakuläre Anschläge soll das Misstrauen gegenüber Muslimen in Europa geschürt werden. Das wiederum soll Muslime in Europa radikalisieren. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Polizisten stehen am Silvesterabend in München vor dem Hauptbahnhof. Die Polizei hatte vor einem Terroranschlag in der bayerischen Landeshauptstadt gewarnt.
  • 16.12.2015 23:17 UhrSelektorenlisteBND zieht personelle Konsequenzen, Kontrolleure sehen Rechtsbruch

    Update„Viel zu spät und nur rudimentär“ wurde der Bundestag über die deutsche Spionage bei EU- und Nato-Staaten informiert, kritisiert das Parlamentarische Kontrollgremium. Von Jost Müller-Neuhof mehr

    Das Gelände des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Pullach bei München
  • 07.12.2015 08:04 UhrBundesnachrichtendienstGeheimnisverrat beim BND nimmt zu

    Der Bundesnachrichtendienst muss mit immer mehr Geheimnisverrat kämpfen. Details teilte das Bundeskanzleramt mit, nachdem das Amt nach einer Klage des Tagesspiegels zur Auskunft verpflichtet worden war. Von Jost Müller-Neuhof mehr

    Radarkuppeln stehen am 07.05.2015 in Bad Aibling (Bayern) auf dem Gelände der Abhörstation des Bundesnachrichtendienstes (BND).
  • 25.11.2015 10:07 UhrTerroristen als FlüchtlingeDie deutschen Geheimdienste haben sich blamiert

    Drei der mutmaßlichen Attentäter von Paris sind offenbar über die Flüchtlingsroute in die EU eingereist. Die Einschätzung der deutschen Geheimdienste ist widerlegt. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Wer da alles kommt? Das weiß keiner so genau. Flüchtlinge überqueren die Grenze von Österreich nach Deutschland auf der Alten Innbrücke.
  • 17.11.2015 17:42 UhrNSA und BNDDer NSA-Ausschuss darf Spähliste einsehen

    Obleute des NSA-Untersuchungsausschusses können sich über BND-eigene Selektoren informieren. Sie dürfen aber mit niemandem darüber reden. Von Claudia von Salzen mehr

    Suche nach Wahrheit. Der NSA-Untersuchungsausschuss, das Bild zeigt den Vorsitzenden Patrick Sensburg (CDU), erhofft sich eine Klärung der Rolle des BND. Foto: imago
  • 13.11.2015 14:02 UhrSpionage unter FreundenKoalition will BND engere Grenzen setzen

    UpdateUnion und SPD haben sich auf eine Reform des Bundesnachrichtendienstes geeinigt. Dieser soll stärker kontrolliert werden. Von Frank Jansen mehr

    Protest gegen massenhafte Überwachung vor dem Neubau des Bundesnachrichtendienstes (BND).
  • 13.11.2015 13:33 UhrBND und VerfassungsschutzAuch im Trüben fischen

    Geheimdienste müssen manchmal bis an die Grenzen des Rechts gehen – und über die öffentliche Moral hinaus. Dadurch geraten sie automatisch in eine Grauzone. Ein Kommentar. Von Frank Jansen mehr

    In der digitalen Welt schwirren viele Informationen ungeschützt herum. Das freut die Geheimdienstler.
  • 12.11.2015 16:10 UhrBND-AbhöraktionFrançois Hollande fordert Aufklärung durch Merkel

    Abhören unter Freunden? Geht gar nicht! So äußerte sich Frankreichs Präsident François Hollande sinngemaß über die angeblichen BND-Abhöraktionen. Er verlangte von Deutschland Informationen.  mehr

    "Wir verlangen, dass uns alle Informationen zur Verfügung gestellt werden", sagte François Hollande am Donnerstag.
  • 12.11.2015 09:39 UhrBundesnachrichtendienstAbhören unter Freunden? Na klar!

    Kann die NSA, was der BND nicht kann? Sind deutsche Schlapphüte zum Schlapplachen? Diese Angst ist übertrieben. Unsere Geheimdienstler sind zum Glück auch nicht zimperlich. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Rechtzeitiges Abhören kann Menschenleben retten.
  • 06.11.2015 07:49 UhrNSA-SkandalJetzt soll Edward Snowden vor Untersuchungsausschuss aussagen

    Der Sonderermittler der Bundesregierung hat am Donnerstag vor dem NSA-Untersuchungsausschuss ausgesagt. Diesen Monat wollen die Abgeordneten auch noch Edward Snowden befragen. mehr

    Der NSA-Enthüller Edward Snowden winkt im Dezember 2014 in Berlin während einer Videoschalte dem Publikum zu.
  • 05.11.2015 09:16 UhrNSA-AffäreNSA-Sonderermittler soll beim BND abgekupfert haben

    Copy & Paste? Der eigentlich unabhängige Ermittler im NSA-Skandal hat laut einem Bericht einfach aus Akten des Bundesnachrichtendienstes kopiert.  mehr

    Das Logo des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA)

Umfrage

Ex-Geheimnisdienstler Edward Snowden hat umfangreiche US-Spionage im Internet enthüllt. Jetzt soll er wegen Geheimnisverrat angeklagt werden. Was denken Sie darüber?

Umfrage

Sollte Deutschland dem flüchtigen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden Asyl gewähren?