Der Opel-Mutterkonzern GM streicht 2600 Stellen in ganz Europa Foto: dpaFoto: dpa

Opel

Der deutsche Fahrzeughersteller Opel ist mit fast 40.000 Beschäftigten einer der größten Europas. Seit 1929 gehört die Adam Opel AG zum amerikanischen Automobilkonzern General Motors und hat damit auch in Krisenzeiten ein starkes Unternehmen hinter sich. Lesen Sie hier alle Beiträge zu neuen Modellen und zum Unternehmen Opel.

Die aktuellsten Artikel

Mehr Artikel zum Thema
  • 10.04.2017 18:38 UhrBerliner OriginaleMit Moos, Gelbflechte und Patina

    Hanns-Lüdecke Rodewald ist Professor für Fahrzeugtechnik. Er kämpft dafür, dass sein Opel, den er seit 1977 in der Schönleinstraße parkt, bleiben darf, wie er ist. Von Lucia Jay von Seldeneck mehr

    Rostiges Symbol von Kreuzberg. Seit 40 Jahren steht der Opel in der Schönleinstraße. Hanns-Lüdecke Rodewald überprüft regelmäßig, ob noch alles funktioniert. Foto: Verena Eidel
  • 07.03.2017 10:15 Uhr200 Jahre FahrradMobilität für Millionen

    Zuerst war das Fahrrad, dann kam das Auto. Lange schien der Wettbewerb entschieden – doch das Rad nimmt Fahrt auf. Von Henrik Mortsiefer mehr

    Wettlauf. In den Städten wird es eng, vor allem für Dieselfahrzeuge. Foto: Getty Images/iStockphoto
  • 07.03.2017 09:26 UhrAuto-Fusion Opel und PSAMehr Chancen als Risiken

    Die Experten vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung sehen durch den Zusammenschluss von Opel und PSA gute Chancen für den gesamten Industriestandort Europa. Ein Gastkommentar Von Von Tomaso Duso und Martin Gornig mehr

    Beschlossene Sache: PSA-Chef Carlos Tavares, Opel-CEO Karl-Thomas Neumann und Dan Ammann, Präsident von General Motors (v.l.) Foto: Arnd Wiegmann/REUTERS
  • 06.03.2017 18:25 UhrOpel und PeugeotEuropa fährt autonom

    Die Geschichte von Opel ist reich an Hoffnungen und Tragödien. Jetzt könnte ein neues Kapitel hinzu kommen. Vielleicht sogar ein positives. Ein Kommentar. Von Alfons Frese mehr

    Das Werk der Adam Opel AG, aufgenommen am 06.03.2017 in Eisenach (Thüringen). Der französische Autokonzern PSA hat sich mit dem Opel-Mutterkonzern auf eine Übernahme von Opel für rund 1,3 Milliarden Euro verständigt. (Hinweis: Die Kamera wurde während der Aufnahme gedreht) Foto: Candy Welz/Arifoto Ug/dpa-Zentralbild/dpa

Rund ums Thema Auto