Schmerzen : Blutegel-Therapie

Immer mehr Menschen suchenb Alternativen zur Schulmedizin.

Frieder Piazena

Ein kleiner Biss mit großer Wirkung. Die antiken Kulturen des Orients und Okzidents - schon Griechen, Römer, Inder und Chinesen - wussten sich die Blutegel zunutze zu machen. Wissenschaftliche Studien am Immanuel Krankenhaus Berlin bestätigten das jahrhundertealte Wissen um die Wirksamkeit der kleinen Blutsauger bei chronischen Schmerzen. Zwar sei der genaue Wirkmechanismus der Therapie noch nicht entschlüsselt, sagt Michalsen. "Wir wissen aber, dass im Speichel der Blutegel 20 bis 30 entzündungshemmende und schmerzlindernde Substanzen enthalten sind." Beißt ein Egel zu, sondert er dabei das heilende Sekret in die Wunde und die tiefer liegenden Gewebe ab. Der Biss ist nicht schmerzhafter als ein Insektenstich. Zur therapeutischen Anwendung schlagen sich Hirudo medicinalis - so der wissenschaftliche Name - 45 bis 90 Minuten lang den Wanst voll. »Die schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung setzt bereits nach einer Anwendung ein und hält mehrere Monate an«, sagt Michalsen. Arthrose-Schmerzen und Rückenleiden könnten so natürlich und schonend gelindert werden, ohne ständig Schmerzmittel schlucken zu müssen. "Selbst bei stark fortgeschrittenem Verschleiß der Rückenwirbel können wir so oftmals chronische Rückenschmerzen therapieren."

Das Magazin für Medizin und Gesundheit in Berlin: "Tagesspiegel Gesund - Rücken, Hüfte & Knie".

Weitere Themen der Ausgabe: Faktencheck. Wissenswertes über Knochen, Knorpel und Gelenke; Richtig Fit. Welche Sportart schont meine Gelenke; Prävention. Wie Krankenkassen tausende Gesundheitskurse fördern; In Bewegung. Berliner stellen ihren Lieblingssport vor; Fitness. Wie man ein gutes Studio erkennt - und richtig trainiert; Kaufberatung. Welcher Laufschuh passt zu welchem Läufertyp; Wissen. Die besten Ernährungstipps für kräftige Knochen; Fakten. Orthopädie in Zahlen: Krankheiten, Behandlungen, Kosten; Behandlungspfad. Routenplaner durch das Gesundheitswesen; Wirbelsäule. Wenn die Stoßdämpfer defekt sind: zu Besuch bei einer Bandscheiben-OP; Wissen. Richtig sitzen im Büro; Kaufberatung. Wie man sich bettet: Tipps zur Matratzenwahl; Hüfte. Anspruchsvolle Routine: Wie ein Kunstgelenk implantiert wird; Hüfte. Trotz Arthrose-OP kann man als Sporttrainer weiterarbeiten; Gelenkwechsel. Immer öfter müssen Prothesen getauscht werden; Knie. Ersatz aus Titan: So wird das Kniegelenk wieder beweglich; Knie. Hilfe, Bänderriss; Hand. Karpaltunnel-Syndrom und Dupuytren-Kontraktur sind heilbar; Hand. Warum sie den Menschen von den Tieren unterscheidet; Schulter. Neue Beweglichkeit nach Impingement-Syndrom; Fuß. Zehenbegradigung: Wie ein Hallux Valgus behandelt wird. Trends. Knorpelzucht, zementfreie Prothese, Navigation im OP; Schmerzen. Wie das Leben mit chronischem Schmerz erträglich bleibt; Alternativmedizin. Akupunktur, Fasten, Blutegel - wie sie wirken; Reha. Nach der Bandscheiben-OP muss man richtig heben lernen; Reha. Von Antrag bis Zuzahlung: Alles rund um die Rehabilitation; Reha. Warum die Reha nützlich ist. Tabellen. Finden Sie die besten Ärzte: Berliner und Brandenburger Mediziner und Kliniken im Vergleich. "Tagesspiegel Gesund" - Jetzt bei uns im Shop

Klick ins Heft

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben