Friendscout24 Erfahrungen : Mit der Partnerbörse zum Liebesglück?

Man findet Sie auf allen Partnerbörsen: Geschichten und Bilder von glücklich verliebten Paaren. Doch gibt es sie wirklich, die schönen Lovestorys? Daniela hat ihren Freund via Friendscout24 gefunden und uns ihre Liebesgeschichte erzählt.

von
Foto: dpa/ Jörg Carstensen

Eigentlich hat Daniela gleich mehrere Geschichten zu erzählen, denn sie fand über die Partnerbörse Friendscout24 nicht nur einen Freund, sondern gleich zwei: ihren Ex-Freund und Vater ihres Sohnes und ihren derzeitigen Partner Danny, mit dem sie seit Oktober 2013 zusammenlebt.

Daniela ist nicht ganz unerfahren, was die Online-Partnersuche angeht. Die Suche über Partnerbörsen war für die junge Mutter einfach bequemer. Als berufstätige Krankenschwester und junge Mutter feierte sie kaum noch Partys, lernte keine Männer kennen und so bot sich die Suche vor dem Computer bestens an. Allerdings konnte nicht jede Partnerbörse Daniela überzeugen, teilweise war sie von den kostenlosen Mitgliedschaften enttäuscht: „Ich habe mich stundenlang durch etliche Fragen gearbeitet, um dann am Ende zu merken, dass ich hier kaum Funktionen habe.“ Beim Anbieter Friendscout24 reichten ihr die kostenlosen Möglichkeiten völlig aus. Sie konnte zwar keine anderen Mitglieder kontaktieren (das ist nur mit einer Premium-Mitgliedschaft möglich), aber angeschrieben werden und auf Nachrichten antworten konnte sie. Und angeschrieben wurde sie. Ihre Erfahrung: Frauen haben eine Premium-Mitgliedschaft gar nicht nötig. Es sei wie in der Disco: Sind genug Frauen da, dann zahlen die Männer gerne mal etwas Geld, um Frauen kennenzulernen.

Wer für die Partnersuche zahlt, meint es ernst

Viele nette Männer hat die 32-Jährige schon über die Partnerbörse kennengelernt. Schlechte Erfahrungen hat sie wenige gemacht. Ein Mann war etwas aufdringlicher, hat sie ständig angerufen, ihr Nachrichten geschrieben – das hörte zwar auf, aber generell sei hier Vorsicht geboten: Man sollte aufpassen, wem man seine Kontaktdaten anvertraut. Nach jahrelangen Erfahrungen weiß Daniela jetzt aber: Die meisten Mitglieder, die für ihre Mitgliedschaft zahlen, meinen es ernst mit der Partnersuche.

So wie eben der Berliner Danny, der sie im April 2013 anschrieb. Eine große, schlanke und sportliche Frau hat er gesucht. Bestenfalls noch eine, die Tiere mag und gerne reist. Ganz wichtig war ihm aber, dass seine künftige Partnerin seinen Kinderwunsch teilt. Das alles passte perfekt auf Daniela. Danny schrieb ihr eine Nachricht und machte einen sehr guten Eindruck. Es wurde hin- und hergeschrieben und telefoniert. Beide haben einen Sohn – im fast selben Alter.

Doch ein großes Problem gab es: Daniela steckte noch in einer Beziehung – mit einem verheirateten Mann. Friendscout24 wollte sie nur nutzen, um sich etwas abzulenken. Sie war aber ehrlich zu Danny und sie hatte Glück: Danny war der Meinung, es lohne sich auf eine tolle Frau zu warten.

Vom ersten Kaffee zum gemeinsamen Haus

Nicht lange, da trafen sich die beiden. Und wo treffen sich junge Eltern? Auf dem Spielplatz. Das erste Date sollte also auf einer Berliner Spielplatzeinweihung stattfinden. Danny und Daniela haben sich auf Anhieb gut verstanden und auch ihr Sohn reagierte positiv auf Danny. Beide waren begeistert voneinander. Es folgten viele weitere Telefonate, fast jeden Tag haben sich Daniela und Danny nun auf dem Spielplatz getroffen. Es wurde Eis gegessen, Kaffee getrunken und viel geredet. Daniela hat sich entschieden: ihre Affäre sollte den beiden nicht mehr im Weg stehen. Schon nach einer Woche waren die beiden ein Paar. Es sollte nicht lange dauern, da zogen sie zusammen. Daniela hatte sich gerade erst ein Haus ersteigert, Danny half ihr bei der Renovierung und Einrichtung und zog gleich mit ein.

Das Berliner Pärchen lebt im gemeinsamen Heim und führt eine ganz normale Beziehung, mit ganz normalen Auseinandersetzungen. Das größte Konfliktthema: Kindererziehung. Hier mussten sie auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Nach vielen guten Gesprächen, waren sie sich auch hier einig. Jetzt sind die beiden sehr zufrieden mit ihrer kleinen Patchwork-Familie. Ein gemeinsames Kind würde ihr Glück perfekt machen.

Sie möchten auch Ihr persönliches Liebesglück im Netz finden? Wie Sie online richtig flirten und Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier.

Parship: Jetzt beim Testsieger anmelden!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben

      Flirten in Berlin

      Tipps zum Flirten und für das Date