Mehr Beiträge zum Thema

  • 15.12.2015 22:24 UhrEinstein zu WeihnachtenRelativitätstheorie unterm Christbaum

    Auf dem Büchertisch zum Jubiläum der Relativitätstheorie kann jeder fündig werden. Egal ob Einstein-Spezialist oder Laie. Von Thomas de Padova mehr

    Belesen. Einsteins Bibliothek wanderte mit ihm nach Princeton und nach seinem Tod an die Hebrew University in Jerusalem. Dort werden heute zusätzlich Bücher gesammelt, die über den großen Physiker verfasst werden – so wie zum Jubiläum der Relativitätstheorie.
  • 15.12.2015 09:37 UhrEffektiver aber unsauberer als KatzenHunde schlabbern mit System

    Wenn Hunde saufen, bleibt rundherum nichts trocken. Das liegt an ihrer besonderen Technik Von Sascha Karberg mehr

    Spritzt furchtbar, ist aber effektiv: Mit zurückgeklappter Zunge erzeugen Hunde beim Trinken eine besonders großvolumige Wassersäule, die sie aufschnappen kurz bevor sie wieder zusammenfällt.
  • 10.12.2015 21:04 UhrKernfusion in GreifswaldIm Fusionsexperiment Wendelstein 7-X leuchtet das erste Plasma

    Nach zehn Jahren Vorbereitung schwebt das erste Plasma im Greifswalder Reaktor. Forscher hoffen auf neue Erkenntnisse, die einmal zu einem Fusionskraftwerk führen sollen. Von Ralf Nestler mehr

    Hoffnungsschimmer. Ein farbig aufbereitetes Computerbild zeigt das erste Heliumplasma aus der Forschungsanlage "Wendelstein 7-X".
  • 10.12.2015 11:26 UhrZwergplanet CeresRätsel der Nebel über Ceres gelöst

    Bilder der Raumsonde "Dawn" haben das Rätselraten um mysteriöse helle Flecken auf Ceres beendet. Deutsche Forscher wissen jetzt, woraus sie bestehen.  mehr

    Es leuchtet. Auf dem knapp 1000 Kilometer großen Ceres hat die Sonde „Dawn“ helle Flecken und einen dünnen Nebel fotografiert. Offenbar befinden sich im Untergrund Wassereis und Mineralsalze.

Weitere Beiträge aus dem Ressort Wissen