Mit Hilfe des Internets will die Piratenpartei bei der innerparteilichen Willensbildung völlig neue Wege gehen.Foto: dpa

Piratenpartei

Die Piratenpartei Deutschland versteht sich als Partei der Informationsgesellschaft und setzt sich für die "digitale Revolution" ein. Heißt: Die Piratenpartei tritt insbesondere für informationelle Selbstbestimmung bei Datenschutz und Privatsphäre ein. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zur Partei und ihrer Politik.

Aktuelle Beiträge

Lesen Sie mehr zum Thema
  • 24.07.2015 17:20 UhrVor dem BundesparteitagDie neue Bescheidenheit der Piratenpartei

    Piraten-Chef Stefan Körner möchte die Partei wieder zu einer relevanten Kraft machen. Erster Schritt: der Parteitag dieses Wochenende. Das Problem: kaum jemand kennt ihn. Ein Kurzporträt. Von Sidney Gennies mehr

    Stefan Körner ist seit 2014 Bundesvorsitzender der Piratenpartei
  • 09.07.2015 18:25 UhrResolution von SPD und PiratenSteglitz-Zehlendorf soll "Ehe für alle" wollen

    Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf soll sich zur Ehe für alle bekennen - das möchten SPD und Piraten. Sie haben für die nächste BVV eine Resolution eingebracht, die vor allem aber wohl auf die interne Debatte des politischen Gegners zielt.  mehr

    Die Ehe für alle war auf dem vergangenen Christopher-Street-Day eines der beherrschenden Themen. Die Berliner CDU streitet noch um ihre Haltung als Partei.
  • 09.07.2015 18:15 UhrBürgerämter in BerlinSenat bestätigt Schwarzmarkt-Handel mit Terminen

    Terminhandel - das kennt man normalerweise von der Börse. Doch auch ein Termin bei einem Berliner Bürgeramt ist oft ein Glücksspiel. Nun räumt der Senat ein: Es gibt einen Schwarzmarkt für Besuche bei Behörden. Von Christoph Stollowsky mehr

    Warten als Volkssport: Wer ein Termin bei einem der Berliner Bürgerämter haben will, braucht Zeit - oder Geld.
  • 03.07.2015 13:46 UhrHundeverbot am Berliner SchlachtenseeSenat ahnungslos, welche Auswirkung Hundekot hat

    Eine Anfrage der Piraten im Abgeordnetenhaus zum Hundeverbot am Schlachtensee in Zehlendorf ergibt: Viele Fragen bleiben weiter ungeklärt - nur eines macht der Senat in den Antworten ziemlich deutlich: dass er wenig Konkretes sagen kann. Von Armin Lehmann mehr

Wie bewerten Sie die bisherigen Umtriebe der Partei auf dem politischen Parkett?

Beiträge aus dem Ressort Kultur

Weitere Beiträge aus dem Ressort Welt