• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin
Piratenpartei Foto: dpa

Piratenpartei

Die Piratenpartei Deutschland versteht sich als Partei der Informationsgesellschaft und setzt sich für die "digitale Revolution" ein. Heißt: Die Piratenpartei tritt insbesondere für informationelle Selbstbestimmung bei Datenschutz und Privatsphäre ein. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zur Partei und ihrer Politik.

Aktuelle Beiträge

Lesen Sie mehr zum Thema
  • 11.07.2014 18:00 UhrParteichef Lauer Berliner Piraten diskutieren Abspaltung vom Bundesverband

    Zerbrechen die Piraten am Streit der Parteiflügel? Landeschef Lauer spricht schon mal davon, ein Neustart könne "Energien wecken" – und nutzt die Gelegenheit für eine Spitze gegen seine Fraktionskollegen. Denn, so befindet Lauer: "Ein bisschen Schwund ist immer." Von Karin Christmann mehr

    Berliner Piraten diskutieren Abspaltung vom Bundesverband
  • 11.07.2014 10:57 UhrGastbeitrag von Pirat Andreas Baum„Olympia darf nicht als Wowereit-Projekt diskutiert werden“

    Andreas Baum, sportpolitischer Sprecher der Piraten, sieht mögliche Sommerspiele als große Chance für die Stadt. Entscheiden aber sollen nur die Bürger. Lesen Sie hier seinen Gastbeitrag zur Tagesspiegel-Olympiadebatte. Von Andreas Baum mehr

    „Olympia darf nicht als Wowereit-Projekt diskutiert werden“
  • 03.07.2014 22:43 UhrOlympische Spiele in BerlinEine Volksabstimmung über Olympia?

    Zauberwort Dialog: Alle Fraktionen im Abgeordnetenhaus von Berlin wollen bei einer eventuellen Olympia-Bewerbung die Bürger so früh wie möglich mit einbeziehen. Nur wie das aussehen soll, darüber ist man uneins. Von Sabine Beikler, Ulrich Zawatka-Gerlach mehr

    Eine Volksabstimmung über Olympia?
  • 30.06.2014 13:33 UhrBER-Chefaufklärer Martin Delius"Mehdorn ist der Falsche, um den BER fertig zu bauen"

    Zur Stunde tagt der BER-Aufsichtsrat, es geht um neue Milliarden für das Problemprojekt. Pirat Martin Delius, Vorsitzender des BER-Untersuchungsausschusses, spricht im Interview über die Leistung Hartmut Mehdorns und eine Idee, wie es mit der Baustelle überhaupt weitergehen kann. Von Karin Christmann mehr

    "Mehdorn ist der Falsche, um den BER fertig zu bauen"

Wie bewerten Sie die bisherigen Umtriebe der Partei auf dem politischen Parkett?

Beiträge aus dem Ressort Kultur

Weitere Beiträge aus dem Ressort Welt