• Aktionstag „Saubere Sache – Gemeinsame Sache“: Mitmachrekord beim fünften stadtweiten Aktionstag „Saubere Sache – Gemeinsame Sache“

Aktionstag „Saubere Sache – Gemeinsame Sache“ : Mitmachrekord beim fünften stadtweiten Aktionstag „Saubere Sache – Gemeinsame Sache“

Gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und WirBerlin ruft der Tagesspiegel am 18. und 19. September 2015 wieder zur Teilnahme am Aktionstag „Saubere Sache – gemeinsame Sache“ auf.

Der Aktionstag für ein schönes Berlin verzeichnet in diesem Jahr einen neuen Mitmachrekord. Über 10.000 Berliner engagieren sich in 230 spannenden Aktionen. Eine Übersicht findet man unter: www.aktionstag-berlin.de .

Der Aktionstag hat schon in der Vergangenheit viele Berlinerinnen und Berliner zum Engagement animiert. An diesem Wochenende sind alle Bürger dazu aufgerufen, ungepflegte Parks zu verschönern, vernachlässigte Plätze zu retten, heruntergekommene Parkbänke zu streichen oder Bäume zu pflanzen. Daneben aber benötigen zunehmend soziale Projekte Hilfe, die sich vor allem um Flüchtlinge und Asylbewerber kümmern. Deswegen wurde das Motto für die Aktionstage erweitert: Statt „Saubere Sache“ heißt der Aktionstag nun „Saubere Sache – Gemeinsame Sache“. 

Jeder ist eingeladen, bei bestehenden Initiativen mitzumachen oder sich ein eigenes Projekt vorzunehmen. Der Regierende Bürgermeister Berlins Michael Müller hat die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernommen

Weitere Informationen finden Sie unter www.tagesspiegel.de/sauberesache oder www.aktionstag-berlin.de .

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.