Nominierung : „Tagesspiegel Checkpoint“ für Grimme Online Award nominiert

Die Auswahlkommission des Grimme Instituts hat „Tagesspiegel Checkpoint“, den täglichen Berlin-Newsletter von Chefredakteur Lorenz Maroldt, für einen der begehrten Grimme Online Awards in der Kategorie Information nominiert. Insgesamt wurden 25 Netzangebote nominiert. Sie wurden aus fast 1.400 eingereichten Vorschlägen ausgewählt. Die Preise werden am 18. Juni in Köln vergeben.

Im Checkpoint fasst Lorenz Maroldt von Montag bis Freitag das Hauptstadtgeschehen prägnant zusammen. Die Zahl der Checkpoint-Abonnenten beträgt mittlerweile über 80.000 Abonnenten, die den Newsletter täglich morgens um 6 Uhr per E-Mail erhalten.

„Die Nominierung für den hoch angesehenen Grimme Online Award ist große Klasse – ich freue mich darüber sehr“, sagt Lorenz Maroldt, Chefredakteur Tagesspiegel.

Leser und Leserinnen haben die Möglichkeit, im Rahmen eines Publikumspreises ihre Stimme für den nominierten Checkpoint abzugeben. Die Voting-Möglichkeit dafür gibt es unter www.tvspielfilm.de/grimme

Lorenz Maroldt ist seit mehr als 20 Jahren beim Tagesspiegel und seit 2004 Chefredakteur und Leitartikler. Er ist bekannt für seine kenntnisreichen und scharfsinnigen Kommentare zum Stadtgeschehen. Seine Themen sind Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Sport. In Berlin lebt Lorenz Maroldt seit den frühen 80er Jahren. Er hat hier Politik studiert, war aktiv in der Berliner Musikszene, hat eine ausgeprägte Leidenschaft für Sport, und geht als Genießer des Berliner Kultur-, Gastronomie- und Nachtlebens genauso gerne spät ins Bett, wie er als disziplinierter Vater einer schulpflichtigen Tochter auch früh wieder aufsteht.

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.