Personalie : Personalie: Sebastian Stier wird neuer Vertriebs- und Marketingleiter beim Tagesspiegel

Sebastian Stier, 31, derzeit Vertriebsleiter beim Südkurier Medienhaus in Konstanz wird ab 1. April 2014 neuer Vertriebs- und Marketingleiter beim Tagesspiegel. In dieser Funktion wird er alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten der Tagesspiegel-Gruppe verantworten. Stier berichtet direkt an den Geschäftsführer der Tagespiegel-Gruppe, Florian Kranefuß.

Sebastian Stier, 31, derzeit Vertriebsleiter beim Südkurier Medienhaus in Konstanz wird ab 1. April 2014 neuer Vertriebs- und Marketingleiter beim Tagesspiegel. In dieser Funktion wird er alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten der Tagesspiegel-Gruppe verantworten. Stier berichtet direkt an

den Geschäftsführer der Tagespiegel-Gruppe, Florian Kranefuß.

 

Nach dem Studium zum Diplom-Betriebswirt für Medien- und Kommunikationswirtschaft arbeitete Stier ab 2006 zunächst als Assistent der Vertriebs- und Verlagsleitung beim Südkurier, stellvertretender Vertriebsleiter und seit 2011 als Vertriebsleiter.

 

Er folgt auf Axel König, 44, der das Unternehmen nach fast 15 Jahren auf eigenen Wunsch zum 31.03.2014 verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

 

Florian Kranefuß: “Wir freuen uns, mit Sebastian Stier einen Kenner für innovatives Vertriebsmarketing gewinnen zu können. Er bringt große Erfahrung im Bereich der digitalen Absatzkanäle mit, wir stärken damit unsere Vertriebs- und Marketingkompetenz und wollen im wettbewerbsintensiven Marktumfeld der Hauptstadt unsere Marktposition weiter ausbauen. Im Namen der gesamten Tagesspiegel-Gruppe danken wir Axel König für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für seinen weiteren beruflichen Weg.“

 

 

Das Leitmedium der Hauptstadt

 

Der Tagesspiegel liefert täglich Hintergründe und Analysen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Berlin.

Gründliche Recherchen, unabhängige Berichterstattung und kritische Kommentare überzeugen täglich 284.000 Leser (Leseranalyse Berlin 2013). 54 Prozent der Politik-Entscheider in der Hauptstadt (Entscheidungsträger-Analyse Berlin 2013) nutzen den Tagesspiegel.


 

Dem Leitspruch „Rerum cognoscere causas“, was so viel bedeutet wie „Den Dingen auf den Grund gehen“, bleibt der Tagesspiegel seit über 65 Jahren treu.

Als Zeitung aus der Hauptstadt ist er im In- und Ausland bekannt und zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands.

 

 

Kontakt Tagesspiegel-Gruppe:

Sandra Friedrich

Tel.: +49 (0) 30 290 21-15527

Fax: +49 (0) 30 290 21-11090

E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de

 

 

 

 

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.