Personalie : Sabine Schicketanz wird Chefredakteurin der Potsdamer Neuesten Nachrichten

Ab 01. Juli 2014 übernimmt Sabine Schicketanz, 36, die Chefredaktion der Potsdamer Neuesten Nachrichten. Sie folgt auf Peter Tiede, 43, der nach fast zehn Jahren das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 28.02.2014 verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Schicketanz, seit Anfang 2013 stellvertretende Chefredakteurin, arbeitet bei den Potsdamer Neuesten Nachrichten von der Pike auf. Sie hatte 1999 als Volontärin begonnen, war danach als Redakteurin und Kolumnistin tätig. 2005 übernahm die damals 26-Jährige die Leitung der Lokalredaktion.

Peter Tiede war seit 2004 in verantwortlichen Positionen bei den Potsdamer Neuesten Nachrichten tätig. Zunächst als Chef der Landespolitik, als stellvertretender Chefredakteur und seit 2011 als Chefredakteur.  

„Sabine Schicketanz ist eine ausgewiesene Kennerin des Verbreitungsgebietes, eine anerkannte Journalistin, deren Herz für Potsdam und die Region schlägt, für die Menschen, die hier leben. Sie steht für den Anspruch des Blattes, mit Potsdam zu wachsen“, sagt Janine Gronwald-Graner, Verlagsleiterin Potsdamer Neueste Nachrichten. „Wir freuen uns sehr, die Chefredaktion aus den eigenen Reihen besetzen zu können und damit den eingeschlagenen Weg zur Modernisierung und Weiterentwicklung der Potsdamer Neuesten Nachrichten fortzusetzen. Wir danken Peter Tiede für seinen leidenschaftlichen Einsatz. Er war verantwortlich für die erfolgreiche inhaltliche und optische Neuausrichtung der PNN. Mit sicherem Gespür für Themen und Geschichten machte er aus der Lokalzeitung eine landespolitisch bedeutende Zeitung. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für seinen weiteren beruflichen Weg.“

Potsdamer Neueste Nachrichten:

Die Stimme aus der Landeshauptstadt

„Potsdamer Neueste Nachrichten“ erscheint im Potsdamer Zeitungsverlag und ist die Tageszeitung für die Landeshauptstadt Potsdam mit Schwerpunkten auf der Stadt- und Landespolitik, der lokalen Wirtschaft, Kultur und dem Blick nach Berlin – durch die tägliche Zusammenarbeit mit „Der Tagesspiegel“ (Berlin) aus der Verlagsgruppe gleichen Namens. Beide Zeitungen sind Titel der Dieter von Holtzbrinck Medien GmbH (Handelsblatt, Die Zeit, Wirtschaftswoche). Alle Internetaktivitäten werden unter pnn.de gebündelt. Im Potsdamer Zeitungsverlag werden außerdem die Sonntagszeitung „Potsdam am Sonntag“ sowie das Freizeit- und Eventmagazin „IN POTSDAM“ publiziert.

Kontakt Tagesspiegel-Gruppe:
Sandra Friedrich
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0) 30 290 21-15527
Fax: +49 (0) 30 290 21-11090
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de

 

 

 

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.