• Personalie: Tagesspiegel baut Corporate Publishing Geschäft aus // Andreas Mühl wird Leiter der Verlagsredaktion

Personalie : Tagesspiegel baut Corporate Publishing Geschäft aus // Andreas Mühl wird Leiter der Verlagsredaktion

Der Vermarktungsbereich des Tagesspiegels baut das Geschäftsfeld Corporate Publishing aus.

Die neu geschaffene Stelle des Leiters der Verlagsredaktion wird zum 1. April 2017 mit Andreas Mühl besetzt, der den Ausbau des CP-Geschäfts vorantreiben wird.

Mühl war zuletzt stellvertretender Chefredakteur beim General-Anzeiger in Bonn, wo er inhaltlich und strukturell seit 2010 die Weiterentwicklung vorantrieb. Der 56-Jährige war vor seiner Bonner Zeit in verschiedenen Führungspositionen bei der Schwäbischen Zeitung tätig, wo er vor allem auf dem regionalen Markt erfolgreich Akzente setzte.

„Konzeption und Umsetzung von individuellen Kommunikationslösungen für anspruchsvolle Kunden ist ein Wachstumsfeld in  Print und Digital – wir freuen uns sehr mit Andreas Mühl unser Know-how in den Bereichen Corporate Publishing und Auftrags-Content weiter auszubauen“, so Florian Kranefuß, Sprecher der Geschäftsführung Tagesspiegel.  

Andreas Mühl: "Ich freue mich sehr auf den Tagesspiegel und bin überzeugt, dass qualitativ hochwertige Corporate Publishing Angebote eine zunehmend wichtige Rolle im Portfolio von Verlagen spielen."

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Referentin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben