Presseportal : Potsdam am Sonntag

Das Sonntagsblatt der Potsdamer Neuesten Nachrichten, „Potsdam am Sonntag“, erscheint am 6. April im neuen Format Nordisch Tabloid und erweitert sein Angebot.

Mit der Formatumstellung geht eine optimierte Blattstruktur einher sowie die Einführung eines moderneren und hochwertigen Layouts. „Potsdam am Sonntag“ bietet künftig noch mehr Berichterstattung aus der Region, einen herausnehmbarem Magazinteil mit hohem Servicecharakter für die ganze Familie sowie einen Newsticker für den schnellen Überblick.

 Übersichtlich und hochwertig werden hier lokale Nachrichten aus Potsdam, der Mittelmark und Berlin präsentiert. Die neue Struktur bietet Anzeigenkunden attraktive Platzierungsmöglichkeiten und wertige Umfelder. Mit einer Auflage von 132.600 Exemplaren erreicht die Sonntagszeitung 57 % der Bevölkerung in der Region Potsdam und Mittelmark.

 Der Relaunch wird mit einer flankierenden Werbe-Kampagne aufmerksamkeitsstark beworben. Neben Funkspots finden am Erscheinungstag eine große Samplingaktion sowie in der Zeitung selbst ein großes Gewinnspiel statt.

 „Mit der neuen „Potsdam am Sonntag“ investieren wir in ein redaktionelles Angebot, das sowohl Lesern als auch Anzeigenkunden Freude machen wird. Unsere Leser erfahren alles Wesentliche aus ihrer Heimat mit einem lokal relevanten Mix aus Berlin und Potsdam. Und den Potsdamer Werbekunden bieten wir am beliebtesten Lesetag der Woche ein attraktives Umfeld, um ihre Zielgruppen wirkungsvoll zu erreichen“, so Janine Gronwald-Graner, Verlagsleiterin Potsdamer Neueste Nachrichten

  Potsdam am Sonntag und Potsdamer Neueste Nachrichten:

 Die Stimme aus der Landeshauptstadt

 „Potsdam am Sonntag“ die kostenlose Sonntagszeitung für die Region Potsdam und Mittelmark erscheint wie die Tageszeitung „Potsdamer Neueste Nachrichten“ im Potsdamer Zeitungsverlag und  gehören zur Tagesspiegel-Gruppe. Alle Internetaktivitäten werden unter pnn.de gebündelt. Im Potsdamer Zeitungsverlag wird außerdem das Freizeit- und Eventmagazin „IN POTSDAM“ publiziert.

 

 Kontakt Tagesspiegel-Gruppe:

Sandra Friedrich

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 (0) 30 290 21-15527

Fax: +49 (0) 30 290 21-11090

E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de

 

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar