Tagesspiegel baut seine Magazinreihe aus : Die erste Ausgabe von Tagesspiegel GESUND ist auf dem Markt

Der Tagesspiegel bringt ein neues Magazin für den Gesundheitsbereich in Berlin und Umgebung heraus.

Das Magazin soll gesundheitsbewussten Menschen, Patienten und deren Angehörigen eine Orientierung auf dem gesamten Behandlungsweg geben - von der Prävention, über den ambulanten Arzt, das Krankenhaus bis hin zur Rehaklinik.

Die erste Ausgabe von Tagesspiegel GESUND widmet sich dem Schwerpunkt Orthopädie. Ein umfangreicher Serviceteil in dem alle Kliniken und Ärzte mit ihren Fallzahlen und Empfehlungen von Medizinern
tabellarisch dargestellt werden, ermöglicht dem Leser die besten Ärzte zu finden. Reportagen stellen Behandlungsmethoden für Bandscheibenoperationen oder Eingriffe an der Schulter und am Fuß detailliert vor. Aktuelle Therapietrends werden beschrieben und ein Überblick über Wirkungen und Grenzen alternativer Heilverfahren gegeben.

In Tagesspiegel GESUND gibt es darüber hinaus einen Ratgeberteil für gesundheitsbewusste Menschen unter dem Motto: Gesund leben. Der Ratgeber stellt sich in der Erstausgabe u.a. den Fragen: Wie erkennt man ein gutes Fitnessstudio, welche Präventionskurse zahlen die Krankenkassen, welche Sportarten schonen die Gelenke und welche Matratzen garantieren einen guten Schlaf?

„Mit Tagesspiegel GESUND besetzt der Tagesspiegel in seiner Reihe von themenbezogenen Magazinen nun ein weiteres wichtiges Marktsegment in Berlin und baut damit seine Vermarktungsangebote weiter aus.“, so Florian Kranefuß, Geschäftsführer Verlag Der Tagesspiegel.

Tagesspiegel GESUND umfasst 100 Seiten und erscheint in einer Auflage von 15.000 Exemplaren.
Das Magazin ist ab 2. Mai 2014 für 6,50 Euro im Handel erhältlich.

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar