• Tagesspiegel Sonderbeilage: "Wir wählen die Freiheit": Am 08. September 2017 erscheint der Tagesspiegel mit einer Sonderbeilage von geflüchteten Journalisten

Tagesspiegel Sonderbeilage : "Wir wählen die Freiheit": Am 08. September 2017 erscheint der Tagesspiegel mit einer Sonderbeilage von geflüchteten Journalisten

Insgesamt haben ca. 15 Exiljournalisten aus Syrien, Afghanistan, Iran, der Türkei und Aserbaidschan mitgearbeitet.

Seit Juni haben sie in regelmäßigen Workshops mit Tagesspiegel-Kollegen die Beilage vorbereitet. Kooperationspartner des Projekts sind die Robert-Bosch-Stiftung und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

In der Beilage schreiben Exiljournalisten darüber, was Freiheit für sie bedeutet und wie sie die politische Lage in Deutschland und in ihren Heimatländern bewerten. Einer der Höhepunkte der Ausgabe sind die Illustrationen des syrischen Zeichners Hamid Sulaiman, Autor der Graphic Novel "Freedom Hospital" (Hanser Berlin). Der Aufmachertext stammt von dem ehemaligen Chefredakteur der türkischen Tageszeitung „Cumhuriyet“, Can Dündar.

Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur Tagesspiegel: „Freiheit ist nicht alles - aber ohne Freiheit ist alles nichts. Das gilt insbesondere für die Presse- und Meinungsfreiheit. Die gilt es zu verteidigen. Nur da haben Demokraten keine Wahl.“

Im Oktober 2016 hatte der Tagesspiegel bereits in einer Sonderausgabe Texte von Exiljournalisten veröffentlicht und veranstaltet zusammen mit der Friedrich-Naumann-Stiftung die Reihe "Diwan" zu Themen rund um Flucht, Integration und Migration. Alle Texte, die im Rahmen des Projekts #jetztschreibenwir entstanden sind, finden Sie hier.

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Volontärin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen.

Der Tagesspiegel verzeichnet in den beiden letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.