Mehr Beiträge zu Queeren Flüchtlingen

  • 15.01.2016 08:33 UhrGewalt an LGBT-Flüchtlingen Senat plant Unterkunft für queere Flüchtlinge

    Weil queere Flüchtlinge in Einrichtungen bedroht und angefeindet werden, will der Senat eine separate Unterkunft eröffnen. Der LSVD berichtet unterdessen von 95 queeren Betroffenen, die Gewalt erlebt haben. Von Jana Demnitz mehr

    Der LSVD unterstützt queere Flüchtlinge. Hier mit Erzbischof Heiner Koch.
  • 14.01.2016 20:06 UhrErzbischof informiert sich bei Lesben- und Schwulenverband95 Fälle von Gewalt gegen homosexuelle Flüchtlinge

    Heiner Koch, katholischer Erzbischof von Berlin, hat sich beim Lesben- und Schwulenverband über die Situation homosexueller Flüchtlinge informiert. Und hört erschreckende Zahlen und Geschichten. Von Frank Bachner mehr

    Anteilnahe. Erzbischof Heiner Koch (links) hörte sich die Schicksale homo- und transsexueller Flüchtlinge an.
  • 14.01.2016 13:11 UhrSenatsverwaltung sagt Fördermittel zuMehr Geld für Beratung homosexueller Flüchtlinge

    Der Lesben- und Schwulenverband erhält vom Land Berlin Geld für die gezielte Beratung homo- und transsexueller Flüchtlinge. Aber noch ist unklar, wann die Mittel konkret fließen. Von Frank Bachner mehr

    Unter den Flüchtlingen sind auch Homo- oder Transsexuelle.
  • 13.01.2016 17:22 UhrFlüchtlinge in BerlinHomosexuelle beklagen Mobbing und Gewalt in Heimen

    "Du hast die göttliche Schöpfung verleumdet": Unter den Flüchtlingen in Berlin sind Homo- und Transsexuelle. Sie berichten von Schlägen und Diskriminierung – und von schlechten Erfahrungen auch am Lageso. Von Frank Bachner mehr

    Flüchtlinge warten vor dem Lageso
  • 12.01.2016 15:45 UhrBerlin-WilhelmstadtHomosexueller Flüchtling von Mitbewohner geschlagen

    Ein irakischer Flüchtling ist Montagabend in seiner Unterkunft in der Schmidt-Knobelsdorff-Straße wegen seiner sexuellen Orientierung angegriffen worden. Von Timo Kather mehr

    Homosexueller Flüchtling von Mitbewohner geschlagen
  • 29.12.2015 15:27 UhrQueere FlüchtlingeSchutz - auch in Berlin schwer zu finden

    Denise ist aus Serbien nach Deutschland geflohen. Als Transsexuelle ist sie in ihrer Heimat stark gefährdet. Doch weil Serbien als "sicheres Herkunftsland" gilt, muss sie darum kämpfen, in Berlin bleiben zu dürfen. Von Uta Zorn mehr

    Queere Flüchtlinge wie Denise sind oft besonders schutzbedürftig - und wollen deshalb unerkannt bleiben.
  • 20.12.2015 19:51 UhrFlüchtlingshilfe"Man kann nicht mehr unpolitisch sein"

    Unter dem Motto "Willkommen in Deutschland" sammelte am Freitag Marianne Rosenberg Spenden für queere Flüchtlinge. In dieser Zeit, in der menschenverachtende Parolen gerufen werden, müsse man Farbe bekennen, so die Sängerin. Von Jana Demnitz mehr

    Die Sängerin Marianne Rosenberg hat am Freitagabend zusammen mit dem Entertainer Tilly Creutzfeldt-Jakob (r) und dem Schwulen-Aktivisten Gerhard Hoffmann auf einer Benefizveranstaltung Spenden für LGBT-Flüchtlinge gesammelt.
  • 27.11.2015 21:01 UhrMentorenprogramm des LSVDQueere Flüchtlinge in Berlin brauchen Hilfe

    Lesbische und schwule Flüchtlinge sind besonders gefährdet - auch in Berlin. Der LSVD sucht jetzt in der Hauptstadt Mentorinnen und Mentoren, die LGBT-Flüchtlinge unterstützen. Von Kathrin Merfort mehr

    Im Schatten. Für queere Flüchtlinge ist die Situation oft besonders schwierig.
  • 30.10.2015 17:06 UhrRassismus unter QueerenDer lange Schatten des Regenbogens

    Derzeit wird viel über die vermeintliche Homophobie unter Migranten und Postmigranten geredet. Aber wie rassistisch ist die weiße Mehrheit in der queeren Community? Eine Berliner Podiumsdiskussion suchte nach Antworten. Von Mohamed Amjahid mehr

    Rassismus unter Schwulen und Lesben ist selten ein Thema.
  • 17.10.2015 18:03 UhrHerkunftsstaaten von FlüchtlingenSicher ist für Homosexuelle nicht sicher

    Deutschland erklärt Staaten wie Ghana und Senegal zu sicheren Herkunftsländern, obwohl Homosexuelle und Transmenschen verfolgt werden. Die Grünen wollen nun ein Vertragsverletzungsverfahren bei der EU anstrengen. Von Andrea Dernbach mehr

    Auch in Tunesien wird Homosexualität verfolgt. Die tunesischen Aktivisten Amina Sboui (r.) und Ahmed Ben Amor engagieren sich gegen die Kriminalisierung sexueller Minderheiten.

Mehr aus dem Queerspiegel

  • Erste Homo-Ehen in Australien geschlossen Abspielen Erste Homo-Ehen in Australien geschlossen
  • Transgender-Boxerin kämpft für Toleranz Abspielen Transgender-Boxerin kämpft für Toleranz
  • So feiert die Welt ins Jahr 2018 Abspielen So feiert die Welt ins Jahr 2018
  • Transgender-Modenschau für mehr Toleranz Abspielen Transgender-Modenschau für mehr Toleranz
  • DHB-Team nimmt Abschied von Biegler: 'Er hat viel für uns getan' Abspielen DHB-Team nimmt Abschied von Biegler: 'Er hat viel für uns getan'
  • Heim-WM: Medaillentraum der DHB-Frauen platzt im Achtelfinale Abspielen Heim-WM: Medaillentraum der DHB-Frauen platzt im Achtelfinale
  • 'Welle mitnehmen': DHB will Erfolg der Heim-WM konservieren Abspielen 'Welle mitnehmen': DHB will Erfolg der Heim-WM konservieren
  • Nach Klatsche: DHB-Frauen wollen 'richtige Antwort präsentieren' Abspielen Nach Klatsche: DHB-Frauen wollen 'richtige Antwort präsentieren'
  • Bittere Pleite für DHB-Frauen bei Heim-WM: 'So gewinnen wir nix' Abspielen Bittere Pleite für DHB-Frauen bei Heim-WM: 'So gewinnen wir nix'
  •  Oberstleutnant Anastasia Biefang Abspielen Anastasia Biefang - Als Transfrau in der Bundeswehr
  • Im 'Wohnzimmer' der DHB-Frauen: Entspannung von WM-Strapazen Abspielen Im 'Wohnzimmer' der DHB-Frauen: Entspannung von WM-Strapazen
  • DHB-Frauen ärgern sich über 'verlorenen Punkt' gegen Serbien Abspielen DHB-Frauen ärgern sich über 'verlorenen Punkt' gegen Serbien
  • DHB-Frauen bestehen Härtetest gegen Südkorea Abspielen DHB-Frauen bestehen Härtetest gegen Südkorea
  • Loerper nach Naidzinavicius-Schock: 'Zielsetzung bleibt gleich' Abspielen Loerper nach Naidzinavicius-Schock: 'Zielsetzung bleibt gleich'
  • DHB-Frauen starten mit Kantersieg, zahlen aber 'hohen Preis' Abspielen DHB-Frauen starten mit Kantersieg, zahlen aber 'hohen Preis'
Auf Pappunterlagen und ihren Rucksäcken sitzen die Flüchtlinge am Brandenburger Tor.

Der Tagesspiegel berichtet über aktuelle Geschehnisse zum Thema "Flüchtlinge in Berlin".

Hier geht es zur Themenseite.