Mit seinen achtzehn Stockwerken ragt das Gebäude des RBB in die Höhe, ist allerdings nicht ganz so schön wie das Haus des Rundfunks, das vierzig Jahre zuvor an die Masurenallee gebaut wurde.Foto: dpa

RBB

Verstaubtes Programm oder unterhaltsame Sendungen und qualitativ hochwertiger Journalismus? Die Zuschauermeinungen gehen beim Programm des RBB weit auseinander. Was halten unsere Leser und Redakteure davon? Lesen Sie hier Kommentare und Artikel zum Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Mehr zum Thema
  • 18.11.2017 16:35 UhrRBB-Doku über Wolfgang SchnurVerraten und verkauft

    Tief in einer Parallelwelt: Eine RBB-Doku zeigt das doppelte Leben des Stasi-Spitzels Wolfgang Schnur. Von Michael Graupner mehr

    Am Ende: Wolfgang Schnur im März 1990 im Krankenhaus, wenige Tage nach Bekanntwerden seiner Stasi-Spitzeleien. Es ist das Aus für Schnurs steile Karriere.
  • 16.11.2017 17:00 UhrMit Hauptstadtflair und ZweisamkeitGemeinsam sparen mit dem neuen "Mittagsmagazin"

    Von München und Mainz nach Berlin: Das „Mittagsmagazin“ von ARD und ZDF wird von 2018 an in einem gemeinsamen Studio produziert. Das ZDF stellt die Räume, der RBB die technische Betreuung. Von Kurt Sagatz mehr

    Neues Studio. Vom 2. Januar an moderieren Jessy Wellmer und Sascha Hingst in den ARD-Wochen gemeinsam das „Mittagsmagazin“.
  • 14.11.2017 23:36 UhrJournalistenpreis in BerlinIrène Bluche gewinnt den "Langen Atem"

    Seit acht Jahren begleitet Irène Bluche für das RBB Kulturradio eine Teeniemutter aus Hellersdorf, nun wurde sie für ihre Langzeitrecherche ausgezeichnet. Von Felix Hackenbruch mehr

    Preisträgerin Irène Bluche
  • 08.10.2017 19:16 Uhr"Abendschau" und "heute"Moderatorin Ulrike von Möllendorff ist tot

    Die ehemalige Moderatorin der SFB-"Abendschau" und der ZDF-"heute"-Nachrichten, Ulrike von Möllendorff, ist gestorben. Sie wurde 78 Jahre alt.  mehr

    Ulrike von Möllendorff im Jahr 1991.
  • 07.10.2017 13:06 UhrVorbild RBB?Lob für RBB-Intendantin Patricia Schlesinger

    Das Image des öffentlich-rechtlichen Fernsehens ist so schlecht wie noch nie, stellt der "Spiegel" in einer Titelgeschichte fest. Als Beispiel für einen beinahe revolutionären Neuanfang wird allerdings der RBB mit seiner neuen Intendantin genannt. Von Kurt Sagatz mehr

    In seiner Titelgeschichte geht der "Spiegel" mit ARD und ZDF hart ins Gericht. Auffällig positiv wird hingegen die neue RBB-Intendantin Patricia Schlesinger hervorgehoben.
  • 13.09.2017 16:54 UhrTV-Moderatoren bei Partei-EventsVeranstaltungs-Bereitschaft

    Fernseh-Moderatoren im Wahlkampf: Was dürfen eigentlich Thadeusz, Kleber, Illner & Co? Was nicht? Und was erlaubt das Privatfernsehen? Von Markus Ehrenberg, Joachim Huber mehr

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht am 09.09.2017 in Berlin beim "Tag der CDU im #fedidwgugl Haus". Die Fragen stellt Moderator Jörg Thadeusz. Das #fedidwgugl Haus, nach dem CDU Motto «Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben» benannt, ist das begehbare Programm der CDU.
  • 08.09.2017 06:25 UhrPremiere am BERRBB-Magazin "Abendshow" hebt erfolgreich ab

    Britta Steffenhagen und Marco Seiffert liefern eine gelungene Premiere der RBB-"Abendshow" ab - auch wenn manche Themen zu ernst für Satire sind. Und der BER-Chef verrät ein persönliches Geheimnis. Von Kurt Sagatz mehr

    Flughafenchef Engelberg Lütke Daldrup (Mitte) war der erste Gast, den die "Abendshow"-Moderatoren Britta Steffenhagen und Marco Seiffert in der Sendung hatten. Die Premierensendung wurde live vom Flughafen BER gesendet, sonst wird das Studio im Fernsehzentrum an der Masurenallee aufgebaut.
  • 31.08.2017 16:14 UhrIfa Berlin 2017Im Funkloch

    Außer für die ARD spielt die Ifa für die Fernsehsender keine große Rolle mehr. Und auch der Senderverbund fühlt sich bei anderen Veranstaltungen wohler, wenn es um Inhalte und Konzepte geht. Von Kurt Sagatz mehr

    Wo ist die Zielgruppe? Diese Frage stellt man sich zunehmend auch in der ARD und blickt auf Veranstaltungen wie die Republica und die Gamescom.
  • 29.08.2017 16:54 UhrMehr Alarm machenRBB-Magazin eröffnet BER-Flughafen

    Überraschend, schräg, kantig – so sieht der RBB nicht nur die neue „Abendshow“. Das neue Berlin-Magazin soll nun sogar den Flughafen BER eröffnen. Von Kurt Sagatz mehr

    Selbstironische Kampagne: Der Rundfunk Berlin-Brandenburg will sich als frecher TV-Sender mit Ecken und Kanten – nicht nur im Logo – präsentieren. o
  • 26.08.2017 16:12 Uhr20 Jahre Radio EinsNur nicht zu erwachsen werden

    Wie die RBB-Welle Radio Eins in 20 Jahren mit seinen Hörern älter geworden und dennoch jung geblieben ist. Und was für die Zukunft geplant ist. Von Markus Ehrenberg mehr

    Ein Sender so vertraut wie die Couch zu Hause. Stammhörer mit ihren Gewohnheiten halten, neue gewinnen – den Spagat schlägt Radio Eins. Programmchef Robert Skuppin, Radio-Eins-Mann der ersten Stunde, will Sendungen auch in Bewegtbildern anbieten.
  • 19.08.2017 15:58 UhrDer "Radio-Tatort" der ARDKrimi im Kopf

    Auch in der TV-Sommerpause: Jeden Monat gibt es einen neuen „Radio-Tatort“. Die neueste Folge stammt vom RBB und heißt "Unantastbar". Von Kurt Sagatz mehr

    Gefrusteter Kommissar: Alexander Khuon, festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin, leiht seine Stimme regelmäßig dem „Radio-Tatort“ des RBB.
  • 18.08.2017 16:00 Uhr"Erlebnis Geschichte"Urs Rechn präsentiert neues RBB-Historymagazin

    Bei der Reform des Fernsehprogramms ist der RBB einen weiteren Schritt vorangekommen. Urs Rechn wird das Magazin "Erlebnis Geschichte" präsentieren. Von Kurt Sagatz mehr

    Der Schauspieler Urs Rechn präsentiert das RBB-Magazin "Erlebnis Geschichte".
  • 08.08.2017 17:13 UhrJessy Wellmer und die "Sportschau"Chronisch unzufrieden

    Ist die wirklich so normal? Moderatorin Jessy Wellmer verstärkt die Samstag-„Sportschau“. Einen Fan hat sie dabei zunächst bestimmt nicht: sich selbst. Von Markus Ehrenberg mehr

    Willkommen im Club. Jessy Wellmer, 37, präsentiert nun die ARD-„Sportschau“ am Samstag, eines der erfolgreichsten und langlebigsten Formate im deutschen Fernsehen.
  • 05.08.2017 15:24 UhrZu meinem ÄRGERDumme Kapitalismus-Propaganda

    Gehirnwäsche in Radio Teddy, klare Worte im DB-Magazin "mobil" und ein musikalischer Webvideo-Tipp. Jens Jarisch vom RBB Kulturradio ordnet die Medienwoche ein.  mehr

    Jens Jarisch leitet die Redaktion „Künstlerisches Wort“ beim RBB-Kulturradio. Er ist damit für Hörspiele und Radio- Features zuständig.
  • 31.07.2017 16:52 UhrImmer wieder das liebe GeldNeue Be- und Entlastungen für die ARD und ihre Regionalsender

    Während der RBB mit der Befreiungsquote hadert, hilft die nach zähem Ringen vereinbarte Reform der Altersversorgung der ARD. Von Kurt Sagatz mehr

    Heute schon gezahlt? Fast drei Millionen Personen sind befreit.
  • 25.07.2017 18:23 UhrFernseh-Fußball wird komplizierterWo spielen sie denn?

    Wie die Fans von 1. Union und Hertha BSC die neue Bundesliga-Saison in Pay- und Free-TV verfolgen können. Das Vereinsprogramm "Alte Försterei TV" wird dabei zur Alternative. Von Kurt Sagatz, Joachim Huber mehr

    Wie geil ist das denn? Unions Präsident Dirk Zingler (rechts, mit Dirk Thieme, dem Vorstandschef der Betreibergesellschaft) konnte seine Begeisterung über die neue Alte Försterei nur schwer zügeln.

Mehr zur ARD

Mehr zum Rundfunkbeitrag