Mit seinen achtzehn Stockwerken ragt das Gebäude des RBB in die Höhe, ist allerdings nicht ganz so schön wie das Haus des Rundfunks, das vierzig Jahre zuvor an die Masurenallee gebaut wurde.Foto: dpa

RBB

Verstaubtes Programm oder unterhaltsame Sendungen und qualitativ hochwertiger Journalismus? Die Zuschauermeinungen gehen beim Programm des RBB weit auseinander. Was halten unsere Leser und Redakteure davon? Lesen Sie hier Kommentare und Artikel zum Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Mehr zum Thema
  • 26.12.2016 17:04 UhrKultshow als Comedy-SerieWedding in der Box

    Manches Klischee zu viel: Die Kultshow "Gutes Wedding, schlechtes Wedding" gibt es nun auch im RBB-Fernsehen. Von Markus Ehrenberg mehr

    Crazy. Penelope (Constanze Behrends, li.) und ihre Mutter (Sabine Kaack).
  • 20.12.2016 11:10 UhrDrama auf dem Breitscheid-PlatzSo erklären die Sender ihr Vorgehen

    Der mutmaßliche Anschlag in Berlin am Montagabend: Großes Interesse an Nachrichten, Das Erste unterbricht sein Programm, RBB und ZDF warten bis 21 Uhr 45.  mehr

    Rettungskräfte sind am Montag in der Nähe der Gedächtniskirche in Berlin im Einsatz.
  • 20.12.2016 00:52 UhrBerichterstattung zu Breitscheidplatz in BerlinDie Stunde der Reporter

    UpdateIn Berlin fährt ein Lkw auf einen Weihnachtsmarkt, es gibt Tote und Verletzte. Was liefern die Fernsehsender zum Geschehen? Die meisten Zuschauer hatte das "heute-journal". Ein Kommentar. Von Joachim Huber mehr

    Der Tatort am Breitscheidplatz in Berlin
  • 15.12.2016 14:45 UhrTV-Komödie "Krauses Glück"Willkommen in Schönhorst

    "Krauses Glück", die TV-Komödie mit Horst Krause, ist fernsehgewordene Willkommenskultur. Angefeindet werden Flüchtlinge in dieser idealisierten Variante von Brandenburg höchstens von Zugezogenen. Von Kurt Sagatz mehr

    "Krauses Glück" heißt die fünfte Folge der ARD-Reihe mit dem Schauspieler Horst Krause, der den pensionierten Polizisten Horst Krause spielt.
  • 03.12.2016 16:34 UhrZu meinem ÄRGERBienvenue, Charlie!

    Man muss den Humor von "Charlie Hebdo" nicht in allen Fragen teilen, um sich dennoch über die deutsche Ausgabe der französischen Satirezeitschrift zu freuen, meint RBB-Radioreporterin Doris Anselm bei ihrem Rückblick auf die Medienwoche.  mehr

    Doris Anselm ist Radioreporterin beim Rundfunk Berlin-Brandenburg und Autorin. Im März erscheint ihr Erzählband „und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus“.
  • 02.12.2016 11:53 UhrWas macht der RBB 2017?Jan Schulte-Kellinghaus neuer RBB-Programmdirektor

    Der RBB will für sein Programm im kommenden Jahr mehr Geld ausgeben und die Infrastruktur ausbauen. Dazu hat Intendantin Patricia Schlesinger jetzt einen neuen Programmdirektor. Von Markus Ehrenberg mehr

    Jan Schulte-Kellinghaus wird neuer Programmdirektor beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Der Rundfunkrat des Senders bestätigte einen entsprechenden Vorschlag von Intendantin Patricia Schlesinger am Donnerstag.
  • 22.11.2016 16:14 UhrNach 27 Jahren beim BRRBB holt ARD-"Mittagsmagazin" nach Berlin

    RBB-Intendantin Patricia Schlesinger will das ARD-"Mittagsmagazin" zu einem Hauptstadtmagazin weiterentwickeln. Auf den Sender kommen damit aber auch neue Kosten zu. Von Kurt Sagatz mehr

    Hannelore Fischer ist die Hauptmoderatorin des ARD-"Mittagsmagazin", das von 2018 nicht mehr in München, sondern in Berlin entstehen wird.
  • 18.11.2016 17:58 UhrNach gescheiterter BürgermeisterwahlChefposten in Lichtenberg bleibt vakant

    Evrim Sommer kämpft mit Schummel-Vorwürfen und mangelndem Rückhalt in ihrer Partei. Es bleibt unklar, ob die Linken-Politikerin noch Bürgermeisterin von Lichtenberg wird. Von Felix Hackenbruch mehr

    Evrim Sommer wäre die erste im Ausland geborene Bezirksbürgermeisterin Berlins.
  • 15.11.2016 11:51 UhrNachfolger von Claudia NothelleWird Jan Schulte-Kellinghaus neuer RBB-Programmdirektor?

    Jan Schulte-Kellinghaus soll neuer Programmdirektor des RBB und damit Nachfolger von Claudia Nothelle werden - wenn es nach dem Willen der Intendantin Patricia Schlesinger geht. Von Markus Ehrenberg mehr

    Könnte neuer RBB-Programmdirektor werden: Jan Schulte-Kellinghaus vom NDR
  • 09.11.2016 18:17 UhrAuf eigenen WunschProgrammdirektorin Nothelle verlässt den RBB

    Gehen und gegangen werden: Programmdirektorin Claudia Nothelle verabschiedet sich spätestens zum Jahresende vom RBB Von Joachim Huber mehr

    Frischer Wind. Claudia Nothelle verlässt den RBB.
  • 01.11.2016 19:05 UhrRundfunk Berlin-BrandenburgEhrung für Dagmar Reim

    Die Gründungsintendantin des RBB erhielt von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller das Bundesverdienstkreuz überreicht.  mehr

    Der Regierende Bürgermeister Michael Müller überreichte im Roten Rathaus der Gründungsintendantin des RBB, Dagmar Reim, das Bundesverdienstkreuz.
  • 26.10.2016 21:13 Uhr"Zukunft der Arbeit" beim RBBPer Roboter durch die „Abendschau“

    Der RBB und die Zukunft der Arbeit: Während der ARD-Themenwoche geht ein Android in Berlin und Brandenburg auf Redaktionstour. Von Kurt Sagatz mehr

    Vor seinem großen Auftritt schaute sich der Berliner Roboter Yolandi (linkes Bild) das Studio der RBB-„Abendschau“ an, wo er am Montag einen Nachrichtenblock vorlesen wird.
  • 24.10.2016 09:34 UhrÖffentlich-rechtliche SenderKeine Haft für Verweigerin des Rundfunkbeitrags

    Eine Brandenburgerin zahlt keine Rundfunkgebühr. Im August wurde ihr ein Haftbefehl ausgestellt – den nun niemand vollziehen möchte. Von Melanie Berger mehr

    Der Zwang zum Rundfunkbeitrag ist noch immer umstritten.
  • 22.10.2016 15:27 UhrZu meinem ÄRGER"Wer in den Grenzen von 1937 denkt, kann nur rechts sein"

    RBB-Moderator und -Reporter Ulli Zelle kann nicht verstehen, warum "Reichsbürger" so zögerlich als rechts eigeordnet werden. Sein Rückblick auf die Medienwoche.  mehr

    Ulli Zelle ist mit einer kleineren Unterbrechung seit 1984 zunächst für den SFB, später für den RBB als Reporter und Moderator („Heimatjournal“) tätig.
  • 21.10.2016 09:46 UhrFinanzierung von ARD & Co. bleibt unangefochtenRundfunkbeitrag: Kontopfändung rechtens, Verweigerung aus Glaubensgründen nicht

    Amt Beetzsee pfändet alleinerziehender Mutter im RBB-Auftrag das Konto. Gericht in Neustadt urteilt, religiöse Gründe seien für Befreiung nicht relevant Von Joachim Huber mehr

    Für nicht gezahlte Beiträge geht es zwar nicht mehr in Haft, doch Kontopfändungen sind rechtens.
  • 13.10.2016 17:00 UhrDer RBB und sein "Sportplatz"Wo spielen sie denn?

    Die Berliner Vereine sind erfolgreich wie nie – und der RBB streicht den „Sportplatz“ am Sonntagabend. Dafür gibt es im Ersten vielleicht bald eine "Sportschau" nach "Anne Will". Von Markus Ehrenberg mehr

    Gipfeltreffen.  Herthas Sebastian Langkamp, Füchse-Macher Bob Hanning, Turbines Tabea Kemme und Eisbär Constantin Braun im „Sportplatz“ bei Jessy Wellmer (li.).

Mehr zur ARD

Mehr zum Rundfunkbeitrag