"Und erlöse uns von allen Üblen"Illustration: Anna Krauß

"Und erlöse uns von allen Üblen"

Deutschland, Oktober 2015. Die rechte Nationale Alternative rechnet sich gute Chancen für die nächste Bundestagswahl aus. Da verabreden vier Männer einen Mordkomplott.

Michael Jürgs' Fortsetzungsroman "Und erlöse uns von allen Üblen".

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Roman von Michael Jürgs
  • 19.09.2017 08:58 Uhr"Und erlöse uns von allen Üblen" #96Die Politik sucht nach dem Blattschuss

    Die Nationale Alternative gewinnt in der Wählergunst. Da taucht ein brisantes Tonband auf. Ein Fortsetzungsroman, Teil 96. Von Michael Jürgs mehr

    Die Politik sucht nach dem Blattschuss
  • 18.09.2017 08:02 Uhr"Und erlöse uns von allen Üblen" #95Kleopatra jagt weiter

    Der Mörder aus Überzeugung beginnt ein neues Leben. Der Kontakt zur Polizeireporterin reißt ab. Ein Fortsetzungsroman, Teil 95. Von Michael Jürgs mehr

    Kleopatra jagt weiter
  • 17.09.2017 09:56 Uhr"Und erlöse uns von allen Üblen" #94Ein religiöser Geheimbund kommt ins Spiel

    Der Mordfall Freypen bekommt eine frei erfundene Wendung. Der Mörder hadert mit sich selbst. Ein Fortsetzungsroman, Teil 94. Von Michael Jürgs mehr

    Ein religiöser Geheimbund kommt ins Spiel
  • 16.09.2017 09:56 Uhr"Und erlöse uns von allen Üblen" #93Die Ermittlerin lässt sich auf einen Betrug ein

    Der Mörder und die Polizeireporterin werden ein Paar. Ermittlerin Hornstein will nicht noch mehr Tote. Ein Fortsetzungsroman, Teil 93. Von Michael Jürgs mehr

    Die Ermittlerin lässt sich auf einen Betrug ein