Sigmar GabrielFoto: AFP

Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel war schon vieles: das große Talent der SPD, Stehaufmännchen, Pop-Beauftragter und Umweltminister in der großen Koalition von 2005. Bis Januar 2017 war er Wirtschaftsminister, aktuell ist er Außenminister.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 04.11.2017 16:16 UhrDeutsch-türkische BeziehungenGabriel trifft türkischen Amtskollegen in Antalya

    Außenminister Gabriel ist überraschend für einen informellen Besuch bei seinem Kollegen Mevlüt Cavusoglu in die Türkei gereist. Es soll um schwierige Themen gegangen sein. mehr

    Informeller Besuch: Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) beim Außenminister der Türkei, Mevlüt Cavusoglu, in Antalya
  • 03.11.2017 13:41 UhrKritik an der SPDGabriel dient vor allem sich selbst

    Sigmar Gabriel kritisiert in einem Interview den Wahlkampf seiner Partei. Und verschweigt dabei seinen Anteil an der Misere der SPD. Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Sigmar Gabriel bei einer Wahlkampfveranstaltung der SPD .
  • 01.11.2017 16:08 UhrFrüherer SPD-ChefGabriel teilt aus und wirft SPD Verdrängung vor

    UpdateSeit der Wahlschlappe im September war vom Ex-SPD-Chef wenig zu sehen. Nun zerrupft Sigmar Gabriel die Wahlkampfstrategie der Partei - und sieht keine Schuld bei sich.  mehr

    Harte Kritik an den Genossen: Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel
  • 27.10.2017 08:13 UhrCasdorffs AgendaVielleicht ändern die Zeiten Gerhard Schröder

    Schröder hat in der Türkei-Krise vermittelt. Aber er will gebeten werden. Dann gibt er den Großdiplomaten. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) half, Peter Steudtner freizubekommen.
  • 25.10.2017 22:50 UhrAußenministerZwischen Ruhm und Blamage

    Seit Macron eine Führungsrolle fordert, ist eine Antwort aus Berlin überfällig. Wenn sie nicht von der Kanzlerin kommt, ist der künftige Außenminister gefordert. Ein Kommentar. Von Gerd Appenzeller mehr

    Außenminister Sigmar Gabriel (SPD).
  • 25.10.2017 08:52 UhrCasdorffs AgendaGabriels Kritik an Schäuble kommt Jahre zu spät

    Sigmar Gabriel wird krass: Der kurzzeitige Außenminister richtet seine Kritik erst nach der Bundestagswahl an Wolfgang Schäuble, den neugewählten Bundestagspräsidenten. Ist das Opposition? Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Spart nach der Bundestagswahl nicht an Kritik: Sigmar Gabriel (SPD).

Umfrage

Sigmar Gabriel wirft Angela Merkel vor, in der NSA-Affäre eine Verletzung der Grundrechte in Kauf zu nehmen. Stimmen Sie ihm zu?

Umfrage

Sigmar Gabriel fordert ein allgemeines Tempolimit von 120 auf der Autobahn. Sind Sie ebenfalls dafür?

Mehr Artikel zum Thema Energiewende

Die aktuellsten Beiträge aus dem Ressort Wirschaft