START-UP des Tages : Bloomon

Jede Woche frische Schnittblumen? Das Start-up Bloomon macht's möglich. Das Unternehmen bietet ein Liefer-Abo für Rose, Lilie und Co.

Lisa Splanemann
Bloomon-Geschäftsführer Christoph Kraemer
Bloomon-Geschäftsführer Christoph KraemerFoto: promo

Das Berliner Start-up Bloomon bietet ein flexibles Blumenabo, bei dem Kunden auf Wunsch wöchentlich, vierzehntägig oder monatlich Sträuße beziehen können. „Bloom on“ bedeutet im Englischen „blühe weiter“. „Genau das ist die Philosophie unseres Unternehmens“, sagt Geschäftsführer Christoph Kraemer (Foto). Das junge Unternehmen erwirbt die Blumen direkt bei Gärtnereien und schickt sie den Kunden auf direktem Wege ohne Zwischenhändler nach Hause, sodass die Sträuße bis zu zehn Tage frisch bleiben. Zusammengestellt werden die Bouquets von einem Floristen. Die Zusammenstellung der Sträuße ist für die Kunden eine Überraschung.

Bloomon im Steckbrief

Geschäftsführer: Christoph Kraemer (43)

Branche: Blumenlieferdienst

Mitarbeiter: 9

Gründungsjahr: 2015

Firmensitz: Neue Schönhauser Str. 19, Mitte

Internet: www.bloomon.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben