START-UP des Tages : HeavenHR

HeavenHR will kleine und mittelständische Unternehmen bei der Personalverwaltung unterstützen. In der Basisversion ist das Tool sogar kostenlos.

von
Johannes Roggendorf ist der Kopf hinter HeavenHR.
Johannes Roggendorf ist der Kopf hinter HeavenHR.Foto: promo

Die cloudbasierte Plattform HeavenHR unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Personalverwaltung. Firmen können über die Plattform, die aus der Firmenschmiede Warpspeed Ventures hervorgegangen ist, Stammdaten, Dokumente, Fehlzeiten, Urlaubsplanung und Gehälter von Mitarbeitern verwalten und so mehr Spielraum für die strategischen Bereiche der Personalplanung schaffen. „Unsere Basisversion ist kostenlos. Wir haben derzeit vor allem Agentur- und Start-up-Kunden aus dem Raum Berlin“, sagt Inhaber Johannes Roggendorf. Einnahmen erzielt HeavenHR über Zusatzservices wie Lohnabrechnungs- und Versicherungsmanagement oder Recruitingtools. Kürzlich erhielt HeavenHR in einer Finanzierungsrunde sechs Millionen Euro. Das Geld soll in die Weiterentwicklung und in den Vertrieb des Produktes fließen.

Das Start-up im Steckbrief:

Chef: Johannes Roggendorf (30)

Branche: Dienstleistung

Mitarbeiter: 45

Gründungsjahr: 2015

Firmensitz: Bergmannstr. 72, 10961 Berlin

Internet: www.heavenhr.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben