START-UP des Tages : Joidy

Digitale und echte Geschenke per Smartphone versenden: Das bietet die App „Joidy“. Mit ihrer Idee schafften es die Gründer sogar in die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“.

von
Philippe Singer (l.) u. Timo Müller wollen die Geschenkewelt revolutionieren.
Philippe Singer (l.) u. Timo Müller wollen die Geschenkewelt revolutionieren.Foto: Promo

Ein Geschenk, das per Smartphone verschickt wird: Das Berliner Start-up Joidy macht es möglich. Mit ihrer Idee schafften es die Gründer Philippe Singer und Timo Müller sogar in die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“. Dort schlugen sie das Angebot von Ex-Juror und Unternehmer Jochen Schweizer aber aus und bekamen stattdessen Unterstützung vom direkten Erlebnisgutschein-Konkurrenten Mydays. Über die kostenlose App „Joidy“ können Geschenke aus mehr als 30 Partnershops, zum Beispiel Lieferando, 5Cups, mydays oder Flixbus, in digitaler Form ausgesucht werden. Das Geschenk wird dann digital mit einer persönlichen Video-, Audio oder Textnachricht über einen beliebigen Nachrichtendienst versendet. Der Empfänger gibt seine Lieferadresse an oder lädt das digitale Geschenk sofort herunter.

 

Chefs: P. Singer (l.) u. T. Müller (beide 25)

Branche: Onlinehandel

Mitarbeiter: 10

Gründungsjahr: 2015

Internet: www.joidy.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar