START-UP des Tages : Patronus.io

Hackerangriffe auf Webseiten sind keine Seltenheit. Ein Berliner Start-up will Unternehmen mit ihrer Sicherheitssoftware „patronus.io“ besser schützen.

von
Patronus.io-Geschäftsführer Matthias Friese.
Patronus.io-Geschäftsführer Matthias Friese.Foto: promo

Immer häufiger beklagen Unternehmen Hackerangriffe auf ihre Webseiten. Das Berliner Start-up „patronus.io“ hat eine Software entwickelt, die kleine und mittelständische Firmen vor solchen Attacken schützen soll. „In Deutschland ist man unzureichend auf das Thema Web-Security vorbereitet“, sagt Firmengründer Matthias Friese (Foto). „Die Unternehmen schließen zwar ihre Bürotür ab, aber ihre Systeme sind offen für Angriffe.“ Die Software überwacht Veränderungen und informiert die Unternehmen sofort über Eingriffe, damit drohende Schäden schnell abgewendet werden können. Außerdem erstellt die Firma in kurzen Intervallen Backups, die die Webseiten rasch wieder zum Laufen bringen sollen.

Chef: Matthias Friese (35)

Branche: Dienstleistung

Mitarbeiter: 22

Gründungsjahr: 2015

Internet: www.patronus.io

0 Kommentare

Neuester Kommentar