START-UP des Tages : Popster Ice

Cocktails am Stil? Zwei Gründerinnen haben das hippe Eis aus New York nach Berlin gebracht.

Sebastian Gluschak
Die Gründerinnen von Popster Ice produzieren Alkohol am Stiel.
Die Gründerinnen von Popster Ice produzieren Alkohol am Stiel.Foto: promo

Cocktails am Stiel: Zwei Gründerinnen aus Berlin haben einen Trend aus New York in die Hauptstadt gebracht. Popster Ice heißt das Start-up von Miriam Schimka (rechts) und Caroline Brudler, das sechs alkoholische Eiskreationen wie „Piña Colada“, „Mango Rum“, „Strawberry Coco“ oder „Frozen Champagner“ in Kooperation mit einer Brandenburger Manufaktur produziert. In Geschäften kann man das Eis bislang noch nicht kaufen, der Vertrieb läuft derzeit noch über Veranstaltungen wie Unternehmensfeiern oder Hochzeiten. Auf Wunsch fertigt das Start-up auch Eis in besonderer Form. Zudem kann man bei Popster Ice auch ein „Eisfahrrad“ mieten: Für eine bestimmte Zeit fährt dann ein Eisverkäufer mit dem Fahrrad zu einem Ort der Wahl und bietet das Cocktaileis dort an.

Popster Ice im Steckbrief:

Chefinnen:  Miriam Schimka (35), Caroline Brudler (35)
Branche: Lebensmittelproduktion
Mitarbeiter: keine

Gründungsjahr: 2015

Firmensitz: Auguststrasse 49, Mitte
Internet: www.popster-ice.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben