START-UP des Tages : Töchter & Söhne

Töchter & Söhne bietet Schnellkurse für Pfleger, die im Familien-und Freundschaftskreis helfen. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten.

von
Thilo Veil, Gründer und Geschäftsführer des Pflegekursanbieters Töchter & Söhne Foto: Promo
Thilo Veil, Gründer und Geschäftsführer des Pflegekursanbieters Töchter & Söhne Foto: PromoPromo

Rund 2,3 Millionen Pflegebedürftige gibt es derzeit in Deutschland – viele von ihnen werden von Angehörigen oder Freunden zu Hause versorgt. Laut Sozialgesetzbuch hat jeder der Helfer den Anspruch auf einen Pflegekurs, der von der Krankenkasse übernommen wird. „In der Realität kommen solche Kurse aber häufig nicht zustande, weil die Mindestteilnehmerzahl von acht Leuten nicht erreicht wird“, sagt Töchter & Söhne-Gründer Thilo Veil. Sein Start-up hat die Versorgungslücke erkannt und schult pflegende Angehörige per Internet. Der Basiskurs liefert Informationen darüber, was bei der häuslichen Pflege zu beachten ist. Neben dem Grundkurs hat das Unternehmen eine Spezialschulung zur Pflege von Demenzerkrankten entwickelt. Bei Fragen können sich die Teilnehmer via E-Mail an einen Expertenrat wenden.

Töchter & Söhne im Steckbrief

Chef: Thilo Veil (50)

Branche: Dienstleistung

Mitarbeiter: 6

Gründungsjahr: 2012

Firmensitz: Charlottenstraße, Kreuzberg

Internet: www.toechtersoehne.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben