Stromanbieter im Test : Welchen Service kann man erwarten?

Stromanbieter müssen ihr Serviceangebot stets optimieren. Doch gerade im Kleingedruckten der Verträge verstecken die Anbieter oft essentielle Konditionen. Worauf zu achten ist, erfahren Sie in unserem Test.

von
Kein Gratiseis vom Stromanbieter
Auch wenn es kein Gratiseis gibt - der Service der Stromanbieter gilt laut diversen Tests meist als gut bis sehr gut.Foto: dpa

Wie gut sind Verbraucher bei ihrem Stromanbieter aufgehoben, wenn sie eine Frage haben oder es Probleme gibt? Und wie verbraucherfreundlich sind die Vertragsbedingungen der Stromanbieter?

Große Stromanbieter überzeugen

Zwei Erhebungen der Internet-Vergleichsportale Check24 und Verivox zeichnen ein eher positives Bild der Branche. Mehr als die Hälfte der Stromanbieter schnitt in Sachen Service bei der jüngsten Verivox-Servicestudie aus dem Jahr 2013 „gut“ ab, fast der gesamte Rest erhielt die Note „befriedigend“.

Die Telefon-Hotlines seien meist kostenlos oder würden zum Ortstarif abgerechnet, die Beratung sei in aller Regel freundlich und kompetent, konstatierten die Heidelberger. Verbesserungsfähig seien dagegen die schriftliche Kommunikation und der Online-Kontakt. Bei der Prüfung der Vertragsbedingungen (kurze Vertragslaufzeiten, kurze Kündigungsfristen, lang laufende Preisgarantien) schnitten 55 Prozent der Tarife „gut“ ab, vier Prozent sogar „sehr gut“.

Auch Check24 stellt 60 Prozent der Stromanbieter ein „sehr gutes“ oder „gutes“ Zeugnis in Sachen Vertragsbedingungen aus. Die besten Vertragsbedingungen hat nach Meinung von Check24 der Wiesbadener Versorger ESWE , den besten Service bieten die Ökostromanbieter Lichtblick und Greenpeace.

Discounter zeigen sich verbraucherunfreundlicher

Bei den Discountern müssten die Kunden dagegen Abstriche bei Vertrag und Service machen. Almado-Energy erhielt vom Münchner Vergleichsportal 2013 als einziger ein „Mangelhaft“ in Sachen Service, auch im Gesamtergebnis kam der Discounter nur auf ein „Ausreichend“ – genauso wie Extrastrom und Stromio.

Das heißt aber nicht, dass es Billiganbieter zu meiden gilt. Florian Krüger vom Internet-Portal Verivox meint: „Gut und günstig müssen keine Widersprüche sein“. Um die Spreu vom Weizen zu trennen empfiehlt sich eine Orientierung an der Bewertung bestehender Kunden. Solche Kommentare finden sich zu jedem Stromanbieter auf Stromvergleichsportalen wie Check24, Verivox oder Toptarif.

Gesamtsieger in Sachen Service wurde bei Check 24 der Frankfurter Versorger Mainova. Verivox kürte Nordland Energie aus Kiel mit dem Titel.

Sie haben nachfolgend die Möglichkeit über unseren Stromrechner die Strompreise für Ihre Nutzung zu vergleichen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben