Mehr Beiträge zum Thema Syrien

  • 22.05.2015 09:47 UhrVormarsch der Terrormiliz IS in SyrienSpekulationen über Flucht von Präsident Baschar al Assad

    Die Terrormiliz "Islamischer Staat" rückt in Syrien immer weiter vor und kontrolliert nun offenbar mehr als die Hälfte des Landes. Jetzt mehren sich die Spekulationen über eine Flucht von Präsident Baschar al Assad aus Damaskus. Von Thomas Seibert mehr

    Noch ist Präsident Baschar Assad quasi allgegenwärtig wie hier mitten in der syrischen Wüste. Foto: imago/Eibner
  • 20.05.2015 21:25 UhrSyrienIS-Kämpfer sollen Palmyra vollständig eingenommen haben

    Nach heftigen Kämpfen hat die Terrormiliz "Islamischer Staat" die historische Oasenstadt Palmyra in Syrien vollständig erobert. Das meldet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Den antiken Kulturschätzen der Stadt droht die Zerstörung.  mehr

    Die syrische Stadt Palmyra ist offenbar vollständig unter die Kontrolle der IS-Milizen gefallen. Foto: AFP
  • 18.05.2015 11:35 UhrTerrormiliz "Islamischer Staat" Dschihadisten sprechen von der Eroberung Ramadis

    UpdateDer „Islamische Staat“ erzielt Geländegewinne in Irak und Syrien. Am Sonntag soll die irakische Stadt Ramadi vollständig in ihre Hände gefallen sein. Vor der antiken Ruinenstadt Palmyra könnte sich die Terrormiliz jedoch zurückgezogen haben. Von Martin Gehlen mehr

    Zunächst gerettet? Die historischen Ruinen von Palmyra könnten die erste Gefahr überstanden haben. Der Islamische Staat soll sich nach Angaben der syrischen Behörden aus dem nördlichen Teil Tadmurs wieder zurückgezogen haben. Foto: dpa
  • 16.05.2015 20:50 UhrIm Luftraum der TürkeiKampfflugzeuge schießen syrischen Hubschrauber ab

    Ein syrischer Hubschrauber hat nach Angaben Ankaras den türkischen Luftraum verletzt und ist von Kampfflugzeugen abgeschossen worden. Das syrische Staatsfernsehen spricht hingegen von einer "kleinen Drohne".  mehr

    Ein türkisches Kampfflugzeug schoss am Samstag nach türkischen Angaben eine syrischen Hubschrauber ab. Foto: dpa
  • 16.05.2015 18:55 UhrEinsatz gegen Abu Sajjaf in SyrienUS-Spezialkräfte töten führenden IS-Kommandeur

    US-Spezialkräfte haben bei einem seltenen Einsatz in Syrien einen führenden Kommandeur der Dschihadistengruppe IS getötet. Seine Ehefrau wurde festgenommen, eine offenbar als Sklavin gehaltene Jesidin freigelassen.  mehr

    US-Verteidigungsminister Ashton Carter spricht über die US-Militäraktion in Syrien. Foto: Reuters
  • 13.05.2015 18:13 UhrSyriens Diktator Assad soll offenbar gestürzt werdenTürkei und Saudi-Arabien verstärken Hilfe für Rebellen

    Der Wechsel im saudischen Könighaus bringt offenbar auch Bewegung in den Syrienkonflikt. Gemeinsam mit der Türkei hat Saudi-Arabien die Militärhilfe für die syrischen Rebellen massiv verstärkt - um Baschar al Assad zu stürzen. Von Thomas Seibert mehr

    Offenbar wollen die beiden Länder den syrischen Diktator ohne Hilfe des Westens ausschalten. Foto: Khalil Ashawi/Reuters
  • 13.05.2015 07:46 UhrInterview mit dem DRK-Generalsekretär"Wiederaufbau in Nepal wird Jahre dauern"

    Der neue Generalsekretär des DRK über die schwierige Hilfe in Nepal und den vergessenen Einsatz im syrischen Bürgerkrieg. Von Ulrike Scheffer mehr

    Rettungseinsatz in einem Bergort in Nepal. Foto: dpa
  • 11.05.2015 13:24 UhrFlüchtlingspolitik der EUZynisch, gefährlich und kurzsichtig

    Noch kann die Europäische Union die humanitäre Katastrophe an ihren Außengrenzen verhindern: Dazu muss sie aus der Geschichte lernen. Ein Gastbeitrag Von Olaf Kleist mehr

    Tausende Flüchtlinge versuchen derzeit über das Mittelmeer nach Europa zu kommen. aFoto:Igo
  • 05.05.2015 14:08 UhrKriegsverbrechen in SyrienAmnesty prangert Einsatz von Fassbomben an

    Im Kampf gegen die Aufständischen soll das Regime in Damaskus Fassbomben einsetzen - laut Amnesty International gezielt und systematisch. Ein neuer Bericht beschreibt die verheerenden Folgen. Die Menschenrechtler nennen die Angriffe eine "kollektive Bestrafung".  mehr

    Die Fassbomben - gefüllt mit Metallteilen, Sprengstoff und Benzin - richten wie hier in Aleppo verheerende Verwüstungen an. Foto: Hosam Katan/Reuters
  • 05.05.2015 14:00 UhrDeutsche IslamistenRadikalisierung über WhatsApp

    Die deutsche Islamisten werden immer professioneller und zahlreicher: Seit September 2013 sind viermal mehr Kämpfer nach Syrien ausgereist – insgesamt sind es schon 680. Von Frank Jansen, Ulrike Scheffer mehr

    Gelungene Terrorabwehr. Ein Experte der Tatortgruppe des Bundeskriminalamtes (BKA) durchsucht in Oberursel die Wohnung eines terrorverdächtigen Ehepaars. Foto: dpa

Themenschwerpunkt Exiljournalisten

#jetztschreibenwir


Viel wird über Geflüchtete und Migranten berichtet. Aber wo kommen sie selbst zu Wort? Die große Sonderausgabe des Tagesspiegels kehrt die Perspektive um: Sie wird in weiten Teilen von geflüchteten Journalisten geschrieben und gestaltet.

Texte dieser Ausgabe, Informationen über die Autoren und mehr finden Sie hier.

Umfrage

Sollen die USA auch ohne UN-Mandat in Syrien militärisch intervenieren ?

Umfrage

Die USA erwägen, syrische Rebellen mit Waffen zu beliefern. Ist das eine Option?

Weitere Beiträge aus den Ressorts Medien und Kultur