Weitere Beiträge und Meldungen

  • 05.05.2017 10:33 UhrTheatertreffen: „89/90“ vom Schauspiel LeipzigAls noch Osten war

    Das Schauspiel Leipzig widmet sich in der Produktion „89/90“ der friedlichen Revolution. Die Einladung der Regisseurin Claudia Bauer ist mehr als überfällig. Von Christine Wahl mehr

    Sächsische Wendejugend. „89/90“ verzichtet unter der Regie von Claudia Bauer auf Ostalgie und Sentimentalität.
  • 05.05.2017 10:10 UhrTheatertreffen: „Borderline Prozession“Nichts so richtig und alles zugleich

    Gegenwarts-Schock: Die „Borderline Prozession“ des Schauspiels Dortmund reflektiert das alltägliche Dauerfeuer der digitalen Welt aus tausend Kanälen. Von Patrick Wildermann mehr

    Auf der Goldwaage. Uwe Schmieder (links) und Paulina Alpen in einer Szene aus der dreistündigen "Borderline Prozession".
  • 05.05.2017 09:24 UhrKommentar zum Berliner TheatertreffenDie besten Inszenierungen fehlen

    Allergie gegen großes Schauspiel: Die Jury des Theatertreffens hat die politisch brisantesten und künstlerisch brillantesten Inszenierungen des Jahres verschlafen. Von Peter von Becker mehr

    Edgar Selge in Karin Beier Inszenierung von Houellebecqs "Unterwerfung" am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Das Stück fehlt beim Berliner Theatertreffen.
  • 24.03.2017 14:03 UhrAlfred-Kerr-DarstellerpreisImogen Kogge wird Jurorin des Alfred-Kerr-Darstellerpreises 2017

    Diesmal entscheidet die Schauspielerin Imogen Kogge über den Alfred-Kerr-Darstellerpreis. Die Auszeichnung für Nachwuchsschauspieler wird beim Berliner Theatertreffen verliehen.  mehr

    Imogen Kogge, geboren 1945 in Berlin, ist unter anderem für ihre Rolle als Johanna Herz in der ARD-Reihe „Polizeiruf 110“ bekannt. Sie spielte die altgediente Hauptkommissarin von 2002 bis 2010.
  • 10.03.2017 16:30 UhrBerliner Theatertreffen ohne SchauspielkunstWo ist Professor Houellebecq?

    Pech fürs Berliner Theatertreffen: München sagt „Die Räuber“ ab, die stärkste eingeladene Produktion. Die Jury könnte neu entscheiden. Von Peter von Becker mehr

    Treffer. Jörg Hartmann als Dr. Bernhardi in der Schaubühne.
  • 07.02.2017 12:11 UhrVon Herbert Fritsch bis Milo RauTheatertreffen-Auswahl steht fest

    Die Auswahl für das 54. Theatertreffen in Berlin steht fest. Zu den „bemerkenswertesten“ Produktionen der Saison gehören laut Jury Inszenierungen von Johan Simons, Herbert Fritsch und Milo Rau.  mehr

    Das Volksbühnen-Stück "Pfusch" von Herbert Fritsch gehört zur Auswahl des Theatertreffens.
  • 25.05.2016 18:16 UhrVor der PremiereEin Engel dreht durch

    Herbert Fritsch wagt an der Volksbühne einen Ritt durch die Offenbarung des Johannes – und spielt in „Apokalypse“ mit Irrwitz gegen Untergangslust an Von Sandra Luzina mehr

    Harfe statt Posaune. Herbert Fritsch zieht in „Apokalypse“ neue Saiten auf.
  • 23.05.2016 10:22 UhrTheatertreffen 2016Das Leben ist eine Tragikomödie

    Das Theatertreffen 2016 ist vorbei, die Kritik laut: zu konservativ, zu bieder, heißt es. Vielleicht ist das Internet die Rettung. Fünf Beobachtungen. Von Christine Wahl mehr

    Wenn die Welt Kopf steht. Szene aus Herbert Fritschs Volksbühnen-Inszenierung „der die mann“.
  • 17.05.2016 18:19 UhrTheatertreffen 2016Die grausamsten Dramen spielen hinter den Kulissen

    Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura zeigen beim Berliner Theatertreffen ihren Dokumentartheaterabend „Stolpersteine Staatstheater“. Von Christine Wahl mehr

    Szene mit Jonathan Bruckmeier und Veronika Bachfischer.
  • 17.05.2016 11:52 UhrStückemarkt des TheatertreffensWer ist das Wir?

    Konfliktmaterial und Dauerbrenner: Der Stückemarkt des Theatertreffens versucht die großen Menschheitsfragen zu klären. Von Patrick Wildermann mehr

    Die "two-women-machine-show" beim Stückemarkt.

Aktuelle Artikel zur Bühne

Event Highlights

Tagesspiegel twittert

Klassikportal

Das Klassikportal des Tagesspiegels liefert Ihnen aktuelle Nachrichten, Berichte, Kritiken, Rezensionen, Porträts und exklusive Veranstaltungstipps aus der Welt der klassischen Musik.
Mehr zum Thema