227984_0_032e9487Foto: dpa

Tierpark

Der Berliner Tierpark hat eine Fläche von 160 Hektar und ist damit der größte Landschaftstierpark Europas. Etwa eine Million Besucher schauen sich hier jährlich Elefanten, Großkatzen, Krokodile und viele weitere Arten an. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge aus dem Berliner Tierpark.

Aktuelle Beiträge

Weitere Beiträge
  • 05.10.2017 14:57 UhrBerliner SchnauzenSie ist der Mops der Meere

    Es muss sich um eine Verwechslung handeln, vielleicht gar um den größten Irrtum der Menschheit. Seekühe heißen auch: Sirenen. Von Julia Prosinger mehr

    In der Berliner Seekuhgruppe leben vier Tiere.
  • 05.10.2017 13:32 UhrPodcastBerliner Schnauzen zum Anhören

    Sie leben in Zoo und Tierpark, wir nähern uns ihnen wissenschaftlich. Die Berliner Schnauzen gibt es ab jetzt als wöchentlichen Podcast zum Anhören! Von Sabrina Markutzyk mehr

    Die Berliner Schnauzen zum Anhören. Und sonst: Einfach mal nichts tun.
  • 28.09.2017 18:05 UhrTierisch teuerTierpark investiert 30 Millionen Euro

    Saniert werden das Raubtier-, Affen- und Dickhäuterhaus; die Schlangenfarm wird abgerissen. Auch die Pfleger erhalten ein neues Gebäude. Von Markus Hüttmann mehr

    20 Millionen fließen allein in die Umgebung des Dickhäuterhauses.
  • 11.09.2017 13:19 UhrBerliner SchnauzenWir sollten einen Deal mit den Spatzen eingehen

    Spatzen bedroht! Der natürlichste Feind des Spatzes: der leere, blank geputzte Teller. Blöde, gierige, nichtsnutzige Menschen! Dabei könnten wir so ein tolles Team sein! Von Helmut Schümann mehr

    Im Straßencafé am Kollwitzplatz. Der Spatz gilt als der häufigste Vogel in unseren Breiten, doch er wird immer seltener.
  • 27.07.2017 18:51 UhrBerliner SchnauzenDer Meerespelikan hat die beste Waffe gegen den Regen

    Wäre er in Florida, würde er im Sturzflug angesaust kommen. Hier sitzt er ungerührt im Sommerregen – und widmet sich ganz der Körperpflege. Von Ronja Ringelstein mehr

    Florida-Meerespelikane sind Einzelkämpfer und jagen stoßtauchend nach Fischen.
  • 18.07.2017 16:02 UhrBerliner SchnauzenMontags hat der Fleckenuhu frei

    Frodo ist ein kleiner Star. Nein, nicht der Hobbit, sondern der Fleckenuhu im Berliner Tierpark. Haut er deswegen während seiner Flugshows nicht ab? Von Helmut Schümann mehr

    Der Bestand des Fleckenuhus ist derzeit nicht gefährdet, dennoch verliert er seine Nistplätze und die Wälder – an Rodung.
  • 11.07.2017 18:28 UhrZoologischer Garten Förderverein sucht Ehrenamtliche für den Streichelzoo

    Nicht alle Besucher halten sich an die Regeln in den Freigehegen. Voraussetzung für das Ehrenamt ist Tierliebe. Von Magdalena Thiele mehr

    Der umgestaltete Streichelzoo im Berliner Zoo heißt jetzt „Hans im Glück“.
  • 11.07.2017 17:00 UhrBerliner SchnauzenBad Hair Day beim Diamantfasan

    Was ist dem Diamantfasan nur passiert? Statt sich stolz wie ein Pfau zu präsentieren, rennt er wie ein gerupftes Huhn schambewusst in seiner Voliere im Tierpark hin und her. Von Ronja Ringelstein mehr

    Ein ebenso schöner männlicher Kollege in seiner Voliere? Nicht vorstellbar. Konkurrenz hält er sich vom Hals.
  • 26.06.2017 14:04 UhrBerliner Schnauzen im TierparkWie man die Chileflamingos retten könnte

    Dem Fuchs dürfte es egal sein, dass er ein Verbrechen am ausgeklügeltsten Schnabelsystem der Vogelwelt begeht. Zwölf Leichen pflastern seinen Weg. Was tun? Von Helmut Schümann mehr

    Traumhaftes Bild. In Europa wurden Chileflamingos erstmals in den frühen 90er Jahren in Holland gesichtet.
  • 14.06.2017 14:21 UhrBerliner SchnauzenBloß kein Weib im Gehege

    Im Rudel herrscht eine strenge Hierarchie. Das gilt auch für die drei Iberischen Wölfe, die aus dem Lissabonner Zoo in den Tierpark gezogen sind. Von Helmut Schümann mehr

    Die Bösen? Sie regen seit jeher die Fantasie der Menschen an, dabei sind Iberische Wölfe extrem scheu.
  • 01.06.2017 11:47 UhrBaumstachler im TierparkFreunde des Müßiggangs

    Baumstachler müssten eigentlich Faulstachler heißen. Wenn sie sich mal bewegen, versteht man auch, warum sie lieber durch den Tag gammeln. Von Helmut Schümann mehr

    Die bekannteste Baumstachler-Art ist der Urson aus Nordamerika.

Umfrage

Zoo oder Tierpark - welche dieser Einrichtungen besuchen Sie am liebsten?

Zoos und Tiere weltweit

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.