Veranstaltungen 

Veranstaltungen

Der Tagesspiegel ist ein offenes Haus: In unserem Verlagsgebäude am Askanischen Platz in der Mitte Berlins finden Salons, Vorträge, Konferenzen und die Seminare der Tagesspiegel-Akademie statt. Seien Sie herzlich eingeladen!

Frühere Veranstaltungen
  • 18.03.2015 00:00 UhrDiskussion im Tagesspiegel-Haus am 31. MärzExtremismus bekämpfen

    Ob in Afghanistan oder in Deutschland – islamistische Extremisten gewinnen hier wie dort Anhänger. Wie kann es gelingen, junge Menschen vor Radikalisierung zu bewahren? Darüber diskutieren im Tagesspiegel-Haus Experten aus Deutschland und Afghanistan.  mehr

    DEM BALL NACHLAUFEN, NICHT DEN EXTREMEN.
  • 18.02.2015 00:00 UhrBuchpremiere am 19. MärzWelche Medizin wollen wir?

    Wird das, was heute als Medizin praktiziert wird, dem kranken Menschen gerecht? Michael de Ridder, langjähriger Leiter der Rettungsstelle des Urban-Krankenhauses, meint: nein. Über die Missstände im Gesundheitssystem hat er ein Buch geschrieben.  mehr

    Medizinkritiker:. Michael de Ridder.
  • 18.02.2015 00:00 UhrZeitung im Salon am 10. MärzDie Leiden des Kolumnisten

    Ein Kolumnist hat's nicht leicht: Harald Martenstein liest im Tagesspiegel-Salon aus seinem neuesten Kolumnen-Band "Die neuen Leiden des alten M." Und verrät, dass auch er zur "Prokrastination" neigt. Von Dorothee Nolte mehr

    Geteiltes Leid ist lustiges Leid. Harald Marteinstein beim Signieren.
  • 21.01.2015 00:00 UhrZeitung im Salon am 17. und am 25. Februar„Berlin ist das einzig Richtige“

    Wo versteckten sich Emil und die Detektive? Der Literaturdetektiv Michael Bienert hat sich auf die Spuren Erich Kästners in der Stadt begeben. Sein Buch "Kästners Berlin" stellt er im Tagesspiegel vor - schräg gegenüber vom Verlagshaus, am Anhalter Bahnhof, kam der erfolgshungrige Journalist und Autor in Berlin an. Von Dorothee Nolte mehr

    Erich Kästner als junger Spund.
  • 19.12.2014 16:48 UhrZehn Jahre Tagesspiegel-Salon: Ein RückblickZehn Jahre Salon

    Im Herbst 2004 fing es an: Seitdem lädt Der Tagesspiegel einmal im Monat zum Salon. Tagesspiegel-Autorinnen und -Autoren stellen ihre Bücher vor, Leser stellen Fragen, es gibt ein Essen, das zum Buche passt, und meistens Live-Piano. Ein Rückblick. mehr

    So fing es an. Beim allerersten Salon im Palais am Festungsgraben stellte Elisabeth Binder ihr Buch "Wer sich in Gesellschaft begibt" vor - ein passendes Thema für den Tagesspiegel-Salon, bei dem sich Bücher und Autoren in Gesellschaft begeben: in die Gesellschaft von Leserinnen und Lesern nämlich. Seit diesem ersten Salon im September 2004 hat der Tagesspiegel zehn Jahre lang einmal im Monat einen Salon veranstaltet.
  • 23.12.2014 15:51 UhrZeitung im Salon am 22. JanuarMark Twain in Berlin

    Mark Twain verbrachte den Winter 1891/92 in Berlin und war von der Stadt begeistert. Tagesspiegel-Redakteur präsentiert sein Buch "Mark Twain in Berlin" im Tagesspiegel-Salon - und verrät, was der große Humorist zu den Berliner Wohnungsmaklern und Hausnummern zu sagen hatte. Von Dorothee Nolte mehr

    "Herrliche Architektur" bewunderte Twain in Berlin.,

Aktuelle Veranstaltungen im Tagesspiegel



  • 11.Mai: ZEITUNG IM SALON

    Harald Schumann zeigt seine Filmdoku "Macht ohne Kontrolle: Die Troika" und diskutiert mit Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff


    AUSVERKAUFT

Die Tagesspiegel-Akademie

Kontakt

Veranstaltungen/Tagesspiegel-Akademie


Telefonische Anmeldung, wenn nicht anders angegeben, unter der Nummer 29021-560

Unsere Adresse: Askanischer Platz 3, 10963 Berlin-Kreuzberg

Verkehrsverbindungen: S-Bahnhof Anhalter Bahnhof, U-Bahn Mendelssohn-Bartholdy-Park und Potsdamer Platz, Busse M29 und M41

Harald Martenstein im Tagesspiegel Salon

Alle Tickets für Berlin und Deutschland bequem online bestellen!

Tickets hier bestellen | www.berlin-ticket.de