Vollmond am HimmelFoto: dpa/ Caroline Seidel

Weltall

Das Weltall fasziniert Menschen seit Urzeiten. Astronomen erforschen, wie Sterne und Planeten entstanden sind und wie sie sich entwickeln. Seit einem halben Jahrhundert fliegt der Mensch sogar selbst in den Weltraum oder er schickt unbemannte Raumsonden auf den Weg in die unendlichen Weiten. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu diesem Thema.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema Weltall
  • 29.12.2016 22:19 UhrSonnensystemDie Milchstraße ist ein kosmisches Karussell

    Alle 200 Millionen Jahre dreht sich die Milchstraße einmal im Kreis. Im Zentrum unserer Heimatgalaxie sitzt ein "Massemonster" - ein Schwarzes Loch. Ein Porträt. Von Otto Wöhrbach mehr

    Leben am Wegesrand. Die Sonne als Heimatstern unseres Planetensystems durchfliegt den Orion-Nebenarm der Milchstraße. Im Zentrum der Galaxis befindet sich ein etwa 15000 Lichtjahre langer Balken, der mit Sternen, Staub und Gas gefüllt ist. Von den Enden des Balkens winden sich mehrere längere Spiralarme in die Weiten des Alls.
  • 09.12.2016 05:57 UhrAstronaut und US-SenatorUS-Weltraumpionier John Glenn ist tot

    UpdateEr war nicht der erste Amerikaner im All - aber der erste, der die Erde in einem Raumschiff umrundete. Später wurde er Senator. Jetzt ist John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben.  mehr

    John Glenn (1921 - 2016)
  • 05.12.2016 16:41 UhrGoogle Lunar X-PriceDas Raumschiff aus Mahlsdorf

    Als Kind träumte er vom All. Doch Robert Böhme bekam als Elfjähriger nur eine Hauptschulempfehlung. Nun plant er den Flug zum Mond. Von Andreas Austilat mehr

    Schweres Erbe. Raumschiff Alina wird mit einer Rakete ins All gebracht und soll selbstständig landen. Wie John F. Kennedy 1962 wollen die Berliner Konstrukteure sich mit der Mond-Mission etwas beweisen.
  • 02.12.2016 21:19 UhrMinistertreffen der Esa-MitgliedsstaatenZweite Phase von ExoMars ist gesichert

    Kursvorgabe für Europas Raumfahrtagentur Esa: Die Minister geben grünes Licht für ExoMars, verlängern die Beteiligung an der ISS und erteilen der Asteroiden-Abwehr eine Abfuhr.  mehr

    Welchen Kurs nimmt die europäische Raumfahrt? Wenn die Minister der Esa-Mitgliedsstaaten tagen, geht es um Milliarden Euro.
  • 01.12.2016 19:59 UhrKeine Weihnachtspost für die ISSRussischer Raumtransporter verloren

    2,5 Tonnen Nachschub sollte ein Raumfrachter zur ISS bringen. Doch kurz nach dem Start gibt es Probleme - er stürzte vermutlich auf die Erde.  mehr

    So sah der Raumtransporter Progress M-27M vor etwa anderthalb Jahren aus. Heute ist er vermutlich nach dem Start auf die Erde gestürzt.
  • 28.11.2016 16:12 UhrRaumfahrt Satelliten sind in Gefahr

    Weltraumschrott, Hacker und neue militärische Ambitionen im All gefährden die Raumfahrt. Von Karl Urban mehr

    Unerwünschte Verkettung. Bei Zusammenstößen im Orbit entstehen zahlreiche Bruchstücke, die wiederum anderen Satelliten gefährlich werden können.

Weitere Beiträge aus der Physik