Vollmond am HimmelFoto: dpa/ Caroline Seidel

Weltall

Das Weltall fasziniert Menschen seit Urzeiten. Astronomen erforschen, wie Sterne und Planeten entstanden sind und wie sie sich entwickeln. Seit einem halben Jahrhundert fliegt der Mensch sogar selbst in den Weltraum oder er schickt unbemannte Raumsonden auf den Weg in die unendlichen Weiten. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge zu diesem Thema.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema Weltall
  • 20.02.2017 10:46 UhrAstronomieGibt es Leben auf dem Zwergplaneten Ceres?

    Forscher finden komplexe Moleküle auf Ceres, die an der Entstehung von Leben beteiligt sind. Auch Hinweise auf Wasser gibt es auf dem Planeten. Von Rainer Kayser mehr

    Zumindest aus 385 Kilometer Entfernung wirkt Ceres ziemlich „tot“.
  • 15.02.2017 10:53 UhrAstronomieSupernova kurz nach Explosion beobachtet

    Supernovae sind selten. Nun ist es Forschern gelungen, das Phänomen unmittelbar nach der Explosion zu beobachten. Die Ergebnisse liefern Einblicke in die Sternentwicklung. Von Rainer Kayser mehr

    Die Illustration der Supernova basiert auf reellen Daten aus dem All.
  • 12.02.2017 16:09 UhrKosmonaut Sigmund Jähn wird 80Ein Held wider Willen

    Bejubelt, verehrt und trotzdem im Westen unbekannt: Zum 80. Geburtstag von Sigmund Jähn, dem ersten Deutschen im All. Von Helena Wittlich mehr

    Ein Mann im Raumanzug, im Hintergrund ist ein Globus zu sehen.
  • 09.02.2017 13:50 UhrAstronomiePulsare liefern Beweis für Schwarze Löcher

    Mitten im Zentrum eines Kugelsternhaufens versteckte sich ein Schwarzes Loch mittlerer Masse. Bisher war es Astronomen nicht gelungen, ihre Existenz nachzuweisen. Von Rainer Kayser mehr

    Im Zentrum des Sternhaufens 47 Tucanae befindet sich ein Schwarzes Loch.
  • 30.01.2017 10:59 UhrForschungspolitik in den USATrump beunruhigt Wissenschaftler

    Der neue Präsident Donald Trump irritiert US-Forscher mit merkwürdigen Ansichten. Zahlreiche Wissenschaftsbereiche fürchten einen Kurswechsel der Regierung, darunter Stammzell- und Klimaforschung. Von Sven Titz mehr

    Schlechtes Klima. Viele amerikanische Wissenschaftler sehen mit Skepsis auf ihren neuen Präsidenten. Sorgen bereitet dabei auch seine Einstellung zum Klimawandel. Trump gilt seinen Kritikern, wie dieser New Yorker Demonstrantin, als Leugner.
  • 25.01.2017 21:51 UhrPilotin Nicola BaumannDie erste Deutsche auf der ISS

    Nicola Baumann ist eine von drei Frauen in Deutschland, die den Eurofighter fliegen können. Jetzt will ihn die junge Pilotin gegen eine Rakete tauschen. Die Geschichte einer Obsession. Unser Blendle-Tipp. Von Christian Vooren mehr

    Harte Schule. Nicola Baumann in Montur.

Weitere Beiträge aus der Physik